Schwangerschaft und Wohnungskatzen?

Skye
Skye
02.11.2008 | 12 Antworten
Hallo! Ich habe eine Frage, die mich plagt. Ich bin in der 4. Woche schwanger :) Wir leben seit 1 1/2 Jahren zusammen mit zwei Katzen im Hochhaus. Das heißt, die beiden sind keine Freigänger. Ich weiß noch nicht, ob ich bereits Toxoplasmose hatte, werde mich aber in jedem Fall testen lassen. Ich habe in einem der Beiträge gelesen, dass Katzen nur Toxoplasmose übertragen, wenn sie draußen leben. Stimmt das wirklich? Das wäre eine Sorge weniger. Mein Kater hat mich nämlich gestern beim Spielen ziemlich gekrazt. Kann mir da jemand von Euch weiterhelfen? Vielen Dank! Skye
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Toxoplasmose
Wir haben schon seit einigen Jahren eine adoptierte Katze aus Spanien vom Tierschutzbund. War also auch draußen mit anderen Katzen. Vor etwa ein Dreivierteljahr haben wir einen bedauernswerten Perser au dem Tierasyl aufgenommen, der auch unter hartnäckigem Durchfall litt. Diesen haben wir soweit gepflegt, dass er frei von Durchfall ist. Letzter fall liegt jetzt ca. 2 Monate zurück. Nachweislich empfangen hat mein Schatz am 1. März. Mache mir da natürlich auch so meine Gedanken. Aber wir lassen uns fachfräulich von der Frauenärztin beraten - Testergebnis wissen wir also bald. Und die Medizin kann im Falle eines Falles das Schädigungsrisiko deutlich vermindern. Restangst bleibt immer! Hoffe das Beste!!!
msky
msky | 17.03.2010
11 Antwort
Toxo und Katzen
Hi, nicht nur Katzen übertragen die Toxoplasmose, die kann man sich auch durch den Verzehr von Rohem Fleisch zum Beispiel Tatar oder Medium gebratenen Fleisch holen. Es kann sein das die Katze trotz das es eine Stubenkatze ist schon mal mit Toxo in Berührung gekommen ist, auch wenn man z.B. mit rohen Fleisch füttert oder wie die Bedingungen waren wo sie herstammt. Ich würde den Test abwarten und auf jeden Fall nicht mehr das Katzenklo reinigen, sondern den Partner das Übernehmen lassen. Die Ansteckungsgefahr liegt hier dann auch höher. Umso länger das Katzenklo ungereinigt ist, umso höher die Gefahr der Ansteckung, falls man es doch selbst sauber machen muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
10 Antwort
Hallo
Ich würde mir keine großen Sorgen machen. Du wurdest doch bestimmt schon öfters von deiner Katze gekratzt. Dann müsstest du schon Toxoplasmose haben wenn es so wäre. Ich habe auch 2 Katzen die gehen auch nach draußen und ich wurde auch schon oft gekratzt. Mein Test war negativ. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
9 Antwort
Danke!
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das klingt sehr beruhigend. Das Katzenklo ist ab sofort die Domäne meines Freundes :) Ich hätte es wirklich schlimm gefunden, wenn ich in der nächsten Zeit nicht mit den Tieren hätte schmusen dürfen, oder noch schlimmer! Liebe Grüße aus Freiburg, Skye.
Skye
Skye | 02.11.2008
8 Antwort
Nicht nur von Katzen übertragen
Bitte denke dran, dass Toxo nicht nur von Katzen übertragen wird. Ich hatte keine Katzen zu der Zeit und habe in der Schwangerschaft eine Toxo bekommen. Achte also auch drauf, was Du isst. Bei mir wurde alles schnell erkankt und behandelt, so dass meine Kleine trotzdem gesund ist.
melinchen06
melinchen06 | 02.11.2008
7 Antwort
Toxoplasmose
Hallo, da mach Dir man nicht so große Sorgen.Du solltest nur nicht das Katzenklo säubern, das sollte lieber Dein Partner tun während der gesamten Schwangerschaft..Ich habe auch eine Katze und zwei gesunde Kinder auf die Welt gebracht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
6 Antwort
Ich
habe auch 2 Wohnungskatzen.Und hatte keine Probleme.Du musst halt darauf achten wenn du das Katzenklo sauber machst, sorgfälltig die Hände danach reinigst.
Florian022008
Florian022008 | 02.11.2008
5 Antwort
TOXO überträgt sich nur über
den Kot. Das heißt, auch bei Wohnungskatzen, handschuhe an beim Katzenklo sauber machen oder den Mann ran schicken. habe selbst 3 hauskatzen, die sogar in meinem Bett schlafen und mein Frauenarzt meinte, keine Bedenken. Mein Mann hat immer das Klo ge säubert. Hinzukommend war ich auf den TOXO Test positiv. hatte es wohl als Kind schon. Du bist sicher als Katzenbesitzerin auch positiv. Von einer Spritze beim Frauenarzt habe ich noch NIE was gehört. Ist auch denke ich unnötig. Wir haben 3 katzen, meine Eltern 2 Hunde und ich war einfach immer aufmerksam! Kein Grund zur Sorge, und wenn du dich doch sorgst, einfach immer schön die Hände waschen!!! LG, alles Liebe, Sandy Viel Freude mit deiner Schwangerschaft und allem was dazu gehört!!!
Himmlische777
Himmlische777 | 02.11.2008
4 Antwort
Katzenklo
Hallo, wir haben auch zwei Katzen und ich habe mich in der Schwangerschaft auch auf Taxoplasmose testen lassen, unsere Katzen sind auch reine Wohnungskatzen, sie können es trotzdem haben und übertragen! Du solltest auf keinen Fall das Katzenklo sauber machen, weil es über den Kot übertragbar ist!! Wenn du dich hast testen lassen, und alles okay ist, kannst du es wieder sauber machen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2008
3 Antwort
:-)
ich hab auch eine katze durch kratzen kommt das nicht. es ist viel durch den katzenkot meine katze ist auch ne hauskatze wir scherzen dann zwickt sie halt mal wieder sie kratzt auch mal das ist kein thema..
Lili1988
Lili1988 | 02.11.2008
2 Antwort
...
hallo. wir haben auch zwei wohnungskatzen und bei dem plasmosetest kam raus, dass ich noch keine toxoplasmose hatte. der arzt meinte, es reicht, wenn mein mann das katzenklo sauber macht und ich nicht mehr zu dolle mit meinen katzen schmuse. ich denke, durch einen kratzer überträgt sich das nicht. übrigens GLÜCKWUNSCH :-)
| 02.11.2008
1 Antwort
...
also wenn man haustiere hat bekommt man doch vom frauenarzt eine spritze gegen alles mögliche an krankheiten die von tieren übertragen werden... und wenn du die bekommen hast brauchst dir auch keine sorgen machen, ansonsten sprech das mal an
Pupsie
Pupsie | 02.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading