kaiserschnitt! wie habt ihr die kleine op empfunden?

Steffifr
Steffifr
06.01.2011 | 12 Antworten
huhu,

wollte immer normal entbinden doch jetzt wird es ein kaiserschnitt .. wie war dieser bei euch?habe ein wenig angst davor..grüssle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
soll ich ganz ehrlich sein?
meiner wear grauenvolll, er war net geplant sondern musste dann gemacht werden weil mein kind fest gesteckz hat, er war einfach zu groß, der wär nie durchgepasst. ichh hatte ne pda und die wurde nochma aufgespritzt... entweder zu wenig od der anästhesist hat zu schnell sein ok gegeben, denn ich hab mich wie auf ner schlachtbank gefühlt. ich fand die normale geburt vorher bei weitem nich so schlimm wie den ks der danach angesetzt wurde! ich hatte panik und schmerzen, weil nmein sohn im becken und unter den rippen eingeklemmt war und sie haben ihn ewig net rausbekomm. ja dann hatte ich danach ne infektion bekomm u musst antibiotika nehm, auch die schmerzen danach waren sehr schlimm! icvh kann sowas net empfehlen und wenn ich die wahl hab dann würde ich mich nie wieder auf so ne op einlassen, w enn es net sein muss!
DieSus
DieSus | 06.01.2011
11 Antwort
Huhu
ich hatte nen Notks.. Ich empfand die Op nicht als schlimm... und das danach war auch nicht ganz so tragisch. Bin am nächsten Tag wieder hoch und 5 Tage nach der Geburt bin ich dann heim... Was für mich schlimm an der ganzen Sache war, war die Vollnarkose... Man konnte bei mir keine PDA setzen... Und ich hatte unsere Maus erst 6 Stunden nach der Geburt auf dem Arm, weil ich so lange "geschlafen " habe... LG yvonne
Yvi88
Yvi88 | 06.01.2011
10 Antwort
Für mich war es...
...schrecklich! Nach einer natürlichen geburt der ks! Wäre fast verblutet, da ich innere blutungen bekam, bei welchen ich vier liter blut verloren hab! Zudem haben die ärzte meine bauchschlagader verletzt, meine blase und die beckenrückwand! Nach drei monaten unterleibsschmerzen dann noch die diagnose plazentareste in der geb.mutter vergessen, daher auch starke blutungen und fieber gehabt! Geb. Mutter war hochgradig entzündet! Aber ich muss dazu sagen, das passiert so selten, dass ein ks so in die hose geht, also kein kopf machen! Wünsch dir einen supi ks und noch eine ganz tolle kugelzeit! Liebs grüssle
Curly81
Curly81 | 06.01.2011
9 Antwort
brauchst Du nicht!!
Hatte auch 2 KS: ein NotKS in Vollnarkose und einen eiligen KS in Spinalanästhesie. Der erste war etwas schmerzhafter, aber beide zum aushalten. Du hast den Vorteil, daß Du weißt, daß es ein Kaiserschnitt wird und kannst Dich drauf einstellen. Fragen zu Narkoseverfahren und Schmerztherapie beantworte ich Dir gerne separat Alles Gute für Dich und Dein Baby!
mamimo288
mamimo288 | 06.01.2011
8 Antwort
--------------
Ich hatte einen schlechten Not-KS und einen guten geplanten. Eine kleine OP ist es sicher nicht! Das wirst du spätestens merken, wenn du am Abend nach der OP aufstehen musst. Man läuft die ersten Tage etwas gekrümmt. Aber dann geht es. Je früher man sich aus dem Bett quält, desto besser! Die OP selbst war interessant. Vor allem die Rückenmarksbetäubung. Lass es auf dich zukommen und mach dich nicht verrückt! So schlimm ist es nicht!
Noobsy
Noobsy | 06.01.2011
7 Antwort
??
ich hatte ein notkaiserschnitt und ich muss sagen ich fand es überhaupt nicht schlimm.falls ich nochmal ein kind bekommen darfdann will ich wieder ein ks
82ela
82ela | 06.01.2011
6 Antwort
Hallo!
Also ich hatte 2 mal nen Kaiserschnitt. Ich habe es als nicht schlimm empfunden. Es ist ja doch keine kleine OP sondern schon ein richtiger Eingriff. Schmerzen nach dem Kaiserschnitt sind völlig normal aber man kann es aushalten. Also mach dir keinen Kopf, das wird schon alles. Wenn du noch fragen haben solltest, denn kannst dich ja per PN melden. Alles gute noch weiterhin... LG
sunshine03
sunshine03 | 06.01.2011
5 Antwort
KS
Also habe 3 KS hinter mir, ein Notks vor 11 Jahren, der war eigentlich ganz ok, war schnell wieder fit, bin am nächsten Tag schon rum gelaufen, beim 2. KS vor 17 Monaten war ich nicht so schnell fit, bin erst richtig gelaufen 1 Tag vor Entlassung, hatte aber auch nen Bluterguss in der Narbe der das Laufen sehr erschwert hat und der KS vor 6 Wochen war auch super, bin am nächsten Tag schon zum Klo gegangen und ab dem 2. Tag richtig aufgestanden.
Playmate33
Playmate33 | 06.01.2011
4 Antwort
??
naja kleine op kann man ja dazu nicht sagen
82ela
82ela | 06.01.2011
3 Antwort
vor 6 monaten
Mein kaiserschnitt war nicht schlimm...eins rate ich dir, trinke nichts vor der op. Ich hab ein kleinen schluck genommen und es ausgespuckt...angst hatte ich nicht. War gut aufgehoben, hab mich sicher gefühlt. Es war halt nur was neues...wünsche dir alles gute. Denk immer daran wenn du das hinter dir hast, und haben schon viele überstanden, hast du das schönste auf der ganzen welt auf deinem arm!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2011
2 Antwort
nja
am anfang ging es aber als ich den op sall beträtten haben ging mein kreislauf den bach runter aber sonst war es ganz gut zum kotzen war es nur das man nun aufm rücken liegen /darf
cheyennejuly
cheyennejuly | 06.01.2011
1 Antwort
also
bei mir war das in teilnarkose weil ich schon eine pda hatte und das eher ein notks war aber ich fand das jetzt wirklich nicht schlimm tage danach schmerzen aber auch die hielten sich in grenzen^^keine Angst das packst du schon ^^
minni1977
minni1977 | 06.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 179 Antworten
Engere auswahl an mädchen namen?!?!?!
10.04.2012 | 15 Antworten
1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten
Kleine Mädchen nackt auf dem Fahrrad
10.07.2010 | 22 Antworten

In den Fragen suchen


uploading