Hallo mein kleiner liegt ja fast Beckenendlage ich bin in der 36 SSW und ich wollte Fragen wie so ein Kaisaschnit ist und wie man sich danach fühlt?

Mama_2012
Mama_2012
28.12.2011 | 5 Antworten
Geburt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
was willst denngenau wissen. Es ist ein operativer Eingriff der auch nach dem Kaiserschnitt die erste Zeit mit Schmerzen verbunden ist. Mir gings recht gut nach dem Kaiserschnitt.
JACQUI85
JACQUI85 | 28.12.2011
2 Antwort
Also wie ein KS ist weiß ich nicht. Aber gib die Hoffnung nicht auf, dass er sich doch noch dreht! Meine Kleine hat sich auch erst in der 38 SSW gedreht! Durch Akkupunktur und "indische Brücke" konnten wir sie doch noch zum drehen "überreden". Ich stand auch kurz vor einem KS, aber zum Glück hat sie sich doch noch gedreht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2011
3 Antwort
Meine Maus hat sich 38.SSW gedreht aus Beckenendlage in Schädellage. Bei meiner Schwester in der 37.SSW- Es ist noch nicht verloren, zudem kann man auch in BEL normal entbinden. Ich hätte es gemacht, wenn Sie in BEL geblieben wäre.
deeley
deeley | 28.12.2011
4 Antwort
ich hatte zwei ks, beide male war es für mich die hölle. ich hatte beide male eine spinalanästhesie obwohl ich nach dem ersten mal geschworen habe, dies nie wieder machen zu lassen. doch ich fand es meiner zweiten maus gegenüber irgendwie unfair, diese nicht gleich begrüßen zu können. also wenn ich ungeplant noch ein drittes kind kriegen würde, müsste es ja nach 2 ks eh wieder einer werden, dann würde ich aber eine vollnarkose nehmen. wie bereits geschrieben ist es ein operativer eingriff und danach hat man halt einige tage schmerzen und je nachdem wie die wundheilung der narbe verläuft, kann auch diese probleme verursachen. ich wünsche dir, dass sich dein baby noch dreht und du es natürlich entbinden kannst. ansonsten ist auch das schmerzempfinden und das umgehen mit einer operation bei vollem bewußtsein von mensch zu mensch sehr unterschiedlich. verallgemeinern kann man das eigentlich nie. alles gute!
bernie79
bernie79 | 28.12.2011
5 Antwort
Bei mir war es ein ungeplanter KS nach Geburtsstillstand. Naja ich hab mich recht krank danach gefühlt. Durfte erst am 3. Tag aufstehen und hatte auch genauso lange einen Kateter. Insgesamt bin ich 7 Tage im KH geblieben und ich würde freiwillig keinen Wunschkaiserschnitt machen lassen. Aber wenn es sein muss, dann ist es halt so. Nach einigen Wochen merkt man dann nichts mehr
kathyseelig
kathyseelig | 28.12.2011

ERFAHRE MEHR:

40. SSW Kopf nicht im Becken
12.01.2015 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading