wann den krankenwagen holen und darf dann wer mit fahren?

coralinchen
coralinchen
01.03.2010 | 21 Antworten
hallo

ich bin kurz vor der 31 SSW und ich wollte halt wissen wann ich nen

krankenwagen rufen muss , und ob ich den dann selber bezahlen muss, und

ob dann jemand mit fahren darf ins krankehaus , und als letztes wollte ich

noch wissen ob ich meine 2 jährige tochter auch mit ins krankenhaus nehmen

kann

ich bedanke mich schonmal im vorraus für die antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
arme sau (ich)
nein ich habe leider kiene freunde hier wop wir wohnen wir sind im juli hier hr gezgen weil mein freund arbeit bekommen hat und hier wohnen zu 90%nur alte leute und die leute die in meinem alter sind die würdigen mich keines blickes so das ich schon ne arme sau bin was freunde anbelangt wenn ich das sagen darf
coralinchen
coralinchen | 01.03.2010
20 Antwort
....
also kw kostet in der schweiz zwischen 400 und 600 chf aber ihr seit ja in der schweiz. Hast du keine freundin die die kleine nehmen kann? und spital würde ich mit dem taxi fahren wenn gar niemand bereit ist dich ins spital zu fahren.
Luki151
Luki151 | 01.03.2010
19 Antwort
mhh
noch mehr bammel hab ich ja davor das es nachts los geht , denn dann bin ich mit meiner tochter alleine weil mein freund arbeiten ist ich kann zwar direkt bei ihm anrufen und er wäre auch innerhalb von 20 min zu hause aber dann ist ja noch das prob das wenn meine schwägerin nicht rechtzeitig kommt das ich keinen hab der mich ins kh fährt und erst recht keinen habe der auf die kleine aufpasst sry wenn ich euch alle verrückt mache
coralinchen
coralinchen | 01.03.2010
18 Antwort
Kann Deine Sorgen verstehen
ich saß auch den überwiegenden Teil der Zeit alleine zu Hause, Mann war arbeiten und ich kannte keinen , der mich fahren könnte.... Aber alles kam ganz anders, es war Nacht als die Wehen losgingen, mein Mann war da, fuhr mich in die Klinik. Ich hät's bei Blasensprung auch so gemacht, war 39 SSW, ist halt nur ne ziemliche Sauerei soweit ich weiß. Wenn Deine SS normal verläuft musst Du denke ich keine Angst haben nicht rechtzeitig in die Klinik zu kommen...
izabelka
izabelka | 01.03.2010
17 Antwort
mhhh
oh man meint ihr ich mache mir zu viele sorgen was das angeht? ich hab halt nur panik das irgendwas nicht so hinhaut wie es soll denn mein kleiner bauchbewohner ist 2 wochen zu weit also er ist laut den berechnungen schon in der 33 woche und da er ja dann 2 wochen eher kommt mit aller größter warscheinlichkeit mache ich mir halt noch mehr sorgen @wiebi22 wollte dir nicht auf den schlips treten oder so ist halt nur so das ich nicht weiß was ich machen soll
coralinchen
coralinchen | 01.03.2010
16 Antwort
Sorry
versehtliches Doppelposting.... ;-)
izabelka
izabelka | 01.03.2010
15 Antwort
@coralinchen
ja sorry ich kann ja nur sagen das was sie bei uns im geburtsvorbereitungskurs gesagt haben und wenn das nicht stimmt kann ich auch nichts dafür
Wiebi22
Wiebi22 | 01.03.2010
14 Antwort
@Widi
hast du schlechte Laune? ich habe einen Smiley rangehängt und dir recht gegeben ;)
Noobsy
Noobsy | 01.03.2010
13 Antwort
Be Blasensprung oder Wehen vor der 37 SSW
immer unbedingt KW rufen. da hat das klind. Köpfchen noch keine Beziehung zum BEcken, es droht ein Nabelschnurvorfall . Mitfahren darf immer jemand, wenn man fragt. Von den zwei anwesenden Rettungsssanis ist einer bei Dir hinten und vorne ist ein Platz frei ;-) Manche Retter lassen abe auch hinten mitfahren Ich habe noch nie gehört, dass man die Kosten selber tragen muss im Notfall. Ich würde im Zweifelsfall immer einen KW rufen, es sei denn Du bist nach 37 SSW, dann kann man es denke ich locker sehen. Schlecht geht's einem mit Wehen ja so oder so egal ob im TAxi oder KW... ;-)
izabelka
izabelka | 01.03.2010
12 Antwort
@noobsy
Hallo? Wie wär´s wenn du mal richtig lesen würdest, bevor du mir was unterstellst??? Ich hab das nicht wegen dir geschrieben, sondern deswegen weil du geschrieben hast, man soll mit dem eigenen Auto hinterherfahren... Daraufhin habe ich geschrieben wenn der andere der im KW mitfahren will, mit seinem eigenen Auto hinterherfahren soll, dann kann er gleich die Gebärende ins KH fahren und man muss nicht den arschteuren KW holen.
Widi
Widi | 01.03.2010
11 Antwort
krankenwagen
das problem ist nur ich weiß nicht ob meine schwägerin rechtzeitig hier ist mit dem auto denn ich wohne in thürinen und sie in dresden und das sind gute 2 einhalb stunden fahrt
coralinchen
coralinchen | 01.03.2010
10 Antwort
Krankenwagen
Hallo Wenn Du gesetzlich Krankenversichert bist, dann musst Du 10 € Eigenbeteiligung am Krankentransport zahlen. Allerdings solltest Du nur einen Krankenwagen rufen, wenn das auch erforderlich ist. Sonst sollte Dich jemand ins Krankenhaus mit dem Auto fahren. Im Krankenwagen kannst Du in der Regel eine Begleitperson mitnehmen. Überleg es Dir aber gut, ob Du ein Kleinkind überhaupt mitnehmen möchtest. Das ist ziemlich viel Aufregung fürso ein kleines Kind und oft gehen die Wehe ja nachts los. Ich hab mir wegen der Geburt 2 Kliniken angeschaut und in beiden hiess es, dass nur eine Begleitperson und kein Kind zur Entbindung mitdarf. Such Dir eine Betreuungsmöglichkeit für Deine Tochter, die zu jeder Tages- und Nachtzeit einpringen kann.
Zwillinge2010
Zwillinge2010 | 01.03.2010
9 Antwort
Du darfst vor der 37 SSW. immer einen KW rufen
wenn Du einen Blasensprung hast oder Wehen beginnen, denn da hat das kindliche Köpfchen noch sicher keine Beziehung zum Becken und es könnte zu einem Nabelschnurvorfall kommen , dann droht eine Abklemmung. Ich denke es wird Dir jedoch keiner einen Strick darus drehen, wenn Du nach 37 SSW bist, ich kann mir nicht vorstellen, dass Du die Kosten übernehmen musst. Da einer der zwei anwesenden Rettungssanis hinten im KW bei Dir ist, kann, wenn man nett fragt immer jemand vorne mitfahren, manche lassen auch hinten beim Patienten Angehörige mitfahren... Also im Zweifelsfall IMMER KW rufen!
izabelka
izabelka | 01.03.2010
8 Antwort
@Widi
beim ersten Kind war ich allein zu Hause. Und das Baby kam innerhalb von 60 Minuten und beim zweiten Baby lag ich wochenlang in der Klinik, war dann zu Hause und hatte in der 34. SSW einen Blasensprung. Von daher, bitte nicht gleich urteilen! ;) Du hast natürlich prinzipiell recht!
Noobsy
Noobsy | 01.03.2010
7 Antwort
krankenwagen
omg na super also müsste ich mir nen taxi rufen wenn ich ins krankehaus will es ist nämlich so wir wohnenin nem kuhkaff wo nur 1 mal die stunde nen zug fährt und auch nur 1 mal die stunde ein bus und wie der zufall es will fahren sie beide zur gleichen zeit bei meiner ersten entbindung war es so das meine hebamme mich ins krankenhaus gefahren hat aber da ich jetzt eine beleg hebamme hab habe ich keine ahnung ob de übrhaupt kommt wenn ich se anrufe und ich muss ganz ehrlich sagen ich habe ne shceiß angst alleine ins krankenhaus zu fahrwen und meinen freund mit meiner kleinen alleine zu hause zu lassen denn da sind schon so viele sachen vorgefallen
coralinchen
coralinchen | 01.03.2010
6 Antwort
@Noobsy
ich bin ja nicht generell dagegen dass man einen Krankenwagen ruft, aber wenn man mit dem eigenen Auto hinterher fahren kann, kann derjenige der das Auto hat auch die Schwangere ins Krankenhaus fahren. Wisst ihr was so ein Einsatzfahrzeug kostet?????????????????????
Widi
Widi | 01.03.2010
5 Antwort
-------------
Du darfst auf jeden Fall einen Krankenwagen rufen, wenn du zB starke Wehen hast oder einen Blasensprung. Mitfahren darf ein Begleiter. Ist aber sinnvoller mit dem eigenen Auto hinterher zu fahren. Ich bin bei starken Wehen mit dem Krankenwagen gefahren beim zweiten Kind. Er kam dann fünf Minuten, nachdem ich in der Klinik angekommen bin. Und beim dritten Kind, weil ich einen Blasensprung hatte und das Baby nicht fest im Becken lag. Ich musste in beiden Fällen nur 10€ Zuzahlung zahlen. Und beide male habe ich vorher im Kreissaal angerufen und mir wurde gesagt, ich solle einen Krankenwagen rufen.
Noobsy
Noobsy | 01.03.2010
4 Antwort
so viele Fragen auf einmal...
also ich glaube, wenn du den Krankenwagen rufst , dann musst du den Transport selber zahlen. Mitfahren darf glaub ich keiner, ist ja schließlich kein Taxi, sondern ein Krankenwagen. Deine Tochter kannst du schon mit ins Krankenhaus nehmen, aber was machst du mit ihr, wenn du im Kreissaal liegst? Wer soll dann drauf aufpassen? Such dir am besten jemanden, dem sie vertraut und der auch kurzfristig einspringen kann, wenn es dann losgeht.
Antje71
Antje71 | 01.03.2010
3 Antwort
Krankenwagen
Also bei uns im Geburtsvorbereitungs haben die gesagt das man dann den Krankenwagen selber bezahlen muss, man soll sich dann lieber ein taxi rufen, aber im Krankenwagen darf einer mitfahren, als mein Freund jetzt letztens mit dem Krankenwagen abgeholt worden ist durfte ich auch mit
Wiebi22
Wiebi22 | 01.03.2010
2 Antwort
hi
soweit ich das kenne, kannst du den kw rufen wenn du ihn brauchst ohne zahlen zu müssen . die fahren dich dann nicht unbedingt ins wunschkrankenhaus, sondern in das, was für deine versorgung geeignet ist und am nächsten ist. ich hab den kw gerufen und mich 18km ins wunschkrankenhaus fahren lassen, obwohl in 5km entfernung auch ein kreisssaal gewesen wäre. ich hab nichts dafür bezahlt. klar kann jemand mitfahren, aber deine kleine wird sicher nicht in den kreisssaal rein dürfen.
mamarapunzel
mamarapunzel | 01.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Schreien und keine Luft mehr holen
05.03.2014 | 5 Antworten
krankenwagen bei entbindung
06.12.2012 | 11 Antworten
taxi oder krankenwagen bei wehen?
11.02.2011 | 17 Antworten
Kein Auto - Krankenwagen oder Taxi-
21.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading