Mutterschaftsgeld/Erziehungsgeld

Mondschein23
Mondschein23
18.02.2009 | 8 Antworten
Hallo @ all ..

bei mir sieht es wohl so aus das mein vertrag zum 31.7.09 befristet ist mein ET ist der 2.09.09.
weiß nun nicht so recht wo ich mein geld her bekomm und welche nachteile habe ich dadurch das ich kein arbeitsvertrag habe ..
ich hoffe je das meine chefin vielleicht doch den vertrag verlängert, aber was wären gute argumente dafür?
Is halt dumm gelaufen, hätte sonst höchst wahrscheinlich nen unbefristeten bekommen.
Das ging aber auch schnell bei uns ;o)))
Wäre dankbar für jede info und meinung ..
Hatt jemand ähnliche erfahrungen?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Elterngeld
Hab mich mit dem ein bischen befasst, da ich Quartalszahlungen habe, die Einmalzahlungen sind und mein Freund Harz 4 bezieht. -Es zählen die letzten 12 Monate VOR dem Mutterschutz für die Berechnung des Elterngelds . Ausgenommen sind Einmalzahlungen jeder Art. -falls bei dir das Elterngeld / Kindergeld nicht reicht und du zusätzlich Geld beantragen musst würde ich es an deiner Stelle erst mal mit Wohngeld versuchen - sollte das mit dem Wohngeld nicht funktionieren, dann weiss ich zumindest, dass bei harz 4 beantragt. Von ihren 400 und ein paar zerquetschten EUR haben die ihr dann alles was drüber war angerechnet und weniger Harz 4 gezahlt. Seit ihr Kleiner 1 jahr ist hat sie für ihn eine Betreuung und sie kann beim Bäcker ein bischen arbeiten. Mit dem bischen arbeiten, Kindergeld, Wohngeld und dem Elterngeld schlägt sie sich jetzt durch. Wünsche dir ähnlich viel Glück und dass du zumindest das beste draus machen kannst. Gruss Sandra PS: Meine Erkundigungen waren/sind hoffentlich alle richtig, da mir das ganze Thema auch noch bevorsteht, wenn es mein Freund nicht schafft bis August nen Job zu finden. Bisher habe ich nur das Glück, dass die nicht an mich rankommen weil wir noch kein Jahr zusammenleben.
SMARTILocke
SMARTILocke | 19.02.2009
7 Antwort
:o))
Das mutterschafstgeld bekommst du einmal 6 wochen vorher und das meist in einmal Zahlung. und wenn der kleine Fratz da ist sagst deiner kasse bescheid und du dann bekommst du die 2 Zahlung dann für (8 wochen. Ich hatte pech mein termin war der 12, 12 und meiner kam erst am 31, 12 und in der zwischenzeit habe ich nur Alg bekommen. Vieleicht kommt dein Fratz ja am 9, 9, 09 zur welt :-))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
6 Antwort
Stimmt.
Hab falsch gerechnet. Dann zahlt schon die KK. Aber frag bei denen doch einfach nochmal!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
5 Antwort
...
meine mutterschaftszeit beginnt ja schon 2 wochen bevor ich sozusagen arbeitslos bin...zahlt da nich vielleicht doch die kk...wäre ja supi hihi. Jetz wo ich die schwierigkeiten habe denk ich ich hätt doch noch warten können aber naja es war so gewollt!! und weiß man es wirklich ob es einen unbefristeten gegeben hätte.... Am Freitag ist es soweit und ich sag es meiner chefin...leider kann sie keine babys bekommen und steht diesem thema nicht wohlgesonnen zu..hab bissle schiss aber wird schon!
Mondschein23
Mondschein23 | 18.02.2009
4 Antwort
;o)
Dann zählt also beim elterngeld nur der 1 monat arbeitslosigkeit und 11 mon. lohn...das is schonmal gut ;o) Bekomm ich das Mutterschaftsgeld komplett, oder nur die 2 wochen ca.? Wie frisch gebacken ist denn die mama mcubs?? Alles gute für euch
Mondschein23
Mondschein23 | 18.02.2009
3 Antwort
ACH JA
Mutterschaftgeld bekommst du 6 wochen vorher und 8 wochen nachher. das ist dan ungefähr so hoch wie dein alg 1 also pi mal daum 65% deines lohn´s... wenn noch fragen hast mail mich ruhig an...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
2 Antwort
Wie bei mir...
meine chefin hat mich nicht übernommen. :o(( Das Erziehungsgeld bekommst du trotzdem. das wird nach den letzten 12 Monaten berechnet. in dem jahr wo du zuhause bist bekommst du kein Alg 1 sondern wenn das geld nicht recht Alg2. Dann bekommst du noch das Kindergeld. Gute argumente gibt es keine, für einen der ein Unternehmen führt. die meisten denken nur geschäftlich und nicht menschlich- aber vieleicht hast du ja glück !!! Drücke dir die Daumen !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
1 Antwort
Bei mir war es ähnlich
Aber zwischen derm auslaufenden Vertrag und dem Geburtstermin lagen 5 Monate. Habe mich in der Zwischenzeit Arbeitslos gemeldet. So wurde es mir vom Arbeitsamt auch geraten. Du würdest ja nur für ca. 4 Wochen Arbeitslosengeld bekommen, dann gibts doch sicher Mutterschaftsgeld der Krankenkasse. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Fragen zum Mutterschaftsgeld
14.12.2011 | 5 Antworten
Mutterschaftsgeld beim 2 Kind
30.03.2011 | 18 Antworten
erziehungsgeld Sarland
18.01.2011 | 1 Antwort
Wielange Bearbeitung Mutterschaftsgeld?
06.09.2010 | 4 Antworten
Antrag auf Mutterschaftsgeld
17.02.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading