Vorsicht Plastikflaschen

Schnulliene
Schnulliene
16.07.2009 | 9 Antworten
Ich hsbe eine Freundin die ist Kosmetikerrin.Und Nägel mach sie auch.Sie hat dadurch viel mit Kunden zu tun.Also hat sie auch immer was zu trinken dabei in einer Plastikflasche.Jetzt hatte sie eine Kundin die Beruflich im Labor arbeitet.Diese Kundin fragte meine Freundin ob sie immer aus Plasikflaschen trinken würde.Sie sagte:Ja klar, ist doch nicht schlimm. Da tobte die Kundin los.Und meint, dass sie total verantwortungslos wäre und das sie nicht an die Zukunft denk.Meine Freundin natürlich ratlos.Da meinte die Kundin wer aus Plastikflaschen trink und später Schwanger wird und einen Jungen bekommt ist dann schlud wenn das Kind später Zeugungsunfähig ist. Durch ihren Beruf kennt sie sich damit aus.Was sagt ihr dazu? Meine Freundin rief mich grad an und meinte trink nicht mehr aus der Plastikflasche und erzählte mir dann das.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
so eine scheisse
habe ich ja noch nie gehört ...
mizzhoney2009
mizzhoney2009 | 16.07.2009
2 Antwort
in irgendeiner Studie
haben die rausgefunden, dass in Mineralwasser, das in Plastikflaschen ist sich irgendwelche Giftstoffe befinden ... Allerdings ... Seit Jahren gibt es Plastikflaschen und bis jetzt ist es immer gut gegangen ... Wenn es danach geht, dürfen wir ja gar nichts mehr essen oder Trinken, denn verseucht ist doch inzwischen alles ...
shyleene
shyleene | 16.07.2009
3 Antwort
...
Ich fands total lustig. Und meine Freundin regte sich auf, weil ich sie nicht für ernst genommen habe.Die Kundin hätte ihr ganz viel erklärt dazu.Ist doch mal ne nette Geschichte ...
Schnulliene
Schnulliene | 16.07.2009
4 Antwort
Also erlich
wenn ich alles glauben müsste was mir jemand erzählt dürfte ich ja garnichts mehr Essen , Trinken , nicht atmen, nicht vereisen ... ich müsste mich erschiessen ... Ich sage dazu Keep Cool
xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx | 16.07.2009
5 Antwort
generell
kann es schon vorkommen das sich aus den PET flaschen spuren ablösen u man somit jene Giftstoffe mittrinkt.. aber ich würd mal sagen KEINE PANIK.. da is es dann genauso möglich das man durch leicht angeschabte kochtöpfe giftiges Teflon mitisst u naja der Körper hält schon was aus.. also rein theoretisch is das sehr wohl möglich aber wohl nicht bei jeder Flasche sondern nur wenn sie beschädigt ist.. Das kommt jetzt eher selten vor da diese ja öfter kontrolliert werden usw. also wie oft wurde die apokalypse bereits prophezeit u wir sind noch immer da *gg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
6 Antwort
Also ich trink auch immer aus Plastikflaschen
und an son Schmarn glaub ich mal gar nicht ... Naja, werde es merken wenn mein Sohn in späteren Jahren Zeugungsunfähig ist ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
7 Antwort
Oh man
dann darf das Milchpulver nicht in Tütchen Sein ist nur komisch das es Baby Wasser in Plastikflaschen Verkauft wird oder im Terapak meine macht mich auch immer mit so sach ganz narisch ich glaub schon nimmer alles dann dürften wir nix mehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
8 Antwort
wenn das so gefährlich wär,
dann würden die die flaschen doch vom markt nehmen
mizzhoney2009
mizzhoney2009 | 16.07.2009
9 Antwort
wie geschrieben
das kann nur vorkommen wenn die Flaschen schon sehr lange in Umlauf sind - jedoch werden die bei jedem Mal neu befüllen neu überprüft.. es kann mal ein Fehler passieren.. aber doch net bei allen Flaschen .. bloß net alles glauben ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009

ERFAHRE MEHR:

eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten
Vorsicht bei Mönchspfeffer
04.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading