Wehencoktail?

Zilanur
Zilanur
12.03.2010 | 17 Antworten
Hallo ihr lieben..
langsam fange ich an zu verzweifeln ..
ich bin über dem ET (40+6) und ich habe noch keine einzige Wehe gespürt. Die Ärztin hat mir heute gesagt, dass wenn das Baby bis Dienstag nicht zur Welt kommt, werden sie mich einleiten (Wehen einleiten).
Und wenn das auch nicht klappt per Kaiserschnitt ..
das will ich nicht, ich möcht mein Sohn mit einer normalen geburt zur Welt bringen ..
Ich habe etwas vom Wehencoktail gehört, aber weiß nicht, was da alles dazugehört und ob das auch wirklich hilft?
Habt ihr vielleicht so etwas benutz? Wo kann man sich das kaufen, in der Apotheke?
Ich würde mich sehr über antworten freuen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich hatte einen:-)
Hallo liebe Zilanur, Ich habe so einen Wehencocktail von meiner Hebi bekommen, ich war 11 Tage über ET!!!! Naja.... ist geschmackssache, ich fand das Zeug nicht lecker, aber O.k. :-) Rizinusöl, Schuss Wodka, und Maracuja Saft. Tolle Kombi!!! Hatte mich hier damals auch schlau gemacht... manchen hats geholfen, manchen auch nicht! Ich habe ihn um 16 Uhr bekommen, bin dann mit meinem Mann nache Hause, schön auf die Couch.... bekommen, schön war das nicht!!! Als das dann auch erledigt war, ab wieder auf die couch, und ich sag mal ne gute halbe stunde später, machte es plöpp.... und es wurde nass im schritt!!! Jipiiiiii... ging los!!!! Nur für meinen Gemack dann ziemlich schnell, kaum wehenpausen gehabt! Aber ob das an dem Cocktail lag, kann ich dir nicht sagen!!! Viel viel Erfolg!
diao
diao | 13.03.2010
16 Antwort
@Zilanur
Das wird schon! Und wenn du dich jetzt schön entspannst und es dir gemütlich machst, dann macht sich dein Zwerg vielleicht sogar schon heute Nacht auf den Weg. Ich hatte auch gar nicht mehr damit gerechnet, weil wie gesagt nicht mal der Kopf runter kam. Und mitten in der Nacht ging es dann los. Alles easy! Und hey, sollte wirklich eingeleitet werden müssen, dann kommt das Kind mit der Einleitung. In dem Stadium reagiert wirklich nahezu jeder Körper auf ein Wehengel und wenn das nicht... einem Wehentropf kann kaum einer widerstehen. Glaub mir. Und auch das ist halb so schlimm. Und jetzt leg dich hin und mach es dir schön!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
15 Antwort
ich habe mich auch sehr sch.... gefühlt
die Ärztin, ich jkönnte ihr eine scheuern, aber man ist hilflos... das mit der Beschwerde ist mir auch in den Kopf gekommen... da war vor zwei Tagen eine Ärztin, sie war so nett und hat immer nur positives erzählt.. sie hat mir gesagt, dass es bei manchen etwas länger dauert, wenn man eingeleitet wird, aber das ist bei jedem anders... ich werde nicht so schnell per KS nur wenn es nicht mehr geht....
Zilanur
Zilanur | 12.03.2010
14 Antwort
@Zilanur
Das ist der Hammer! Da würde ich ohne Scheiß nicht entbinden, es sei denn, deine Hebamme geht mit. Die Krankenhäuser verdienen Unmengen an Kaiserschnitten, deswegen sind die Ärzte dort ganz schnell mit einem Kaiserschnitt dabei, selbst wenn das gar nicht nötig wäre. Finde das unsäglich, was diese Ärztin da macht und wenn das nicht die Chefärztin selber war, dann würde ich mich beschweren oder spätestens nach der Entbindung da eine Beschwerde hinschicken. Wie kann eine Ärztin so unsensibel sein und dann noch eine Frau. Das ist mir echt ein Rätsel. Während der ganzen 10 Tage, die ich über ET gegangen bin, hat in meiner Umgebung keiner das Wort Kaiserschnitt auch nur in den Mund genommen. Dabei konnte man mein Kind bis vier Stunden bevor sie da war, noch mit dem Finger hochdrücken, weil der Kopf zum Verrecken nicht runter kam. Und? Sie ist trotzdem ganz normal gekommen, nur mit Wehentropf wurde am Schluss ein bisschen nachgeholfen. Alles wird gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
13 Antwort
@Zilanur
Die im Krankenhaus sind immer schnell, wenn es um KS geht. Mein Sohn lag bis zur 37. Woche in BEL. Als die Ärzte im KH in der 34. Woche sahen, dass er immer noch nicht in SL lag, wurde ich gleich gefragt, ob wir ein Gesprächstermin für den KS ausmachen wollen. Ich hätte ihn dennoch in BEL spontan entbinden können.
Wichtelchen
Wichtelchen | 12.03.2010
12 Antwort
@Maulende-Myrthe
Wenn, dann hast Du einen Daumen für Deine Antwort verdient. @Zilanur: Mein Sohn kam 41+1 ohne Einleitung und mir hat keiner was von einem Kaiserschnitt erzählt.
Wichtelchen
Wichtelchen | 12.03.2010
11 Antwort
@ Maulende-Myrthe
ich gebe dir da vollkommen recht.. vorallem Einleitung heisst nicht gleich Kaiserschnitt... Süsse bleib ruhig und versuche dich wirklich zu entspannen ich weiss leichter gesagt als getan aber wenn du dir so einen Stress machst das ist auch nicht gut für dein kleines Wesen im Bauch denn du stresst dein Baby nur mit... Versuche dich hinzulegen nehme morgenfrüh ein Enspannungsbad und geht schön Spazieren ... Liebe Grüsse Lissy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
10 Antwort
das mit dem kaiserschnitt
hat mir Ärztin im rankenhaus heute gesagt, nicht meine Hebamme... die Ärztin war sowieso nicht so nett und einfühlsam... sie sagt "ja dann wird das halt ein kaiserschnitt ist ja nicht so schlimm, seien sie nicht so pingelig" ich wollte mich anziehen und sofort da hinaus gehen, aber sie machte einen Ultraschall deswegen musste ich mir sie anhören und konnte da nicht einfach raus gehen....
Zilanur
Zilanur | 12.03.2010
9 Antwort
Ich weiß nicht
wer dir für diese Frage einen Daumen gegeben hat. Ich hoffe, das warst du selber. Ich wiederholte gerne So, erstens: Dein Kind kommt, wenn es so weit ist. Du kannst dich nur entspannen und warten. Meine Kleine kam ET+10, einen Tag vor der Einleitung von alleine. Zweitens: Warum in aller Welt redet deine Hebamme jetzt schon von Kaiserschnitt??? Wie kann sie dich so verunsichern? Die Einleitung funktioniert in den meisten FÄllen und dann hast du auch eine "normale" Geburt. Und wenn es einem Kind im Bauch gut geht, kann man auch 14 Tage drüber gehen. Mir geht bei sowas der Hut hoch. Bitte, versuch dich zu entspannen. Es wird alles gut werden und du wirst keinen Kaiserschnitt haben. Und selbst wenn eingeleitet wird, hast du eine normale, spontane Geburt. Also mach dich nicht verrückt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
8 Antwort
Rizinusöl
wie soll ich das benutzen? soll ich davon trinken und wenn ja wieviel???? ich werde jetzt bitter Lemon trinken, mal schaun, ob das was bringen wird.... ich hoffe doch....
Zilanur
Zilanur | 12.03.2010
7 Antwort
Hallo
ich habe Rizinusöl bei meiner 2 SS genommen... Hat allerdings auch dann erst geholfen, als das Kind wollte... Sonst geht man nur mal richtig aufs Klo...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
6 Antwort
meine Hebamme
sagt mir acuh spazieren gehen, heiß baden hat sie mir auch gesagt, aber das wirkt nicht... ich bin seit Anfang meiner Schwangerschaft nur in bewegung....
Zilanur
Zilanur | 12.03.2010
5 Antwort
gibt doch so viele tipps..
heißt baden, sex, treppen stiegen, fenster putzen, bitter lemo trinken, ein glas sekt trinken, usw... aber ich würde mich auch an meine hebamme wenden und wenn du keine hast vielleicht einfach mal im krankenhaus wo du entbinden wirst die hebammen fragen ob sie tipps für dich haben. Wehencocktail bekommst du glaube ich nicht so, nur unter ärztlicher aufsicht bzw unter aufsicht der hebamme...
bluenightsun
bluenightsun | 12.03.2010
4 Antwort
Bleibe Ruhig
ich weiss ist einfacher gesagt als getan mein kleiner kam 41+2 zur Welt und ich war auch am verzweifen sie kommen dann schon wenn sie wollen ... habe aus lauter verzweiflung Fenster geputzt .. etc habe Tee getrunken ... Ich weiss die Einleitung macht Angst... Plane etwas fürs We denke nicht nach gehe essen oder so du wirst sehen wie enspannt du noch sein kannst und wenn es dann so weit ist *gg* dann willst du es nicht wahr haben und willst den Abend geniessen Die Hebi im K.h meinte zu wenn sie nach Hause kommen putzen sie mal Fenster ich tat das auch und meinte zu meinen so wir gehen dann essen als ich das Wort aussprach ging es langsam los ... und naja nachmittags um 16 ging es los und am nächten morgen 8.45 hielt ich ihn imArm ein Tag vor der Einleitung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2010
3 Antwort
also
ich habe die erfahrung gemacht, wenn das baby noch nicht soweit ist hilft nichts....du bekommst zwar wehen, aber die bringen nichts, sonder zermürben dich nur. bei meinem sohn wurde auch eigeleitet, ohne wehen, das brachte gar nichts.nach 14 stunden wehentropf-ks bei meiner tochter hatte ich zwar wehen aber unregelmäßig-wehentropf ca 8 stunden, mein baby lag verkehrt und wollte sich nicht ins becken drehen-ks
florabini
florabini | 12.03.2010
2 Antwort
soweit ich
weiß soll man wehencocktails nur in beobachtung nehmen. hast du denn keine hebamme? dann ruf doch eine an! die kann nochmehr tun, mit homöopathie und akkupunktur. auperdem wird sie ganz viele weitere tipps haben was helfen kann ich waqr bei beiden kindern übern et, bei meinem sohn wurde nach 10 tagen und bei meiner tochter nach 9 tagen eingeleitet... und es ging ohne ks!+ lg
DooryFD
DooryFD | 12.03.2010
1 Antwort
meine Freundin hat
zwei Bitter Lemon am Vormittag getrunken und dann gings am Abend ins KH. Chinin ist wohl wehenfördernd . Alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 12.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Wehencoktail, wer hatte ihn?
22.09.2010 | 10 Antworten
Wehenfördernd bzw wehencoktail?
15.08.2009 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading