Sodbrennen HILFE :(

Kikania
Kikania
18.05.2011 | 8 Antworten
Guten Morgen ihr lieben!

Also eine gute Nachricht vorweg: ich darf meine Tochter
nach der Geburt stillen. Voraussetzung dafür ist aber dass
ich mein Magen Medikament absetze (was ich auch vor einigen Tagen getan habe).
Mein Arzt ist der Ansicht die paar Monate richten nichts schlimmes mit der Speiseröhre an und wenn ich abgestillt habe soll ich einfach
wieder mit dem Medikament anfangen.

Mein Problem: mein magendeckel schließen sowieso schon nicht richtig und nun bin ich schon in der 30. Ssw und die kleine drückt von unten gegen den Magen.

Wenn ich zu schlimme schmerzen habe sollte ich maloxan nehmen sagte er...

Kennt eine von euch denn noch bessere Tipps außer viel trinken und den körper hoch lagern?

Liebe Grüße
Jenni
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Nüsse
Esse bei sodbrennen immer haselnüsse. hilft sehr gut und schnell. vielleicht kann es dir auch weiter helfen. außerdem wie bereits gesagt viel trinken. lg
wilma81
wilma81 | 18.05.2011
7 Antwort
Sodbrennen...
Mir hat mal eine Apothekerin gesagt ich solle doch vor dem schlafen gehen eine trockene Scheibe Toastbrot essen damit der Magensaft aufgesaugt wird. Also bei mir hilft es nicht. Ich versuche nachts relativ hoch mit dem oberkörper zu schlafen, aber nicht stehend. Und wenns doch zu schlimm wird mit dem sodbrennen nehme ich Talcid. Ich habe auch schon mal Natrium genommen aber das schmeckt wirklich sehr übel. Hilft aber auch. Ansonsten weiß ich auch ncihts mehr.
sonnentiger
sonnentiger | 18.05.2011
6 Antwort
re
Nüsse sollen auch helfen das das Sodbrennen weg geht. LG
deideria81
deideria81 | 18.05.2011
5 Antwort
...
Versuche abends nicht mehr so spät zu essen. Meide auch zu doll gewürztes Essen und süße Sachen. Ich weiß es fällt schwer, wenn nicht esse es am Tage. Ich habe abends immer noch ein Glas kalte Milch getrunken und habe etwas höher geschlafen. Das hat meist geholfen.
Ijoo
Ijoo | 18.05.2011
4 Antwort
@florabini
tja frag mich nicht *kopfkratz*... Bei dem Beipackzettel steht auch "man solle das nutzen-risiko abwägen". Da nun eine Ss gut 10 monate dauert sollte ich es wohl eine zeit lang nehmen damit die speiseröhre nicht ein ganzes jahr lang attackiert wird und ich später wieder mit einer entzündung da liege... Ehrlich gesagt hab ich auch ganz schön dämlich geschaut...
Kikania
Kikania | 18.05.2011
3 Antwort
ja viel
milch trinken hat bei mirauch geholfen vermeide sachen die sodbrennen veursachen nimm nicht so viel säfte
scottygirl
scottygirl | 18.05.2011
2 Antwort
was ich komisch finde
das du bis jetzt die medis genommen hast und das es ok war fürs kind.wenn du aber stillen möchtest mußt du es absetzten.....das finde ich eigenartig, weil was dem kind im bauch nicht schadet schadet doch später auch nicht.oder habe ich da einen denkfehler???? bei soodbrennen hilft auch milch trinken oder mandeln essen
florabini
florabini | 18.05.2011
1 Antwort
die
machen doch immer mit ner schwangeren werbung für rennie!! hast die schon probiert??? frag deinen FA wennst unsicher bist!! alles gute lg sabine
Sabine-Siegi
Sabine-Siegi | 18.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Zu starkes sodbrennen
27.08.2014 | 16 Antworten
Heul! Die ganze Nacht Sodbrennen !
27.11.2012 | 8 Antworten
Sodbrennen und Übelkeit
22.10.2012 | 4 Antworten
Sodbrennen 26.ssw
25.09.2012 | 4 Antworten
Furchtbares Sodbrennen 23 SSW
27.06.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading