Hat der Arzt sich villeicht vertan oder hat sich einfach nur der Eisprung so stark verschoben?

jenny1209
jenny1209
07.09.2009 | 9 Antworten
Hallo,
Also am 1.09 habe ich einen schwangerschaftstest gemacht der auch leicht positiv war, davor die woche habe ich auch 2 gemacht die aber negativ wahren .. bin dann am 1ten auch gleich zum FA gegangen .. der meinte aber ziehmlich schnell das da was nicht in ordnung ist das die schleimhaut etwas verändert wäre und es war nichts zu sehen ausser die hochaufgebaute schleimhaut, ich aber definitiv schwanger bin .. am 2ten wurde mir dann blut abgenommen und auf den HCG wert geguckt .. am 3ten war ich dann auch wieder da zum ultraschall .. aber auch diesmal konnte man nichts sehen und der HCG wert war bei 80 .. nun meinte er es ist definitiv keine Eileiterschwangerschaft .. und ich sollte am 7ten wieder kommen das man da was sehen müsste!

Heute war ich dann da und er wieder gar nichts gesehen er meinte es könnte eine Eileiterschwangerschaft sein und das er eine bauchspiegelung machen müsste.. nun gut der termin ist am Mittwoch für die OP!
Nun weis ich aber nicht was ich denken soll, habe am wochenende den clearblue wochenbestimmungstest gemacht und der zeigte 3-4 woche schwanger .. ich weis der kann ja nicht sehen das was nicht stimmt..
aber eigentlich hoffe ich noch das alles gut wird :(

Habe mir heute gleich noch eine zweite meinung geholt, der konnte mir nicht viel anderes erzählen, er sagte es könnte noch eine frühschwangerschaft sein und das die schleimhaut nicht so star verändert ist um das man sich da sorgen machen müsse, er fragte mich dann ob der andere arzt einen 2ten HCG wert testen lassen hat .. (und das hat er ja nicht) und sagte mir das er erst mal einen 2ten machen sollte damit man sieht ob der gestiegen ist oder nicht.

Nun überlege ich ob ich den termin nicht einfach verschieben sollte auf nächste woche ich habe angst das sich da was noch entwickelt und dann durch die bauchspiegelung kaputt gemacht wird

Ich bin so durcheinnander ich weis nicht mehr genau was ich noch glauben und denken soll ..

Was sagt ihr dazu ?

Grüße - Jenny (traurig01) (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Neue Hoffnung
hi.. wie ihr ja wisst sollte ja heute die bauchspiegelung gemacht werden, darauß ist aber nichts geworden... Es hat sich heute morgen eine kleine 3mm durchmesser, Fruchthülle gezeigt. Und nun geht das hoffen weiter, am freitag habe ich den nächsten FA Termin.
jenny1209
jenny1209 | 09.09.2009
8 Antwort
..
Hallo.. Habe heute auf meine beta -hcg test bestanden.. der arzt hat mir auch gleich blut abgenommen und ins labor geschickt heute abend 16-17uhr soll ich dann anrufen und nach den ergebniss fragen... ich denke wenn der hcg normal ist wie er in einer schwangerschaft sein sollte ... werde ich den eingriff noch nicht machen lassen, wenn er aber jetzt zu niedrig ist oder ähnliches, werde ich morgen die bauchspiegelung machen lassen, der FA hat mir versichert das die nicht gefährlich ist für das baby wenn es eine normale schwangerschaft sein sollte.Und Ultraschal gibt es davor ja auch noch. Ne habe keine Schmerzen, nicht ansatzweise... aber dazu sagt er das ist normal aber die könnten kommen. Wenn er morgen nichts im Eileiter sieht wird er auch nichts weiter machen, aber wenn da was ist wird er spülen müssen. Momentan geht es mir wieder besser, ich habe mich glaube ich schon mit dem negativen abgefunden. Nur seid einem Jahr versuchen wir ein 2tes baby zu bekommen und dann sowas..
jenny1209
jenny1209 | 08.09.2009
7 Antwort
... hab dir mal was kopiert
3.-4.ssw Schwanger oder nicht? Die Zygote fährt zwar mit ihrer rasanten Zellteilung fort, die eigentliche Schwangerschaft ist aber noch nicht eingetreten. Dazu muss das neue Leben im Mutterleib erst seinen Platz finden, sprich: sich in der Gebärmutterschleimhaut einnisten. Etwa 5 bis 10 Tage braucht die befruchtete Eizelle um vom Eileiter zur Gebärmutter zu wandern und sich dort festzusetzen. In 50% aller Fälle wird der "Neuankömmling" von der Uterusschleimhaut aufgenommen und mit einem zarten Häutchen umspannt. Nun ist der Embryo an den Blutkreislauf der Frau angeschlossen und sie ist definitiv schwanger! Am Ende der 4. Schwangerschaftswoche lässt sich der Kindersegen durch einen Urin- oder Bluttest endgültig bestätigen. Gratulation! www.babyclub.de
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 08.09.2009
6 Antwort
wie gesagt....
.... also wenn du wirklich erst 3.-4.woche bist, kann man die fruchthöhle noch nicht sehen.... wenn es ne eileiterschwangerschaft wäre und du schon in der 7.ssw wärst, müsstest du schon schmerzen haben. hatte zwar noch keine eileiterschwangerschaft , aber habe da einiges drüber gelesen.... da fängt es ab der 7./8. ssw auf der seite des betroffenes eileiters an weh zu tun.... denn der embryo wächst. und hat aber keinen platz. hast du denn schmerzen??? und du kannst auch nicht unbedingt danach gehen, wann du das letzte mal deine mens hattest. ich bin das beste beispiel :) ich hatte meine letzte mens am 16.4. und wurd erst um den 12.5. rum schwanger.... nun gut, ich hatte eh ne unregelmäßige mens. aber der eisprung findet nicht jeden monat gleich statt. manchmal hat man auch keinen eisprung obwohl man seine mens hatte.... also wie gesagt. ich würde warten. ärzte sind manchmal doch ein wenig voreilig.... hab da noch was gefunden...
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 07.09.2009
5 Antwort
...
Einerseits habe ich ja die angst das dann doch was hätte werden können und auf der anderen seite habe ich angst das dann vieleicht der eileiter kaputt geht wenn es doch eine eileiterschwangerschaft ist... ich bin hin und her gerissen laut berechnug wäre ich ja ende 7 ssw aber gibt es eine schwangerschaft ohne das man ne fruchthülle sieht? meine gebärmutter ist ja nun auch schon etwas vergrößert seid dem letzten mal am donnerstag... aber irgendwo muss man doch was sehen??
jenny1209
jenny1209 | 07.09.2009
4 Antwort
ich würde auch noch warten.....
....wenn der test sagt, dass du 3.-4.woche bist, dann ist das ja nun echt früh. ich war um die 5. woche bei meinem arzt, da konnt man ein 3mm große fruchthöhle sehen. wenn du dann tatsächlich erst in der 3.woche bist, was soll er denn da auch schon sehen??? eigentlich hätte er auch noch einen test bezüglich des hcg machen müssen.... anhand dessen würde er ja sehen, ob die schwangerschaft sich "normal" entwickelt. ich würd da echt noch warten.... wünsch dir alles gute. lg
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 07.09.2009
3 Antwort
..
Oh man hoffentlichwird alles gut. Ehrlich gesagt würde ich an deiner Stelle den Termin für die OP verschieben glaube ich und sie erst durch führen lassen wenn der Arzt sich 100% sicher ist.
Caro18
Caro18 | 07.09.2009
2 Antwort
hi
ich würde den termin an deiner stelle verschieben. bei mir war 2 wochen lang auch nichts anderes als eine hoch aufgebaute schleimhaut zu sehen. würde wirkilich vermuten es ist eine frühschwangerschaft um die 4. woche
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
1 Antwort
huhu
wenn dir dein gefühl sagt, dass man lieber doch ein paar tage warten soll oder Ende dieser Woche die Spieglung machen soll und vorher aber definitiv einen Bluttest dann solltest du das dem Arzt sage, der sollte es dann verstehen :o) .... höre auf dein Gefühl
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 07.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Arzt wechsel
23.04.2017 | 7 Antworten
Zum Arzt gehen und wenn ja zu welchem?
01.06.2015 | 11 Antworten
Magen DarmWann mit Kleinkind zum Arzt?
12.10.2012 | 9 Antworten
Hämangiom Arzt
14.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading