37 SSW BEL

baby33
baby33
18.11.2010 | 8 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

sagt mal wer hat den Erfahrungen mit BEL bei der Geburt gemacht. Ich hab ja nicht mehr lange und hab damit leider keine Erfahrung. Wie gefährlich ist es überhaupt so vaginal zu entbinden. Würde mich freuen von euch ein Feedback zu bekommen. Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei mir wars reine BEL...
meine ärtzte raten mir ab als erstgebärende ne normale geburt zu machen. jan lag von anfang mit den füßen unten. drehte sich überhaupt nicht. ne monat vor dem errechnetem termin hieß es in zwei wochen gibts nen kaiserschnitt. wollte keine schwierigkeiten haben bei der geburt. die ärzte wollten auch sicher gehen. zu mal ich zu wenig fruchtwasser außerdem hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
2 Antwort
...
Meine Maus hat sich noch gedreht und das Kind von einer anderen Mami hat sich in der 40. SSW noch gedreht - kann also noch kommen. Das Kind meiner Schwester hat sich in der 37. fast 38.SSW erst gedreht - Sie hat vor 4 Wochen entbunden. Es besteht also noch die Chance, dass es sich dreht. Und dein Kind wird genau vermessen, sowie dein Becken. Wenn der Kopf deines Kindes zu groß ist, dann geht es vaginal nicht, aber ansonsten geht es natürlich. In der Grußße GEBURTSBILDER sind Bilder einer BEL-Geburt. Man muss wohl einen Dammschnitt machen und dann kann dein Kind ganz normal kommen.
deeley
deeley | 18.11.2010
3 Antwort
Es
hängt von einigen Faktoren ab, ob du vaginal entbinden kannst. Es muss sum bsp eine reine Beckenendlage sein. Wenn ein Bein oder so unten hängt, dann besteht die Gefahr das es stecken bleibt. In welcher Woche bist du? Und hattest du schon ein Gespräch in der Geburtsklinik mit den Ärzten? Die klären dich ja über alles auf. Meine Maus lag von Anfang an mit dem Kopf immer unten, dann hat sie sich plötzlich gedreht so ca. 28.SSW, hat mir echt unangenehme Schmerzen gebracht. Ich hätte gerne normal entbunden. Allerdings kam bei uns dann noch dazu, dass die Ärzte dachten, sie wächst nicht genug und zu wenig Fruchtwasser bei Schwangerschaftsdiabetes. Deshalb wurde es ein Kaiserschnitt in der 37. SSW. Ich finde es schade, dass viele Ärzte und Kliniken einen gleich auf einen Kaiserschnitt polen wollen. wenn du es gerne durchziehen möchtest, spreche mit den Ärzten dort, bekommst sicher einen Geburtsbesprechungstermin von deinem FA. Dann wird z. B. auch dein Becken vermessen und so.
engelnetty
engelnetty | 18.11.2010
4 Antwort
Ich
war vor drei Wochen auch in der Situation, mich damit auseinander zu setzen, weil meine Maus sich in der 37. SSW noch hingesetzt hat. Zum Glück hat sie sich schnell wieder umgedreht und liegt jetzt zumindest mit dem Kopf nach unten, wenn sie den Weg ins Becken auch nicht findet und ich schon zwei Tage über ET bin. Jedenfalls hat mein Frauenarzt mir geraten, immer erst eine Steißlagengeburt zu versuchen, bevor ich an einen Kaiserschnitt denke. Es gibt genügend Kliniken und auch Hebammen, die damit Erfahrung haben und das immer versuchen, sofern es möglich erscheint. Das wird aber vorher genau nachgeguckt. Am besten fragst du deine Hebamme mal, was sie darüber weiß und ob sie eine Klinik kennt, wo die das machen. Meine Hebamme z.B. macht keine Steißlagengeburten und in der Klinik, wo ich entbinden werde, macht das nur der Chefarzt, die anderen partout nicht, was eine Schande ist. Mein FA meint, das sei heute kein Problem mehr. Ich empfehle dir, mal Heviane diesbezüglich anzuschreiben, sie hat schon viele Steißlagen entbunden und kann dir die Angst nehmen, davon bin ich überzeugt. Lass dich nur bitte nicht von deiner Hebamme bequatschen, lieber einen Kaiserschnitt zu machen. Klar ist eine Steißlagengeburt beim zweiten Kind einfacher als beim ersten, aber man sollte sich immer eine professionelle Meinung in einer Klinik einholen, die Steißlagengeburten machen und damit Erfahrung haben. Viele Kliniken machen es allein deswegen nicht, weil sie mit einem Kaiserschnitt mehr verdienen können. Aber ich drück dir die Daumen, dass dein Kind sich noch dreht. Meine erste Tochter hat sich noch in der 38. SSW mehrmals gedreht, meine Kleine im Bauch noch in der 37. SSW. Ist alles noch möglich. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
5 Antwort
BEL
Ich bin jetzt in der 37 SSW + 2 und ich hab am Montag den 22.11. einen Termin beim Arzt in meiner Klinik, der ist auf BEL spezialisiert. Es ist ja auch meine dritte Geburt aber die ersten beiden lagen immer mit dem Kopf nach unten, hatte nie probleme in der SS oder bei der Geburt. Unsere Kleiner macht mir jetzt echt Stress. Er hat sich erst vor nicht ganz zwei Wochen in BEL Lage begeben sonst ist er immer mit dem Kopf nach unten gelegen. Ich hab auch keine Angst vaginal zu entbinden nur vor einem Kaiserschnitt fürchte ich mich. Darf gar nicht daran denken.
baby33
baby33 | 18.11.2010
6 Antwort
hi
also ich hatte heute vor 3 wochen nen kaiserschnitt wegen bel.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 18.11.2010
7 Antwort
hatte KS wg. BEL
wurde nicht darüber aufgeklärt, dass es mehr Möglichkeiten gibt als "indische Brücke" um das Kind zum Drehen zu bewegen. War ja mein 1. Kind und da vertraut man auf das was die Ärzte sagen. Bin wieder schwanger in der 15. SSW und diesmal passiert mir das nicht!
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 18.11.2010
8 Antwort
BEL
Danke für alle eure Erfahrungen. War gestern noch im Spital am Abend weil ich alle 7-9 Minuten Wehen hatte. Hatte glück dass mein Arzt auch Nachtdienst machte und der hat mich aufgeklärt. Bin schon ein wenig beruhigter. Waren auch nur Vorwehen aber 9 Stunden lang echt zäh. Bin um 11.30 Uhr wieder nach Hause da mir sowieso niemand sagen kann wann es wirklich losgeht, da muss ich wohl nur mir selbst vertrauen. Die waren auch super nett im Krankenhaus haben sich rührend um mich gekümmert und mir auch etwas die Angst vor dem KS genommen. Bin trotzdem noch der Meinung solange ich es vaginal auf die Welt bringen kann werde ich es versuchen. Unser Baby hat zum Glück noch genügend Platz sich zu drehen und auch genügend Fruchtwasser. Schauen wir mal wann das Zwergi vorhat das Licht der Welt zu erblicken und wie. Liebe Grüße und danke nochmals an alle die geschrieben haben.
baby33
baby33 | 19.11.2010

ERFAHRE MEHR:

In der 37 ssw 300 km fahren?!
08.04.2014 | 13 Antworten
fruchtwasserverlust in der 37 SSW?
31.07.2011 | 13 Antworten
39ssw und kind wiegt laut us 3700g?
02.02.2011 | 12 Antworten
Baby soll nur 2300g in 37 SSW wiegen
22.01.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading