Hallo Mamis!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.06.2009 | 12 Antworten
Ich bin am Dienstag von meiner FRauenärztin ins KH eingewiesen worden, wegen Geburtseinleitung. Mein ET war der 12.06. Ich muß dazu sagen, das ich eine Risikoschwangerschaft wegen Diabetes habe. Jedenfalls hat mir meine FA immer Angst gemacht, da meine Kleine öfters mal zu hohe Herztöne hatte. Sie sagte immer nur, es sei ein flottes Kind. Okay, sie ist sehr mobil, vor allem abends, tagsüber ist sie ruhig. Ich war zwei Tage im KH und nach 5 Einleitungsversuchen habe ich abgebrochen, da es nix gebracht hat und mir die Hebi sagte, das der Mumu noch unreif und zu ist, aber die Ärzte haben trotzdem weitergemacht. Ich bin dann Donnerstag nach Hause und da hat man mir das erste (!) Mal in der Schwangerschaft Blut abgenommen um zu schauen, ob ich eine Infektion habe, wegen der Herztöne. Und gestern war die Auswertung positiv und ich muß jetzt Antibiotika nehmen. Ich finde, meine FA hat hier ziemlich versagt und ich bin echt sauer.. (traurig02) In den zwei Tagen, wo ich im KH war, haben bei mir 5 (!) Ärzte nach dem Mumu geschaut und mittlerweile ist er zwei zenimeter offen und das ohne Wehen! Muß ich mir das gefallen lassen? Morgen muß ich wieder zum CTG und wenn dann ein Arzt sagt, wir schauen wieder nach dem Mumu werde ich mich weigern ! Ich habe ja keine Wehen und gestern abend war der Befund unverändert! Was sagt ihr dazu? Ich habe echt keine Lust mir früh und abends von verschiedenen Ärzten da unten reingucken zu lassen! Denn bis gestern muße ich früh und abends dahin. Wie findet ihr das? Würdet ihr euch auch weigern? Ich habe echt die Nase voll und denke an einem KH-Wechsel .. Vor allem wo der Befund sich ja auch nicht geändert hat und meine Hebi auch sagt, wenn alle am Mumu bohren, das es logisch ist, das er offen ist auch ohne Wehen ..

Sorry für den langen Text, aber das mußte mal raus .. (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.............
es ist dein gutes Recht, dich zu weigern. Würde ich auch machen. Wünshe dir eine gute Entbindung - wenn es dann soweit ist!
daktaris
daktaris | 13.06.2009
2 Antwort
oje ...
aber dass dir das erste mal blut abgenommen wird, finde ich komisch, bei mir wurde 3 mal blut abgenommen und ansonsten jede untersuchung in den finger gepiekst. wenn es eine risiko-ss ist, warum wird dann kein ks gemacht, wenn der mumu sich nicht öffnet würde an deiner stelle das kh wechseln, wenn du dich nicht wohl fühlst dort, das ist nämlich das wichtigste unter der geburt! wünsch dir alles gute
julchen819
julchen819 | 13.06.2009
3 Antwort
mmmh
also ich kann dir nur sagen, dass war bei mir auch so.. ich wurde zur einleitung eingewiesen und 4 tage hat es gedauert.. meine mumu, da hat es nachher schon geblutet, weil mir so viele drin rum gefummelt haben.. jetzt wo ich das alles hinter mir, würde ich mich auch weigern.. versuch es doch einfach.. in einem anderen kh ist es bestimmt auch so, denn bei mir war es ja auch so.. wünsche dir ganz viel glück!!
Monchichi08
Monchichi08 | 13.06.2009
4 Antwort
hi
naja sie werden keinen ks machen weil sie ja erst einen tag drüber is..im normalfall warten die meisten ärzte ja bis zu 2 wochen nach et und leiten dann erst ein..die einleitung wird warscheinlich wegen dem diabetits gemacht und eben wegen der herztöne des kindes... ja deine FA is ja echt der hammer..aber an deiner stelle wäre mir das von anfang komisch vorgekommen das sowas wie blut abnehmen noch nie gemacht wurde...im mutterpass stehen doch alle untersuchungen drin die gemacht werden müssen und belesen tut man sich ja vorher auch evtl. n bißchen..in jedem heft oder buch über schwangerschaft stand drin welche untersuchungen wann warum gemacht werden etc. da wär mir das schon komisch vorgekommen und ich hät nachgefragt..wie hat dein FA denn ausgefüllt? auf blauen dunst oder wie??? und das mit dem kh würd ich mir auch überlegen das geht ja gar nich...im normalfall haste eine hebamme und einen arzt der für dich zuständig is und fertig gut ne 2.meinung kann er sich ja einholen aber keine 5!!! ich fands nachher auch echt ätzend das während der ss immer vaginal untersucht wurde bei meinem FA und im kh haben dir ja auch dauernd einer raufgeschaut während der geburt...und im nachhinein einen tag später bei der visite wo dann 5 oder 6 ärzte der station gleichzeitig reinkamen dann auch noch und bei der zimmergenossin das gleiche..irgendwann hast die schnauze echt voll und bist froh wenn du erstma nich mehr zum doc musst...mir wars nachher schon fast egal gewesen aussuchen kannst es dir ja eh nich...
gina87
gina87 | 13.06.2009
5 Antwort
das ist doch ein kh und kein zoo, oder!?
also manchmal frage ich mich wirklich...was soll das den!!! ich kann dich da sehr gut verstehen da hätte ich auch keine lust drauf...das ist ja wie im zoo!!! na was deinen fa angeht das sich der dein blut nicht schon längst mal angesehen hat wundert mich wirklich... mei du arme das tut mir echt leid für dich...aber das krankenhaus wechseln mm, ich weiß nicht jetzt wo sie schon so gut über dich bescheid wissen...ich würde den ärzten da auf jeden fall mal sagen wie du dich fühlst und das du so nicht mehr behandelt werden möchtest!!! ich wünsche dir und deiner kleinen maus alles gute und ne schöne geburt. glg natascha
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
6 Antwort
wechsel das krankenhaus
du hast es scheinbar nur mit unfähigen ärzten zu tun. bei mir wurde eigentlich jede vorsorge blut abgenommen und wenn ich mich irgendwie auffälolig gefühlt habe, sogar noch zusätzlich. es weiß doch jeder, dass man bei einem unreifen mumu keine einleitung erzwingen soll. die spinnen doch total. denk wirklich drüber nach, das kh zu wechseln.
lucacino
lucacino | 13.06.2009
7 Antwort
kenn das auch nur zu gut *tröst*
ich habe mir das auch gefallen lassen war allerdings 40+8 habe fünf tage lang mit ein tag pause immer einleitungen bekommen insgesamt fünf 40+12 war ich dann 2 cm offen und nicht mehr habe nur einen tag lang ganz starke wehen gehabt kaum auszuhalten wann aber nicht geburtswehen mumu war noch immer zu trotz wehen da der mutterkuchen nach dem geburtstermin nicht richtig arbeitet und es gefährlich fürs kind sein kann hab ich es mir zur liebe meines kindes fallen lassen 40+13 wollten sie ks machen weil sie höchstens 14 tage warten und dann das baby hollen glücklicherweise hat uns der kleine überrascht und ich hatte eine normale geburt du bist aber nicht über den termin! sie hätten aber vor den einleitungen einen bluttest machen können sogar müssen was wenn du auf die einleitungen reagiert hättest und eine geburt angefangen hätte da müssen sie eine bluttest gemacht haben bei mir haben sie vor der geburt blut entnommen weil mein befund schon paar stunden älter war rede einfach mit deinen ärzten das ist doch nicht normal und bei den ganzen untersuchungen kann sich das kind auch angst haben und dadurch kann die geburt auch verhindert werden! alles gute und ich wünsche dir eine gute entbindung ;)
oeznur
oeznur | 13.06.2009
8 Antwort
!!!!!!!
Ich wurde eingewiesen nachdem ich 10 Tage über dem ET war.Im KH hat man mir dann einen Ultraschall gemacht und irgendwann sagte dann die Ärztin, dass sie jetzt damit aufhöre weil ihr das Gerät ein immer höheres Kindsgewicht anzeige.Niemand hat mich darauf hingewiesen, dass ich mich lieber für einen Kaiserschnitt entscheiden solle. Finn ist dann mit einem Gewicht von 4900 gr.und einem Kopfumfang von 40 cm.geboren worden. Man steht wirklich den Ärzten total hilflos gegenüber.Gott sei Dank ist es nicht überall so. Wünsche dir alles Gute für die hoffentlich baldige Geburt. Lg Sabine
finnmalte
finnmalte | 13.06.2009
9 Antwort
Danke
für all eure Antworten. Ich werde mich morgen nochmal genauer mit meiner Hebi besprechen, denn sie riet mir auch schon, mich zu weigern, solange ich keine Wehen habe.Mein Unmut überträgt sich ja auch auf die Kleine. Sie kommt, wann sie will. Sie ist eben noch nicht soweit. Ich gebe ihr die Zeit die sie braucht.... lg Charlize27
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
10 Antwort
@lucacino
sehe ich genau so wie lucacino Würd auch wechseln und das mit den ständig wechselnden Ärzten ist auch nicht so das wahre. Meine Hebi meinte auch das die ständigen untersuchungen zur öffnung des MUMU kommen. War bei mir auch so... lg und alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
11 Antwort
hi
hi, also wenn bei dir noch nie vorher blut abgenommen wurde, dann hast du auch keine antikörpertests bekommen? das find ich unglaublich! bist du sicher, dass da keiner an dir rumgepiekst hat? wenn das wirklich so ist, dann ist das unverantwortlich, wie ich finde.
mamarapunzel
mamarapunzel | 13.06.2009
12 Antwort
@mamarapunzel
Doch, die Antikörpertests wurden bei mir gemacht. Ichglaub, ich hab mich falsch ausgedrückt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009

ERFAHRE MEHR:

hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
Hey Mamis, wie lange Übelkeit?
17.02.2013 | 13 Antworten
an alle mamis OHNE wickeltisch
15.09.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading