Partner mit in den Kreißsal?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.06.2010 | 20 Antworten
Hi,
hab mich hier schon mal etwas eingelesen, daß ist ja wirklich krass was alles unter der Geburt passiert. Eine hat sogar bei der Wassergeburt in die Wanne gepinkelt. Eine andere hat geschrien, wie ein Gorilla. Mein Partner soll natürlich mit den Kreißsaal, der darf mich dann aushalten, wenn ich alles an Ihm auslasse.
War euer Partner auch im Kreißsaal oder wen hattet Ihr mitgenommen?
Was haben die alles erlebt an peinlichen Sachen?
Wart Ihr auch laut geworden vor dem Partner oder mußtet Ihr sogar groß?









Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
nix für ungut...
aber DU STELLST JA FRAGEN??? ich finde, gewisse Dinge sollte man wirklich für sich behalten, aber scheinbar sind die meisten anderer Meinung, wenn ich mir die Antworten hier durchlese! Denke mal nicht, dass das jeden was angeht...und normalerweise interessiert einem das doch auch nicht wirklich ob jemand ins Becken gepinkelt hat oder mal groß musste während der Geburt????!!!!
Corie
Corie | 16.06.2010
19 Antwort
Also
mein Mann war mit wobei ich Ihn nicht wirklich wahr genommen habe grins... hatte mit mir und den Wehen genug zu tun... Ja ich musste mich die erste Zeit ständig übergeben und er hat ganz brav meinen Rücken gestreichelt und mit gut zugeredet was aber nichts gebracht hat... alles seine Schuld das es mir so ging grins... aber dann kam der Notkaiserschnitt und wir beide hatten unsere Ruhe grins
Thalia2211
Thalia2211 | 16.06.2010
18 Antwort
Mein
Mann war mit im Kreissal. Natürlich!!! Er ist ja auch der Verursacher!!! Warum soll nur ich leiden? Mir ist zu hause die Fruchtblase geplatzt und ich dachte damit hätte sich die "Sauerei" Und die Wehen... na ja - hab ein wenig gelitten - und mein Mann fragte allen ernstes "Hast du was?" Er behauptet bis heute das sei Verzweiflung gewesen! Bei mir wurde es dann ein Notkaiserschnitt und alles ging schnell. Glaub aber das die Männer ganz schön leiden auch wenn nix peinliches passiert. Die sind ja super hilflos und wissen nicht was da mit uns vorgeht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
17 Antwort
.
Mein Mann war mit im Kreißsaal und hat sich rührend um mich gekümmert und mir immer Trinken gegeben. Geschriehen habe ich nicht, ich habe ihn auch nicht angemeckert. Mir ist von den starken Wehen übel geworden, dass ich mich auch übergeben mußte. Habe es 1x auf WC geschafft und das erste mal war ich am CTG, da mußte mein Mann mir einen Spucknapf bringen.
Patricia_H
Patricia_H | 16.06.2010
16 Antwort
Noch was
*g* ich hab mich die ganze SS drauf gefreut, meinen Mann anzubrüllen *lach* Als es soweit war, hab ich zwar geschrieen vor Schmerzen und ihm fast die Hand zerquetscht, mich aber in den Wehenpausen immer entschuldigt, dass ich ihm so weh tu ;-) Ich hatte immer Vorbehalte gegen Männer im Kreisssaal...jetzt bin ich froh, dass er da war. Er war mir ein großer Halt und eine große Hilfe =
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
15 Antwort
Peinlich?
Nein peinlich ist da gar nichts. Also pinkeln musste ich glaub ich gar nicht, zumindest hab ich davon nix gemerkt. Ich hab gekotzt wie ne irre weil ich die Schmerzmittel nicht wirklich vertragen hab noch als ich geschrien hab wie ne Irre vor Schmerzen. Ich möchte zwar kein weiteres Kind aber wenn dann nur wieder mit Partner im Kreissaal.
Aziraphale
Aziraphale | 16.06.2010
14 Antwort
Hallo
Mein Mann war dabei. Als "peinlich" habe ich GAR NIX erlebt! Ja, ich hatte Stuhlgang dabei, aber das war mir soooo egal... "sogar in die Wanne gepinkelt"...sorry, während der Geburt hat man absoluT andere Probleme! Wem bei einer Geburt etwas peinlich ist, hat meiner Meinung nach ein Problem mit sich selbst. Eine Geburt ist ein so intimer und schöner Moment, da ist man nur Körper...da ist alles an Körperfunktionen in Ordnung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
13 Antwort
wieso
denken manche da noch an peinlichkeiten? das ist das heftigste was du erleben wirst, da wrid dir alles piep egal sein, selbst wenn du vor deinem partner während der geburt ins bett machst das interessiert dich kein stück. glaubst du denkst unter diesen schmerzen "Oh wie peinlich mir das ist" und wirst rot? hehe nene, da machst du einfach dein ding bis es vorbei ist :) viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
12 Antwort
:D
also ich hatte auch meinen Partner dabei. Ich muss sagen, ich hab auch geschrien, wie am Spieß, aber wenns soweit ist, dann ist dir echt nix mehr peinlich, vielleicht im Nachhinein, aber zu dem Zeitpunkt nich... außerdem was glaubstn du, was die Ärzte, Hebammen etc schon alles gesehen haben.. :) mach dir mal nich so viele Gedanken =) das wird schon
just_holly
just_holly | 16.06.2010
11 Antwort
.....
Also mein Mann war auch dabei. Ich war sehr Froh darüber weil er eine große stütze war. Es war garnichts peinlich. Ich hab auch garnicht geschriehen sondern fast alle Wehen weggeatmet. Er hat meine Hand ganz fest gehalten und ich konnte auch zudrücken wenn ich wollte und er hat mich auch gut zum pressen mit angespornt. Bei der Entbindung ist einem ganrnichts peinlich!
Katze78
Katze78 | 16.06.2010
10 Antwort
Während der Geburt ist dir nichts peinlich.
Mir ist auf einmal total schlecht geworden und ich habe 3 Brechschalen voll gemacht und mich und das Bett noch mit dazu. Aber das war nicht peinlich. Das passiert manchen Frauen. Am Ende liegt man sowieso auf so einer Unterlage. Bei mir ist alles gelaufen. Fruchtwasser wie verrückt und pinkeln musste ich auch. Bzw. das ist einfach gelaufen. Aber das ist ganz normal. Dein Partner wird dich nach der Geburt bewundern für das was du geleistet hast. Und Schreien ist auch normal. Ich habe gedacht ich hätte total laut geschrieen. Habe nach einer Presswehe die Augen aufgemacht und da stand auf einmal eine Krankenschwester da. Habe gedacht, ich hätte so laut geschrieen, dass die von der Station gekommen ist. War natürlich nicht so. Das wird schon alles gut werden und es läuft sowieso bei jedem anders ab... Du schaffst das.
Traummami
Traummami | 16.06.2010
9 Antwort
wenns soweit ist,
ist dir das alles egal. ich hab keine ahnung ob ich gepinkelt hab oder ob sich der darm entleert hat, ich war anderweitig beschäftigt. danach gabs nen not ks und ich war sehr froh, dass mein mann die ganze zeit bei mir war.
soulfly
soulfly | 16.06.2010
8 Antwort
also
ich hatte bei meinen kids immer meinen Partner mit im Kreissaal. auch bei meinem nächsten Kind kommt mein Partner mit
Blondesbiest
Blondesbiest | 16.06.2010
7 Antwort
..........
bei meiner tochter war ihr erzeuger und meine mum mit ihm kreissaal meine mum habe ich in die schulter gebissen und bei meinem kleineren jungs war mein mann mit ihm kreissaal und da hab ich nur geschrien wie sone bekloppte :) und bei der 2 geburt fragte mich die hebamme ob eine auszubildene zu gucken könnte ich hab gesagt klar warum denn nicht gleich bekomm ich eh nicht mehr mit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
6 Antwort
....
Mh, peinlich ist das unter der Geburt eh alles nicht. Und bei der Geburt pullern ging bei mir nicht - ich hatte ne PDA und die haben mir den Urin einfach abgezapft vor den Augen meines Partners. Manche Frauen entleeren auch Ihren Darm bei der Geburt oder haben enrorme Blähungen - das ist alles NORMAL und wenn man seinen Mann/Freund liebt, dann schämt man sich dafür auch nicht. Mach Dir mal nicht solche Gedanken - es kommt eh anderes, als man denkt.
deeley
deeley | 16.06.2010
5 Antwort
also
es ist einem wirklich alles egal während der geburt. ich hatte vorher so angst das was peinliches passiert. ich stell mich so an das ich vor meinem mann weder pupse, noch pipi oder groß mache. und während der geburt habe ich gepinkelt wie ein pferd. leider konnte man mir keinen katheter mehr legen da der kopf schon zu teif war. also habe ich bei jeder presswehe im hohen bogen gepinkelt! meiner meinung nach hab ich nicht geschrien. aber als ich meinen mann fragte was für ihn am schjlimmsten war sagte er das du so geschrien hast. über die pinkelpanne haben wir uns hinterher tot gelacht und machen esheute auch noch. meine hebamme aus dem geburtsvorbereitungskurs hat ihremm ann sogar unter geburt eine gescheuert. hihihi ne schöne lustige geburt wünsche ich dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
4 Antwort
hallo
meine kinder sind beider per KS zur welt gekommen....bei meiner grossen war die oma mit weil der papa nicht zur verfügung stand ;-) und bei unserem kleinen war er mit im op...er war ganz bleich...muss auch sagen er kann kein blut sehen...saß aba neben diesem auffangbehälter wo das abgesaugte blut rein floss..er tat mir richtig leid...
timmy2102
timmy2102 | 16.06.2010
3 Antwort
p.s.:
in den meisten krankenhäusern bekommst du vorher einen einlauf, damit du dabei nicht groß musst...weil du ja genauso pressen musst, wie wenn du groß machst, ist das vollkommen normal, dass so ein missgeschick mal passiert.... und mir war nur schlecht wegen eine schmerzspritze ...nicht dass du denkst jede übergibt sich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010
2 Antwort
Juhu
Ja ich hatte meinen Freund mit im Kreissaal und mir war es nicht peinlich das ich was lauter war. Ich musste sogar brechen und meinem Partner hat es nichts ausgemacht, er hat mir die schale sogar gehalten.... gglg
Wiebi22
Wiebi22 | 16.06.2010
1 Antwort
also
mein mann war dabei...anfangs sogar meine schwiegermutter, aber die ist dann zum glück gegangen...ich muss mich vor meine schwiegermutter übergeben...fand das schon ziemlich peinlich...für meinen partner war es eben schlimm mich leiden zu sehen...laut war ich nicht...die im kreissaal neben mir, hjat für mich mitgeschrien;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Hat jemand Erfahrung mit "Stalking"?
14.05.2012 | 11 Antworten
Ich bin Schockiert
02.03.2012 | 12 Antworten
alleinerziehend und neuer partner
11.11.2010 | 1 Antwort
neuer partner?
29.07.2010 | 26 Antworten
Frauenarztbesuch mit Partner?
06.07.2010 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading