kann eine Geburt so gehen?

diao
diao
29.05.2011 | 16 Antworten
Nabend, ich habe mir diese Seite angeschaut
http://cristynielsen.com/maya/
die hatte eine andere Mama hir eingebracht... einfach wundervoll!!!
Zum heulen schööönn.
Und nun meine Frage... kann man genau so eine Geburt erleben?? Hier?? Also.. gibt es soo tolle Frauen die zu einem kommen und sowas so mit erleben und einen soooo unterstützen???? nicht nur eine Beleghebamme, die hatte ich schon, hat leider nicht ganz so gut im KH mit ihr funktioniert.
Ich fände das großartig. Dann hätte ich gerne sofort ein zweites Kind ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
...
ich glaub das kommt auf die einstellung der werdenden mutter drauf an ;) youtube is zb. voll mit videos von schmerzfreien ruhigen wassergeburten aus der ganzen welt. es geht ;) nur hier in deutschland? hm.... ka.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
15 Antwort
.........
Och das ist wirklich schön!.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
14 Antwort
@Mara2201
ja, geübt werden muss auch noch. wird ja schliesslich auf kamera aufgenommen da muss wenigstens ein oscar drin liegen!
tate
tate | 29.05.2011
13 Antwort
@tate
Jaaaa, das passt Na, dann soll er sich jetzt schonmal Gedanken über seinen Text machen, den er dir dann erzählt
Mara2201
Mara2201 | 29.05.2011
12 Antwort
@Mara2201
da wären dann wohl noch ein paar räucherstäbchen und kling-klong-musik angebracht ich verpasse bei meiner nächsten geburt den job der doula meinem männle wehe, der erzählt mit während den wehen nix von wellen, meer und booten....
tate
tate | 29.05.2011
11 Antwort
@tate
schau mal hier, das hab ich auf einer Internetseite einer Doula gefunden .... klingt für mich auch sehr esoterisch ... Sie ist halt NUR für die Mutter da und im Endeffekt nicht für's Baby ! Stellen Sie sich vor, Ihre Geburt beginnt ... wie auch immer ... und Sie wissen, ich werde die ganze Zeit bei Ihnen sein, egal ob Tag oder Nacht, egal wie lange die Geburt dauert... Wie ein stabiles Boot werde ich Sie begleiten, dem Auf und Ab der Wehen folgen, die sich wie Wellen im Meer anfühlen werden. Und jede Welle, jede Wehe bringt Sie ein Stück weiter, Ihrem Ziel entgegen... Ich bin einfach für Sie da, ich atme mit Ihnen gemeinsam, ich massiere Sie, ich ermutige Sie, sich der steigenden Intensität der Gefühle und Empfindungen zu stellen. Ich gebe Ihnen dabei die Sicherheit und Geborgenheit, dem Tosen des Meeres stand zu halten, über sich hinaus zu wachsen, Grenzen zu überschreiten ... einfach, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie es Ihnen geht, wie sich Wehen anfühlen, was Ihnen hilft ... bis zu dem Zeitpunkt, wo das Meer plötzlich ganz still und ruhig ist und Sie es Ihr eigenes Wunder im Arm halten... Im Unterschied zu den Hebammen habe ich keinerlei medizinische Funktion. Ich führe keine Untersuchungen durch und mische mich nicht in medizinische Entscheidungen von Hebammen und Ärzten ein. Ich achte die Arbeit der Hebammen und Ärzte zum ganzheitlichen Wohle der Frau. Ich kümmere mich ausschließlich nur um Sie und habe keine weiteren Aufgaben. Durch meine selbständige Arbeit bin ich niemanden unterstellt.
Mara2201
Mara2201 | 29.05.2011
10 Antwort
@Mara2201
ich weiss halt nicht wie das in deutschland ist. in amerika antbinden viele frauen zuhause nur mit einer doula. das ist dann eine sogenannte unassistierte geburt... da eben die doula nicht "mithilft".
tate
tate | 29.05.2011
9 Antwort
@tate
Ja, das hab ich eben gelesen Hab hier auch schonmal gelesen, dass man beides hat ... ich glaub nur Doula geht nicht, weil sie nicht wirklich "entbindet" und sich nur im Hintergrund zur Unterstützung aufhält, während der Geburtsphase.
Mara2201
Mara2201 | 29.05.2011
8 Antwort
@Mara2201
http://www.mamiweb.de/familie/geburt-mit-doula/1
tate
tate | 29.05.2011
7 Antwort
@Mara2201
es gibt glaube ich beide varianten... also doula und hebamme und nur doula. ich persönlich würde auch noch eine hebamme hinzuziehen... les mal im magazin, ich glaub da gibts was über doulas
tate
tate | 29.05.2011
6 Antwort
@tate
Wenn man eine Doula dabei hat, ist aber dennoch eine Hebamme dabei oder?
Mara2201
Mara2201 | 29.05.2011
5 Antwort
@diao
ja leider werden doulas oft als "esoterisch" gesehen aber eigentlich ist natürlich doch immer noch am besten in den meisten angelegenheiten... hätte ich bei meiner letzten tochter keinen notfallkaiserschnitt gehabt, würde ich dieses mal sofort zuhause mit einer doula entbinden. aber so ist mir das etwas zu heikel... aber dieses mal werden auf jede fall kamera und fotoapparat mit dabei sein
tate
tate | 29.05.2011
4 Antwort
@tate
ja, wo du es gerade sagst, wir hatten auch im Vorbereitungskurs damals eine Doula zu besuch bei meiner Hebi! Ich fand sie damals etwas esoterisch, ABER die sindwohl die richtigen, schade das ich damals nicht auf die idee gekommen bin!
diao
diao | 29.05.2011
3 Antwort
wow
das video ist wahnsinn!! wunderschön ich denk schon das es geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
2 Antwort
...
kennst du doulas??? google mal unter doula deutschland...
tate
tate | 29.05.2011
1 Antwort
ich habe jetzt nicht den Link angesehen
hatte aber 4 wunderschöne Hausgeburten mit der gleichen Hebamme, habe ein paar Bilder im Profil lg Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 29.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Wann wieder raus gehen nach Fieber?
27.02.2013 | 2 Antworten
Könnte es los gehen?
04.11.2011 | 24 Antworten
Unterleibsschmerzen beim Gehen
06.09.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading