Plötzlich Beckenendlage in der 28 SSW

Deluxe-Lady
Deluxe-Lady
24.02.2009 | 3 Antworten
Mein Kleiner lag immer mit dem Kopf nach unten, habe immer die Füßchen oben gespürt. Seit dem Wochenende hatte ich total Druck nach unten verbunden mit teilweise ekligen Ziehen oder Stechen im Unterleib und keine Bewegungen mehr im oberen Bauch gespürt ..
Seit gestern weiss ich, weshalb, er hat sich in die BEL gedreht. Die Ärztin meinte, die Chancen sind 50/50 dass er sich wieder umdreht.

Haben sich eure Kleinen noch gedreht ? Wollte eigentlich keinen Kaiserschnitt, aber auch keine Spontangeburt mit BEL, wird bei uns im KH auch gar nicht gemacht..

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Du hast doch noch
Zeit. Mach Dir keine Sorgen. Babys können sich bis zur 38. Woche noch drehen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
2 Antwort
ich
habe auch eine BEL gehabt!hab aber auch einen kaiserschnitt gemacht!bei mir hat sich der kleine gar nicht mehr gedreht ab den 3.monat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
1 Antwort
Spieluhr
Hallo meine kleine lag bis zur 38. SSW in BEL dann hat sie sich gedreht. Ich weiß nicht ob es daran gelegen hat aber ich habe seit dem Befund das sie verkehrt herum liegt immer eine spieluhr auf den unterbauch gelegt um ihr den weg zu zeigen und es hat geklappt, sie kam spontan in der 40+4 SSW. Probier es mal. Ist dazu auch sehr entspannend. L.G. Anett
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009

ERFAHRE MEHR:

SSW28 eine beckenquerlage
13.11.2011 | 1 Antwort
36ssw und beckenentlage
01.08.2009 | 5 Antworten
36ssw und beckenentlage
31.07.2009 | 3 Antworten
40ssw - Kopf nicht tief im Becken
21.07.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading