angst vor der geburt!

kathylin
kathylin
27.04.2011 | 11 Antworten
guten abend an alle ,
ich bin in der 37ssw und solangsam kommt die angst vor der geburt tut es weh , läuft alles gut usw.... wie war es bei euch so?!? mein erster sohn war ein KS wegen BEL nun möchte ich es normal versuchen. Habe aber iwie angst davor ... könntet ihr mir evtl sagen wie das ist mit was man die schmerzen evtl vergleichen kann.... freue mich über jede antwort
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Geburt
Hallo, ich wünsche dir erstmal alles Gute. Genieß die noch verbleibende Zeit in vollen Zügen. Mein Rat: die Geburt und alles was damit verbunden ist, ist so individuell, dass man es nicht beschreiben kann. Im Nachhinein habe ich mir gedacht: keine Beschreibung kann erklären was Wehen sind. Lass dich nicht verrückt machen! Wichtig ist eine gute Hebamme an deiner Seite und dein Mann. Halt mich auf dem Laufenden! LG Nic
nic12
nic12 | 27.04.2011
10 Antwort
ich hatte beides
mein erstes kind war ein not ks nach 16 stunden wehen, das zweite leider ne totgeburt die aber 13 stunden dauerte und keine schmerzmittel bekam, mein drittes kind wurde nach 12 stunden leider wieder ein ks. ich kenne also wehen und auch eine normale geburt.bei einer normalen geburt hast du zwar vorher schmerzen aber wenn das kind raus ist geht es dir gut!bei einem ks hast du evt wie ich bei meiner tochter wochenlang schmerzen. und die vielen stunden wehen merkst du nicht!du hast kein zeitgefühl mehr. ich würde es immer wieder auf normalen wege versuchen!
florabini
florabini | 27.04.2011
9 Antwort
bekommst du da nicht noch mehr angst
wenn du dir alles erzählen lässt? also ich habe ie schmerzen alls sehr stark empfunden bei der ersten und zweiten geburt kann man mit regelschmerzen vergleichn nur um 20fache stärker, manche haben diese schmerzen aber nur im rückenbereich.ich hatte die leider direkt im bauch bis runter:-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
8 Antwort
,
ich epfand die geburtsschmerzen als nicht soooo schlimm. die wehen waren eher wie starke regelschmerzen. als es dann doch sehr schlimm wurde und die ärztin mich draufhinn untersuchte war mein mumu schon auf 9cm. 1h später war meine kleine da. das was ich am unangenemsten epfand war als ich bei den presswehen nicht pressen durfte, aber du schaffst das schon.
Jessy8605
Jessy8605 | 27.04.2011
7 Antwort
Dein Körper mutet dir nicht mehr zu, als du ertragen kannst.
Vertrau deinem Körper. Die Wehen kommen in Wellen und wenn du glaubst, du kommst an deine Grenzen, lässt die Welle wieder nach. Meine erste Geburt war durch die Einleitung leider so unnatürlich, dass ich Schmerzmittel brauchte. Trotzdem fürchte ich mich nicht vor der Zweiten, sondern werde diesmal im Geburtshaus entbinden, wo mich niemand nervt und drängt. Obwohl eine Geburt mehr als 10Stunden dauern kann, kommt dir das selten so vor. Du bist mit der Geburt, deinem Atem, deinem Körper und der Freude auf das Kind so beschäftigt, dass du keine Ahnung von Zeit hast!!! Keine Uhr im Raum zu haben, wäre ein Segen. Lass dir Zeit, alles wird gut!!!
Strandsophie
Strandsophie | 27.04.2011
6 Antwort
re
es ist bei jeder anders und jede empfindet auch anders. also werde ich nun von mir nichts erzählen denn es kann/ wird bei dir ganz anders vielleicht sein. Ich kann dir nur so viel sagen. Sobald dein Baby da ist ist alles andere wie ausgelöscht, vergessen und du wirst dich nur über dein baby freuen. Alles Liebe und Gute.
Becki1000
Becki1000 | 27.04.2011
5 Antwort
hmmm...jede frau empfindet die schmerzen anders
ich habe beim ersten sie als sehr stark empfunden...um ehrlich zu sein ich dachte ich wäre in einer folterkammer und das 17 std lang...aber als mein großer da war war alles vergessen und es war der schönste augenblick ...und ich war unendlich stolz...stolz auf mein baby, auf meinen mann und auch auf mich :-) mein kleiner kam in 2 std fast ohne schmerzen ratz fatz auf die welt...aber auch hier war es ein sehr ergreifender wunderschöner moment...und wir waren wieder stolz auf uns alle :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 27.04.2011
4 Antwort
--------
Wehenschmerz ist stark. Man kann ihn recht gut wegatmen. Zumindest hat mir das sehr geholfen. Die Geburt selbst tut natürlich weh, doch sobald das Baby da ist, ist alles vorbei. Das ist ein gutes Gefühl! Mach dir keine Sorgen und lass es auf dich zukommen! Eine natürliche Geburt ist sehr schön! Ich hatte zwei KS und eine natürliche Geburt.
Noobsy
Noobsy | 27.04.2011
3 Antwort
...
Die schmerzen sind ja von Frau zu Frau verschieden. Ich kann von mir behaupten, dass sie schmerzen wahnsinnig stark waren, besonders bei den Zwillingen ohne Schmerzmittel. Aber die erste Geburt war ein Kaiserschnitt, und das fande ich persänlich bedeutend schlimmer!! Und ich würde eine normale Geburt auch immer wieder einem kaiserschnitt vorziehen. Spätestens wenn du das kleine auf dem Arm hast, ist alles vergessen Ich wünsche dir alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
2 Antwort
.....
mmh also für mich waren die beiden Geburten total unterschiedlich.Die erste war lange und schmerzhaft, die zweite kurz und weniger schmerzhaft.Hab die Schmerzen erstaunlicherweise gut weg geatmet.Eine Geburt mit etwas zu vergleichen.Nee Sorry da kenn ich nix was ran kommen würde.Denke das du Angst hast ist normal.Hatte auch Schiss vor der 2. Geburt.Meine Beleghebamme gab mir aber die Sicherheit die ich brauchte um entspannt ran zu gehem.Drück dir die Daumen und Alles Gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
1 Antwort
...
Ich will dir keine Angst machen, denn mir wurde Angst gemacht, man hat halt schmerzen, starke schmerzen, die nicht beschreibbar sin, denn jeder Körper ist anders und kann diese Schmerzen anders unterordnen. Ich konnte gut damit umgehen. Und muss echt gestehen, wenn man das baby im Arm hält vergisst man die ganzen schmerzen:-) viel glück und lass dir von niemanden etwas einreden du bekommst das baby und musst sehen wie du am besten die Wehen meisterst. Das Atmen ist das A und O ;-)
habhube
habhube | 27.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Unglaubliche Angst vor der 4. Geburt
14.06.2016 | 19 Antworten
Panische Angst vor Geburt
21.01.2016 | 9 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading