Bis wie lange vor der Geburt würdet ihr Arbeiten?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.02.2009 | 12 Antworten
und wie viele Stunden in der Woche?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wozu gibts den mutterschutz vor der geburt?!
...
Gina1982
Gina1982 | 06.02.2009
2 Antwort
Hi
Nun es gibt ja den Mutterschutz, der beginnt 6 Wochen vor der Geburt. Bis dahin darfst du voll arbeiten dann gar nicht mehr bis mindestens 8 Wochen nach der Geburt. LG
Vivian07
Vivian07 | 06.02.2009
3 Antwort
Hmm
Kann man sich das aussuchen? Ich arbeite 40 Std./Woche und wenn alles gut geht, dann arbeite ich bis zum Schluss. Hab ne Risikoschwangerschaft und denke nicht, dass ich so lang schaffe, aber wenn ich nicht krankgeschrieben werde, dann muss ich wohl bis zum Ende arbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
4 Antwort
...
Hallo, also ich bin selbstständig und habe bis 3.Wochen vor der Geburt gearbeitet ohne Probleme. Hatte allerdings auch keine schwierigkeiten in der Schwangerschaft... und habe auch nur 3-4 Std. am Tag gearbeitet. Lg Steffi
emilyleia
emilyleia | 06.02.2009
5 Antwort

das kann man sich doch net aussuchen oder!?!?! 6Wochen davor 8Wochen danach, wenn man dann schon wieder geht!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 06.02.2009
6 Antwort
Arbeiten
Hallo, ich habe bis 8 Wochen vorher gearbeitet Gruß Steffi
Steffi1201
Steffi1201 | 06.02.2009
7 Antwort
also
ich habe solange gearbeitet wie es ging.. habe 38 stunden gearbeitet, wie imimer und bin 10 wochen vor der et dann zuhause geblieben, weil es da so heiß war im sommer und ich mit dem kreislauf zu tun hatte..
Monchichi08
Monchichi08 | 06.02.2009
8 Antwort
Ich bin seid der 15 SSW
Nicht mehr Arbeiten weil ich so dolle abgenommen hatte und der kleine zu klein war!! Da gab mir mein FA ein Beschäftigungsverbot. Ich denke wenn es einem gut geht und es dem Baby gut geht und man es sich zu traut dann bis zum Mutterschutz aber ich finde es kommt auch immer drauf an was man Arbeitet ich selber arbeite in der Behinderten Pflege mit geistig behinderten und mein FA sagte mir von anfangan das er mich nicht länger als bis zur 20 . oder 25 SSW Arbeiten lassen wird!!! Und ich muß sagen für mich und auch für den kleinen war es die richtige endscheidung zu Hause zu bleiben. Und wenn ich mir Vorstellen müßte jetzt zu Arbeiten mit dem Bauch neee ich glaube das ginge auch gar nicht bin jetzt 25.SSW!!!!! LG Tyra
Tyra03
Tyra03 | 06.02.2009
9 Antwort
klar
man kann beim arzt rumspinnen und sich ein beschäfftigungsverbot geben lassen, dass man nur 4 stunden noch arbeiten darf am tag oder komplett zuhause bleibt.. für einige ist ja eine schwangerschaft eine krankheit..
Monchichi08
Monchichi08 | 06.02.2009
10 Antwort
Hallo,
Ich habe bis 6 Wochen vor der Geburt 40 Std. gearbeitet. Und hatte jeden Tag 1 Std. Fahrzeit einfach auf Arbeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
11 Antwort
ich habe in beiden schwangerschaften
bis zum schluss gearbeitet... bei nic vollzeit...ich musste samstag morgen in die klinik, bis freitag abend gegen 20 uhr hab ich noch gearbeitet...bei maya, weil sie die zweite war, nur noch teilzeit, da bin ich sonntags ins kh, hab aber freitags auch noch gearbeitet
bineafrika
bineafrika | 06.02.2009
12 Antwort
vor der geburt
darfst du arbeiten, nur danach nicht...davor ist dir selbst überlassen...du darfst allerdings max. 6 wochen vorher aufhören, wenn alles ok. ist
bineafrika
bineafrika | 06.02.2009

ERFAHRE MEHR:

wie lange dauert normal ne erste geburt?
12.03.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading