Würdet ihr den Arzt wechseln?

chuchuxxx
chuchuxxx
06.10.2009 | 14 Antworten
also ich habe am 30.09. zwei SS-Test gemacht die beide positiv waren. Am Donnerstag war ich dann bei einer FA. Die bestätigte mir das ich in der 6. bis 7. SSW sei (ohne zu messen). Sie nahm mir Blut ab und meinte das sie mir am 08.10.09 sagt ob das Kind lebt, da sie bei der Untersuchung keine Vitalfunktionen gefunden hätte. Dann hat sie mir einen von Fehlgeburtenrate usw. erzählt und mir gesagt das meine Chance "fifty fifty" sei und ich solle mich gedämpft freuen. So bin ich dann total aufgelöst nach Hause gefahren. Hab die ganze Zeit Unterleibziehen und bin total durch den Wind, weil wir uns so sehr ein Baby wünschen. Hab riesen Angst vor Übermorgen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Die ist ja mal unsensibel.... Wenn Du Dich da nicht wohl fühlst, wechsle lieber. Ich finde, man muss sich gut aufgehoben fühlen, gerade wenn es um Schwangerschaft und Vorsorge und so geht....
sophiesmama08
sophiesmama08 | 06.10.2009
2 Antwort
hallo
ja würde ich machen wenn sie schon so anfangen tut und nicht mal genau undersuchen tut wie groß und so dan würde ich anderen suchen weil auf sie kannst du dich ja nicht so verlassen meine meinung mußt schon vertrauen zum artz haben
anabell08
anabell08 | 06.10.2009
3 Antwort
wechsel den arzt
was war denn das für ne ärztin? ich würde jetzt erstmal den blttest abwarten und dann, wenn du dich dort nicht wohlfühlst den arzt wechseln. schwangerschaft ist was ganz besonderes und dass solltest du genießen, das geht nur wenn du einen arzt hast bei dem du dich wohlfühlst. ich hab auch einmal den art gewechselt und das war gut so. viel glück ich hoffe sehr das dein wunsch nach einem baby in erfüllung geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
4 Antwort
FA wechseln
Hallo ich würde an deiner stelle den FA wechseln denn jeder FA macht am anfang ultraschall untersuchungen auch wenn es nur von unten ist aber so können die auch sehen was los ist.. bei meiner FG in der 8 ssw hat das herz kurz vorher noch geschlagen und das erkennt man auch auf einem ultraschall egal welche woche man ist... das herz schlägt ja schon nach der 5 ssw... Wünsche dir viel Glück und ganz viel Kraft
24sandra24
24sandra24 | 06.10.2009
5 Antwort
huhu
wahnsinn es gibt ärzte kein worte.... also an deiner stelle würde ich nen anderen arzt noch besuchen und gucken lassen ob alles oki ist... und dir dann das noich z erzählen hammer.... drücke dir die daumen das alles gut geht fühl dich gedrückt
sweety221
sweety221 | 06.10.2009
6 Antwort
AW
Lass Dich von dem Arzt nicht verrückt machen.Immer versuchen positiv zu denken. Klar ist die Fehlgeburtenrate am ANfang hoch, aber man kann ja nicht davon ausgehen. Und das erste mal haben sie bei uns auch keine Vitalfunktionen gesehen, meiner meinte dann es sei halt noch ganz am Anfang & etwas zu früh dafür, muss sich ja alles noch entwiclkeln. Knuddel Dich mal unbekannterweise & LG yvonne
FinnsMama1
FinnsMama1 | 06.10.2009
7 Antwort
hhhmm
wieso fehlgeburt?warum fifty fifty? versteh ich nicht. die ss.- woche hat sie bestimmt nach deiner letzten periode berechnet.wenn du dich jetzt schon nicht bei dem arzt wohl fühlst, solltest du wechseln.schliesslich muss du da noch 9 mon. hin...lg und viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
8 Antwort
Was für eine blöde Kuh!
Wie kann man so unsensibel sein. Der Pfarrer und die Standesbeamtin erzählt dir ja auch nicht, wie viele Ehen geschieden werden, wenn du einen Hochzeitstermin machst, oder? Natürlich bleibt nicht jedes befruchtete Ei, das ist klar. Aber man muss doch positiv an die Sache rangehen. Was für eine Tussi! Das ist echt abartig unsensibel. Also, Vitalfunktionen sieht man erst nach 6-7 Wochen, manchmal auch etwas später erst. Du freust dich jetzt bitte über die Schwangerschaft. Was sitzt, das sitzt. UNd dann such dir bitte einen anderen Arzt. Wenn die jetzt schon so unsensibel ist, dann wird sie dir während der Schwangerschaft garantiert noch häufiger Angst mit ihrer überflüssigen Ehrlichkeit machen. Freu dich, alles wird gut, so wie bei millionen anderer Frauen auch, denen der Arzt keine ANgst gemacht hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
9 Antwort
ich sag nur...
WECHSEL den arzt. Wenn die untersuchungen jetzt schon so lala ablaufen, ....... Wechsel den arzt.
nenner
nenner | 06.10.2009
10 Antwort
Ich würd es machen
sowas unsensibles gibts ja gar nicht.Denk dran du mußt die ganze Schwangerschaft mit ihr auskommen.Znd bei einen FA muß man sich schon wohlfühlen.Jetzt freu dich erst mal das du schwanger bist.Das Ziehen im Unterleib ist normal.Es dehnt sich doch jetzt alles.Denke positiv.Wünsch dir alles, alles Gute!
maxijosi
maxijosi | 06.10.2009
11 Antwort
Hallo bei mir ist komplett das gleiche
Habe am 30.09 positiv getestet, war am Do beim FA. Ich habe aber leider Blutungen seit über ne Woche. Und sie meinte zu mir es würde sich wahrscheinlich verabschieden. Aber soviele Frauen haben doch am Anfang Blutungen. Auf dem Ultraschall konnte man noch nix sehen, war da 4+0. Soll am 08.10 auch kommen, um zu sehen ob es geblieben ist oder nicht. Sitze auch schon seit Tagen da und weiß nicht was ich denken soll.
Jolina2008
Jolina2008 | 06.10.2009
12 Antwort
..
ok du musst ja auf alles gefasst sein ob negativ oder positiv aber sie muss es dir ja nicht so unter die nase reiben, dass finde ich auch nicht okay. Wenn du das Gefühl hast du fühlst dich beiihr nicht ohl dann gehe doch Probeweise zu einer anderen, vllt lässt du dir eine von einer Freundin oder so empfehlen. Den diese Frauenärztin wird dich die gesamte Schwangerschaft begleiten. Aso das Unterleib ziehen ist normal das sind die Mutterbänder das hatte ich auch. Viel Glück und eine schöne
Caro18
Caro18 | 06.10.2009
13 Antwort
Mein FA
hat mir auch immer gesagt, ich soll mit der Riesenfreude lieber warten und es möglichst nicht rumerzählen und das am besten die ersten 12 Wochen nicht!!! Ich hatte auch immer Angst, habe es trotzdem immer der Familie u. Freunden erzählt, allein schon, weil die einem Mut u. Hoffnung geben können u. wenn wirklich was gewesen wäre, hätten sie bescheid gewusst. Leider sind die ersten Wochen immer risikobehaftet u. dass Du Dich nur gedämpft freuen sollst, damit will die Dich eigentlich nur schützen, aber gut, mein FA bringt irgendwie auch immer alles so unsensibel rüber. Ärzte halt. Versuch die zwei Tage einigermaßen gut zu überstehen und Du wirst sehen, beim US übermorgen wird alles in Ordnung sein. Du musst einfach versuchen positiv zu denken und Dich nicht fallen zu lassen. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir alles Gute. Halt uns auf dem Laufenden. LG Anja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009
14 Antwort
hiiiiiii
Hallo schreib mich mal bitte im chat an danke.... Lg sabrina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Zum Arzt gehen und wenn ja zu welchem?
01.06.2015 | 11 Antworten
Kindergarten wechseln?
15.07.2013 | 5 Antworten
Magen DarmWann mit Kleinkind zum Arzt?
12.10.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading