Angst vor Fehlgeburt

iwiede
iwiede
20.02.2009 | 8 Antworten
Hallo
Ich muss echt mal was los werden, weil ich Nachts schon nicht mehr ruhig schlafen kann. Ich hatte 2000 eine FG aber es hat keiner gemerkt und so trug ich mein totes Baby noch 4 wochen bis zum nächsten FA Termin mit mir rum. 2003 brachte ich dann eine süsse Tochter zur Welt, die sich bis heute auch top entwickelt hat, und nun bin ich in der 13+6 SSW und obwohl mir alle sagen das ich nicht so viel denken soll, habe ich panische Angst das Kind zu verlieren. Ich habe ab und zu ein ziehen im Unterbauch was aber nach 30 minuten von alleine weg geht, aber die Angst das was nicht ok ist bleibt. Sorry wenn ich so was schreibe, aber ich will einfach wieder ruhig schlafen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Danke
Danke für Eure vielen lieben Antworten, werde jetzt mal schlafen gehen und versuchen von etwas schönem zu Träumen.
iwiede
iwiede | 20.02.2009
7 Antwort
.
Die Schmerzen sind leider normal, damit muss so ziehmlich jede Schwangere leben. Das sind Dehnungsschmerzen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
6 Antwort
nimm auf jeden Fall Magnesium,
dann zieht nix mehr.
Pontifex
Pontifex | 20.02.2009
5 Antwort
oh du arme
das besteht mir auch noch vor, mein männe und ich sind grad am "basteln"... wir hatten im mai 08 einen spätabgang.... ich kann deine ängste nachvollziehen... desto trotz, geh die ss optimistisch an...geniesse deine ss fühl dich mal ganz lieb gedrückt glg mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
4 Antwort
Die Angst kann dir
wohl keiner nehmen. Ich kann dir nur sagen, dass du die kritischste Zeit schon fast hinter dir hast, denn die meisten Föten gehen ja in den ersten drei Monaten ab. Meine Schwiegermutter hat immer gesagt: "Fest ist fest", weil ich auch immer Angst hatte, dass das Kind nicht bleibt. Nach 15 Wochen ist das dann bei mir besser geworden und ich hab nicht mehr oft drüber nachgedacht, außer, wenn ich ein Ziehen hatte. Ich kann dir nur raten, dass du mit deinem Arzt über deine Ängste sprichst, sodass der dich vielleicht öfter kommen lässt und dich untersucht, damit du ruhiger wirst. Ich hatte in der 10. SSW Blutungen und deswegen hat mein Arzt mich auch in den ersten MOnaten öfter kommen lassen, einfach damit ich ruhiger bin. Später wurde es dann von alleine besser. Ich wünsch dir alles Gute. Bestimmt geht alles gut. Bei deiner Tochter ist ja auch alles gut gegangen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2009
3 Antwort
Hallo
Kann dich super verstehen. Hatte auch eine FG 2006 und erst im sommer meinen Sohn 2008 bekommen. Ich denke immer noch da dran. Weil ich so viel angst hatte lag ich die ersten monate nur. Aber dann gab mir meine tochter mut. Sie hat mir die augen geöffnet. Ich war froh das ich überhaupt ein kind hatte und gesund war.....
Sidal
Sidal | 20.02.2009
2 Antwort
hallo,
ja man macht sich sorgen um die kleinen sobald man weiß das man schwanger ist! Du kannst jeder zeit zu deinem frauenarzt gehen wenn du angst hast. das ziehen damals hatte ich auch ich bin dann panisch zu meinem frauenarzt gegangen der mir sagte das es die bänder sind die sich langsam dehnen. Lg, eine schöner schwangerschaft und ich hoffe das du bald wieder schlafen kannst!
Nina19
Nina19 | 20.02.2009
1 Antwort
hey...
ich kann deine angst nachvollziehen... mir geht es genauso hatte letztes jahr eine fg... bin jetzt in der 19ssw... wir müssen einfach positiv denken, jede aufregung schadet unserem baby... ich habe mir einen angelsound gekauft das ist eine super erfindung, denk mal drüber nach... Lg
wunschkind82
wunschkind82 | 20.02.2009

ERFAHRE MEHR:

angst vor Komplikationen
23.06.2012 | 5 Antworten
Angst vor erneuter Fehlgeburt!
23.02.2012 | 14 Antworten
Angst vor erneuter Fehlgeburt
26.05.2010 | 4 Antworten
angst vor erneuter fehlgeburt
29.03.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading