Fehlgeburt/Ausschabung in der 9 Woche

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.10.2010 | 14 Antworten
Hallo zusammen,

leider haben sich die Zellen nicht weiterentwickelt. Dann fand man heraus, dass es zwei Embryonen gab. Der Arzt meinte dann, das es auch ebenso kein Zwilling, sondern ein extra Dottersack neben dem Embryo, was genauso aussah sein konnte. Ich bin jetzt fix und fertig. Bei der Erstuntersuchung hat mein Arzt nur eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter gesehen. Hat er nicht gründlich geschaut oder was? Hatte hier auch schon einer eine Fehlgeburt in den ersten 12 Wochen? In alten Forenbeiträgen habe ich gelesen, dass es Mädels gab, die nicht ausgeschabt wurden. Warum nicht bzw. warum ich?! Keine Ahnung. Bei mir gab´s eine Vollnarkose und am Ende wurde mir gesagt, dass alles gut verlief und nichts verletzt wurde. Wer von Euch hat das auch durch und wurde dann wieder Mama?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
fehlgeburt in der 10ssw und wurde auch ausgeschabt
Hallo ich kann mit dir fühlen hab das ganze im mai 2010 durch gemacht, und bei mir wurd auch vollnarkose gemacht und alles verlief ohne komplikationen. Nun kann ich dir auch noch was mut machen weil mir sagte man das ich in den nächsten sechs monaten zwar gv darf aber ich bzw wir aufpassen sollen laut op arzt laut meinen gyn das es sei quatsch wenn der körper da zu wieder bereit waere klappt es auch wieder und er hatte recht bin im juni 2010 erneut schwanger geworden und wie es alles bis jetzt aus bin in der 19ssw und alles in ordnung. kleiner tipp setzt euch nicht unter druck dann klappt es auch wieder bei euch wuensche dir alles gute
stern31
stern31 | 26.10.2010
13 Antwort
...
Hallo ich hatta am 13.12.2008 eine zund bin am 8.9.2009 wieder schwanger geworden. Inzwischen ist mein Engel schon fast 9 Moatne alt. Ich wurd e auch ausgeschabt. ist nicht schön so ein Erlebnis lass dich drücken.
JACQUI85
JACQUI85 | 26.10.2010
12 Antwort
Lass den Kopf nicht hängen...
... ich hatte zwei Fehlgeburten und hatte danach eine völlig komplikationslose Schwangerschaft....
acido79
acido79 | 26.10.2010
11 Antwort
hallo!
ich hab das durch gemacht und es war schlimm! mein grosser war 13 wochen alt als ich ausgescharbt werden mußte. er grossen ist nun 5 jahre alt. wir haben danach noch ein baby bekommen und er ist nun 7 monate! lass den kopf nicht hängen. es wird schon wieder. lg
sunshine03
sunshine03 | 26.10.2010
10 Antwort
Es
tut mir sehr leid, dass es nicht geklappt hat. Ich habe hier bei mamiweb unzählige Frauen kennen gelernt, die bereits eine oder mehrere Fehlgeburten mit Ausschabung hatten, da stehst du wirklich nicht alleine da. Ich selber hatte erst im Dezember eine FG mit Ausschabung bzw. ein missed abortion und wurde, wie die meisten Frauen, unter Vollnarkose ausgeschabt. Das ist leider nichts Außergewöhnliches, denn in den ersten drei Monaten entscheidet der Körper eben sehr selektiv, ob der Embryo gesund ist oder nicht. Und wenn irgendwas schief gelaufen ist, z.B. wenn der Körper merkt, dass kein gesundes Kind aus der SS hervorgehen würde, dann lässt er es absterben. Das ist von der Natur zum Glück so geregelt, auch wenn die Enttäuschung oder/und Trauer der Schwangeren dann natürlich groß ist. Ich habe es versucht damals positiv zu sehen, denn ich möchte natürlich auch ein gesundes Kind haben. Ich wurde in der 8. SSW ausgeschabt, einfach um sicher zu gehen, dass auch alles raus ist und sich nichts entzündet. Das wird heute einfach empfohlen, aber eigentlich hättest du es selber entscheiden dürfen, ob du den natürlichen Weg wählst oder eben eine Ausschabung. Ich persönlich wollte die Ausschabung, weil ich mit dem Gedanken nicht gut umgehen konnte, noch länger einen toten Embryo mit mir rumzutragen, bis der Körper ihn von alleine abstößt, aber eigentlich wird jeder Schwangeren die Wahl gelassen. Vielleicht tröstet es dich, dass ich bereits im Februar wieder schwanger wurde und nun in der 38. SSW bin. Wenn du es mit dir vereinbaren kannst, nutze die hormonelle Situation deines Körpers aus und warte nur einen Zyklus ab, bevor du wieder versuchst, schwanger zu werden. Es geht häufig gut, wenn man gleich nach einer FG wieder schwanger wird. Alles Gute und Kopf hoch. Der Schmerz vergeht. Denk positiv!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2010
9 Antwort
p.s.:
mittlerweile habe ich schon mein zweites folgekind!
dreimalmami
dreimalmami | 26.10.2010
8 Antwort
Hallo
Ich hatte am 27.09.10 eine Fehlgeburt, ich brauchte keine Ausschabung da bei der Kontrolle nach 11/2 Wochen schon alles von selbst raus war. Hatte halt sehr starke Blutungen eine Woche lang und das wars dann. Es tut mir sehr leid für dich, dass du das durchmachen musstes!! Zwecks neuer SS kann ich dir noch nichts aus eigener Erfahrung berichten. Jedoch weiss ich von vielen anderen, dass sie nachher eine glückliche SS hatten. Allerdings meistens mit viel Angst begleitet, dass sie wieder eine FG haben. LG
ELFE2009
ELFE2009 | 26.10.2010
7 Antwort
@Tinker-Bell
leider stimmt das so nicht. ich habe mein sternchen in der 14.ssw normal auf die welt bringen müssen. als er auf der welt war, wurde ich in den op gebracht und ausgeschabt. selbst wenn sich das sternchen alleine auf die reise macht, ist noch nicht gewährleistet, das alles draußen ist.
dreimalmami
dreimalmami | 26.10.2010
6 Antwort
...
tut mir wirklich Leid was du erfahren musstest, ich wünsche Dir ganz viel Kraft und ganz viele, liebe Menschen die jetzt bei dir sind. Ich hatte letztes Jahr eine Ausscharbung nach einer Totgeburt, bin nun seit 5 Monaten Mama eines süßen Jungens. Wünsche dir alles Gute... lg
MarMag
MarMag | 26.10.2010
5 Antwort
Das tut mir leid für euch
ich hab 2 Fehlgeburten gehabt. eine in der 11Woche da war ich paar Tage vorher beim Arzt und da war alles noch in bester ordnung. Bei mir wurde auch ausgeschabt. Das wird nur dann gemacht wenn mit den Blutungen nicht alles abgegangen ist. So sagte man mir das im kh. Die zweite fehlgeburt hatte ich in der 21. Woche da musste auch ausgeschabt werden. Ich habe nach beiden FG wieder ein Kind bekommen. Aber die Angst das wieder was passiert ist mir immer geblieben. Alles gute für euch
4Kruemelmausis
4Kruemelmausis | 26.10.2010
4 Antwort
@Tinker-Bell
achso..... ne ausschabung hatte ich auch. da ich keinerlei beschwerden und somit auch keine blutungen hatte. es musste ja irgendwie raus. wenn der embryo so abgeht und alle gewebereste auch, dann brauch man keine ausschabung. is ja dann alles raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2010
3 Antwort
hi
Das tut mir ganz arg leid. Also meisten wird bei einer fehlgeburt ausgeschab das auch alles draußen ist. Ich hatte auch eine fg aber in der 28 ssw das war 2004 musste dann still gebären. Ich glube die die nicht augeschabt wurden ist dann deshalb weil alles von alleine raus ist aber sichr weiß ich das nicht. Wünsche dir ganz viel kraft GGLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2010
2 Antwort
.......................
ich habe das auch durch..... hatte im november 2007 eine fehlgeburt in der 9.ssw. das kleine herz hat einfach aufgehört zu schlagen..... das passiert leider und gar nicht selten..... war ne schwere zeit und ich denke auch heute, knapp 3 jahre später noch oft dran. aber ich kann dir sagen, es wird besser! im april 2008 wurde ich wieder schwanger! und mein sohnemann ist gesund und munter und wird in 2 monaten schon 2 jahre alt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2010
1 Antwort
hallo
eine ausschabung wird immer gemacht, wenn man in die klinik geht.dadurch soll verhindert werden, das sich noch reste in der gebärmutter befinden.auch wird die schleimhaut etwas abgetragen. ich wünsche dir kraft-es tut mir leid, das du dieses traurige erlebnis hattest.
dreimalmami
dreimalmami | 26.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Befinden 1 Woche nach Ausschabung
20.02.2012 | 2 Antworten
Schwanger nach Ausschabung
26.03.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading