Geburtsvorbereitende Akupunktur?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.11.2010 | 12 Antworten
hallo,

habt ihr das gemacht? und hattet ihr das gefühl, es tut euch gut und hat geholfen? ab welcher woche habt ihr es gemacht, ich bin jetzt 35+2.

danke und lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
ich hab damals nur nen geburtsvorbereitungskurs besucht...akkupunktur hab ich nich machen lassen....weder wegen beschwerden noch geburtsvorbereitend
gina87
gina87 | 18.11.2010
2 Antwort
Hallo
Eine Bekannte hat es machen lassen und war begeistert, werde diesmal auch ein Akkupunktur machen lassen.Man gebinnt etwa vollendete 36.Woche.es gibt auch die Sogannten "Flutschtropfen" die kann ich dir empfehlen. Lg steffi
sweetmummi
sweetmummi | 18.11.2010
3 Antwort
Ganz ehrlich???
Ich habe auch in der Schwangerschaft über all so ein kram nachgedacht, akkupunktur, geburtsvorbereitungskurse usw... ich habe nichts von alledem gemacht, aus dem grund, weil ich mir einfach denke, früher gab es den genzen kram auch nicht und im endeffekt nutzt dir der ganze Humbuk auch nichts, denn 1. nimmt es dir auch die schmerzen bei einer Spontangeburt nicht und pressen musst du so oder so und 2. wer sagt überhaupt das es zur Spontangeburt kommt? in vielen fällen ist es so, das ein Kaiserschnitt gemacht werden muss und was hat es einem dann genutzt?????.. ich finde solche sachen einfach nur lächerlich und machen für mich keinen Sinn... Natürlich sieht das jeder anders, aber das hier ist meine Meinung dazu.... was bringt dir diese Akkupunktur denn???? Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
4 Antwort
@21schmidti
Da bin ich ganz deiner meinung! hab den ganzen kram auch nicht gemacht! Mir gings der ganzen schwangerschaft über nicht schlecht mir gings gut!! Und viel bringen wird dir die akkupunktur auch nicht!!!!
1nicole83
1nicole83 | 18.11.2010
5 Antwort
Da gehen die Meinungen weit auseinader
Aber im Endeffekt mußt du es selber wissen.meine 1.SS war super ohne Probleme, die Geburt allerdings war gar nicht gut. meine jetzige ss ist nicht so doll, bin schon oft akkupunktiert worden und es hat mir geholfen.aber wie gesagt, das mußt du entscheiden.
sweetmummi
sweetmummi | 18.11.2010
6 Antwort
hallo
ich hatte akkupunktur bei meinen mittleren sohn zeckst schneller geburt usw hat mir super gut getan und auch geholfen:-) traumgeburt! bei meinen jüngsten hab ich akkupunktur auch angewendet....weil ich panische angst hatte vor der geburt ...aber die angst hat es mir nicht genommen.....und es ist auch eingetroffen was ich immer befürchtete die ganze ss über! komplikationen während der geburt! ist aber alles glücklich ausgegangen.......er ist gesund und munter und schon fast 2j ich würde es wieder machen ist eine tolle sache
keki007
keki007 | 18.11.2010
7 Antwort
@1nicole83
Mir gieng es in der Schwangerschaft auch bestens und es gibt es halt solche frauen und solche.... Bloß verstehe ich echt net, was der kram der Frau bringen soll????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
8 Antwort
@21schmidti
akkupunktur hab ich auch nich gemacht aber der vorbereitungskurs war schön....man lernte seine hebamme noch besser kennen und man lernte andere werdende mamas kennen mit denen man sich austauschen konnte und wodurch freundschaften entstanden sind... das war kein sog. "hechelkurs" wie er manchma beschrieben wird..man lernte die einzelnen vorgänge der geburt kennen und was da überhaupt so alles passiert, wir hatten das thema säuglingsernährung, und babypflege, hatten einen abend wo die männer mit bei waren und den bauch der partnerin bemalen konnte was super lustig war und am letzten kursabend gabs für alle lecker pizza....war mehr schwangerentreff in lustiger runde als irgendn nerviger kurs oder sowas....ich fands super schön und werds beim 2.kind wieder machen, allein schon weil das warscheinlich ne hausgeburt wird
gina87
gina87 | 18.11.2010
9 Antwort
also
ich hab schon ein sternenkind u auch diese ss is voller probleme vorzeitige wehen in 24. ssw u sehr verkürzter gebärmutterhals, nur liegen u schonen, schmerzen und arbeitsverbot. dadurch war es mir nicht möglich einen geburtsvorbereitungskurs zu machen. ich würde gerne akupunktur machen, man kann ja froh sein das die medizin heutzutage soweit ist u wir leben ja ni mehr im mittelalter. man kann soviel machen um sich die geburt "zu vereinfachen" also pda u sowas, warum sollte man das nicht nutzen um weniger schmerzen zu haben, wenn es das früher schon gegeben hätte, hätten das auch viele frauen gemacht. klar gings früher auch ohne aber nur deswegen bekommen wir doch auch ni unsere kinder jetz noch wie im mittelalter. für schmerzlinderung u schnelle geburt würde ich alles machen u bin froh, das es sowas gibt auch schwangerengymnastik oder yoga. außerdem übernimmt das alles die krnkenkasse da kann man das auch in anspruch nehmen bei den beiträgen die man zahlt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
10 Antwort
....
naja gut ich hatte nur den vorbereitungskurs....auf schmerzmittel oder pda unter der geburt hab ich schon im vorfeld verzichtet als ich zur anmeldung da war....weil ichs einfach alles live erleben wollte....wehen gehören zur geburt nunmal dazu....keiner sagt das es einfach oder schmerzfrei ist... und ganz ehrlich? ich hab mir das ganze weitaus schlimmer vorgestellt als es war.....ich hab mir da vorher aber auch keine großen gedanken drüber gemacht..raus muss es eh..und angst...wovor was ich nich kenne? ich hatte ne super hebamme die mich die ganze geburt über begleitete, meinen mann an meiner seite usw....bis auf diesen kh-flair wars ne super schöne geburt und die schmerzen waren sofort weg und vergessen als mausi da war... um mitunter dem kh-flair zu umgehen, wirds 2.kind mit hoher warscheinlichkeit ne hausgeburt und da gibts eh keine schmerzmittel außer vielleicht natürliche auf die ich aber auch nich zurückgreifen möchte....
gina87
gina87 | 18.11.2010
11 Antwort
....
kannst ja hier mal ins magazin schauen..gibt ne menge berichte und artikel geschrieben von hebammen und co...oder die gruppe "geburtsbilder" die sehr informativ is und u.a. eine hebamme als gruppengründerin hat....
gina87
gina87 | 18.11.2010
12 Antwort
@gina
ich wollte auch ni zwingend ne pda. aber wenn du dann schon in 48 h nur 3 h schlaf hattest ^^ denkste anders. war dann dankbar über ne pda auch wenn die erst nur einseitig gewirkt hatte. hatte keine kraft mehr. und richtig da is man auch ohne pda eh nicht lol kann mir zumindest niemand erzählen dass er noch ALLES weiß hihi maus weisst ja ich hatte ja eine glaub ab 36. woche? jedenfalls 3x, beim 4. termin kam sie ja dann schon. aber wie du weisst, mir hats nix gebracht ^^
Gina1982
Gina1982 | 18.11.2010

ERFAHRE MEHR:

wehen anregen mit akupunktur
22.10.2014 | 7 Antworten
Akupunktur in der ssw
06.04.2011 | 12 Antworten
Akupunktur : Rausschmeißer gepiekst
03.11.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading