Nackenfaltenmessung? Ja oder Nein

missUngeduldig
missUngeduldig
26.01.2011 | 15 Antworten
Hallo zusammen!
Ich habe in 4 Wochen einen Termin zur Nackenfaltenmessung! Ich bin nur so unsicher obich das machen soll! Würde gerne mal wissen wie ihr euch entschieden habt!? Es ist ja nicht mal ein sicheres Ergebniss 1:250000 .. ! Und das ist nur eine Vermutung!
Eins ist klar! Jeder wünschst sich ein kerngesundes Kind aber bei dieser Messung geht es nur um zwei Krankheiten die man nicht mal 1000 % ausschliessen kann! Alle anderen sind offen!
Ich habe nur Angst vor meiner Reaktion nach dem Ergebniss, was ist wenn dieses Ergebniss 1:250000 rauskommt? HAbe ich dann die restlichen Monate nur noch Angst die evtl sogar unnötig ist?! Was ist wenn ich diesen Test nicht mache? Habe ich dann Angst das doch was ist ohne es zu wissen?

Ich würde mich über Erfahrungsaustausch freuen..! Mal abgesehn davon das diese Untersuchung 220€ kostet ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
soviel
kostet die untersuchung bei euch?? omg! haste mal unabhängig von deinem frauenarzt in einem krankenhaus nachgefragt?? vielleicht wäre es dort günstiger.. ich habe es machen lassen, weil es bei uns in der familie einen down-syndrom-fall gibt. bei mir war die "chance" 1:12000 .. ich habe mich aber deswegen dennoch nicht verrückt gemacht. wenn etwas anderes rausgekommen wäre, hätte ich trotzdem nicht abgetrieben, auch wenn ja noch die möglichkeit besteht in so einem fall. du musst ruhig bleiben, mach dich bloß nicht verrückt. den lauf der dinge und die natur kannst DU nicht ändern. es ist wie es ist.. das klingt vielleicht abgedroschen, aber es ist doch auch so. =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
2 Antwort
hallo
ich habe immer zu meiner fa gesagt wenns ein grund für eine untersuchung gebe , , mache ich sie ansonsten nein , , und habe bis auf in der 3 ss jetzt keine zusatzuntersuchungen machen lassen diesmal gabs ein zuckertest weil das kind vom gewicht auffällig war was hat das ergebniss für ne folge wenn evtl..was auffällig wäre behälst du das das baby trotzdem ..darüber würde ich mir gedanken machen u entscheiden
pobatz
pobatz | 26.01.2011
3 Antwort

wollte sowas auch erst machen lassen... aber als ich dann mit meine fa drüber gesprochen habe meinte sie auch es kommt nur eine warscheinlichkeit raus aber kein 100% ergebnis... somit war die sache für mich gegessen und ich habe einfach auf gut doof auf mein baby gefreut ohne irgendwelchen krankheiten und welchen symdromen ect... am ende bei der entbidnung und entwicklung wirst ja eh feststellen was mit dem zwerg is/wird
wonny1980
wonny1980 | 26.01.2011
4 Antwort
...
huhu...also mir hatten sie auch den vorschlag gemacht ich wollte es aber nich...ich hätte das geld bezahlt aber ich sag dir ich hätte mich nur noch verrückter gemacht...am ende musst du entscheiden was für dich am besten...ich wünsche dir alles alles gute für dich und deinen wurm
jodojo09
jodojo09 | 26.01.2011
5 Antwort
huhu
also ich hab es nicht gemacht.. da man eh nie zu 100% sagen kann ob das baby im endefekt auch wirklich gesund ist.... mein fa meinte auch das mein sohn kleinere beine hat als normal... und ich mache mich da auch nid verrückt ..sondern warte ab wenn er draussen ist ... was anderes kann man eh nicht tun ;-) entscheide du was du machen möchtest.. beziehe deinen partner mit ein und entscheidet in ruhe wie ihr vorgeht... es zwingt dich keiner zu was :-) ... viel glück euch weiterhin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
6 Antwort
Hi...
... wir haben das nicht machen lassen, weil das kein 100% tiges Ergebnis ist und wir auch nicht eingesehen haben, soviel Geld zu bezahlen. Habe mir da auch nie einen Kopf drum gemacht. Meine erste Tochter ist kern gesund und ist ein totaler wirbelwind und jetzt bin ich in der zweiten Schwangerschaft und habe das auch nicht machen lassen. Diese Maus ist aber auch noch soweit gesund, maln abgesehen das ich einen vorzeitigen Blasensprung in der 19+0 SSW bekommen hab. Mach Dich da nicht verrückt. Meistens wollen die nur das Geld haben und damals gab es ja auch nicht sowas und wir haben trotzdem gesunde Eltern und Geschwister.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
7 Antwort
wenn der arzt es nicht
anordnet dann nein lg
Maxi2506
Maxi2506 | 26.01.2011
8 Antwort
hi
ich habe es bei beiden Kindern machen lassen, aber nur, weil mein Mann es wollte. Ich bin von Beruf Sonderpädagogin und hätte auch ein behindertes Kind behalten. Von daher wäre mir das Ergebnis egal gewesen. Du solltest eben für dich im Kopf durchspielen, was wäre, wenn der Befund auffällig ist. Würdest du das Kind trotzdem bekommen wollen? Wenn du dich sowieso FÜR dein Kind entscheiden würdest, brauchst du auch diese teure Untersuchung nicht. Andererseits werden zusätzlich weitere Untersuchungen gemacht, falls das Ergebnis auffällig sein sollte. Du wirst also nicht im Regen stehen lassen, so nach dem Motto "kann sein, kann aber auch nicht sein".Bei meiner Freundin bestand nach der NFM der Verdacht auf Downsyndrom. Dieser Verdacht hat sich leider bei der Fruchtwasseruntersuchung bestätigt. Sie hat daraufhin die SS abgebrochen. Das sind natürlich Ausnahmen, also keine Angst. Entscheide für dich.
mäuslein
mäuslein | 26.01.2011
9 Antwort
....
Vielen Dank für eure Meinungen! :-) @Maxi2506 Bei meinem Frauenarzt ist es so das er jeder dazu rät! ich kenne einige Schwangere die bei ihm in Behandlung sind und alle sollen diesen Test machen, inkl meiner Schwägerin! Sie lehnt es jetzt auch ab und durch sie habe ich überhaupt erfahren was da für Ergebnisse rauskommen! Der Arzt hat die Kunst alle dazu zu überreden, er hält diese Untersuchung als unumgäglich! Als ich in der 4 SSW da war hat er mich chon gefragt ob ich Interesse habe....!! Ich tendiere dazu es nicht zu machen....!! Weil ich mich frage was es ändert?!
missUngeduldig
missUngeduldig | 26.01.2011
10 Antwort
HI
Also, dass man sie selber zahlen muss, das wusste ich gar nicht. ich hab mich damals dagegen entschieden. die machen einen nur irre, wegen gar nichts. dann ist irgendwas auffällig, was nicht mal was bedeuten muss und dann musst du nióch eine amniozentese machen lassen.... und darauf warten.... warum immer mit dem schlimmsten rechnen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
11 Antwort
Ich hab´s gemacht!
Hallo, als ich habe diese Untersuchung gemacht, obwohl ich mir die gleiche Fragen gestellt habe wie du. Die Untersuchung war positiv und ich musste nichts befürchten. Doch im Nachhinein musste ich mir eingestehen, dass ich eh nichts unternommen hätte, wenn das Ergebnis negativ gewesen sei. Vielleicht hätte ich noch eine Fruchtwasseruntersuchung durchführen lassen. Aber sonst ... Ich hätte mir in der Schwangerschaft keinen Schwangerschaftsabbruch vorstellen können und hätte ich mit Sicherheit auch nicht getan. Fazit: ich hätte mir das Geld eigentlich sparen können. Dennoch war ich erleichtert die Untersuchung gemacht zu haben!!!
twinmam75
twinmam75 | 26.01.2011
12 Antwort
bei meiner ersten ss
habe ich es machen lassen - da wollte ich die gewissheit haben, das alles okay ist... selbst, wenn was rausgekommen wäre, ich hätte NIE abgetrieben. allerdings wußte ich damals noch nicht, dass diese messung gar nicht zu 100 % sicher aussagekräftig ist. bei der jetzigen ss habe ich es nicht machen lassen - ich hatte keine so große angst mehr, dass was schief gegangen sein könnte und das baby "krank" ist ! außerdem haben wir uns gesagt, dass wir so oder so das baby behalten und lieben - es ist schließlich unser eigen fleisch und blut. mach es somit so, wie es dein gefühl dir sagt - denn sonst quälst du dich so oder so die ganze ss durch ! alles liebe und gut * und wird schon gut gehen* mia
mama-mia82
mama-mia82 | 26.01.2011
13 Antwort
auch..
bei gesunden kindern kann es eine auffälligkeit geben... hat er dir das auch erklärt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011
14 Antwort
@Sam78
Er hat es mir nicht erklärt....aber meine Schwägerin hat sich erkundigt und sie hat es mir erklärt und ich habe es jetzt auch gelesen das auch bei gesunden Kindern die Auffälligkeiten da sind....! Ich glaub ich würde mich auch total irre machen wenn so ein unsicheres Ergebnis da raus kommt! Muss nur noch mein Mann überzeugen!! ;-)
missUngeduldig
missUngeduldig | 26.01.2011
15 Antwort
@missUngeduldig
ja, ja das kenne ich.... ich hab meinen mit stichfesten argumenten überzeugt. schau auf internetseiten nach, die sich damit beschäftigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Nackenfaltenmessung 3.26 mm
18.06.2014 | 11 Antworten
Nackenfaltenmessung Ja oder Nein?
09.04.2013 | 24 Antworten
Kosten für Nackenfaltenmessung
15.01.2013 | 31 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading