Kaiserschnitt

maunzi07
maunzi07
03.02.2009 | 12 Antworten
Hallo, also meine Schwägerin hat am Montag einen Kaiserschnitt, weil sich die Kleine einfach nicht drehen will. Jetzt beschäftigen sie Fragen, wie:
Wird der Katheter vor oder nach der PDA gelegt?
Bekommt man einen Einlauf?
Wie schnell ist man wieder fit?
Hat man auch Wochenfluss?
Wann lassen die Schmezen nach? ..
Würd mich über viele Antworten freuen, um sie etwas mehr darüber aufzuklären, denn sie hat so große Angst vor Krankenhäuser und wollte deshalb eigentlich nur ambulant entbinden (geht mit Steißlage natürlich nicht)
DANKE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also
katheter wird nach der pda gelegt, wochenfluss hat man ca 4 wochen, einlauf bekommt sie zäpfchen, fit nach 4-5tagen und die schmerzen sind nach ca 2 wochen weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2009
2 Antwort
aber wenn sie wollte könnte sie normal entbinden
dauert nur länger und kann auch schmerzhafter sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2009
3 Antwort
also
der katheder wird vor der pda gelegt meist noch im kreissaal und ja man bekommt auch einen einlauf weil wie sie zu mir sagten müsste der enddarm leer sein.ich denke das mit dem fit sein hängt von jeder person ab ich bin am selben tag als die pda nach lies wieder aufgestanden und gelaufen und ja man hat den wochenfluss auch wie bei ner normalen geburt. auch die schmerzen denke ich sind von jedem abhängig ich hatte gut ne woche richtig schmerzen aber das kann bei ihr ja wieder ganz anderst sein. viel glück deiner freundin wird schon gut gehen
Janina1488
Janina1488 | 03.02.2009
4 Antwort
Hi
also , ja man hat auch wochenfluß aber nicht ganz so stark wie nach ner natürlichen.vlt kann sie drum bitten den katheter nach der Pda zu bekommen. um den einlauf kommt sie auch nicht drum rum. ich war sehr schnell wieder fit abends schon mitr dem rolli bei meinen kindern. sie soll sich früh was gegen schmerzen geben lassen , dann kommt sie da nicht erst rein und es wird gar nicht erst schlimm. hatte nach drei tagen keine schmerzen mehr.
Frackel72
Frackel72 | 03.02.2009
5 Antwort
also ich hab drauf bestanden,
dass der katheder nach der PDA gesetzt wird... ;-) hatte meine eigene hebamme mit und es wurde kommentarlos akzeptiert... und bereits am nächsten tag lief ich herum, und verwunderte die Krankenschwester... natürlich ist es unangenehm, wenn man sich aufrichtet, aber gegen eine normale geburt empfand ich es als erträglich... der wochenfluß war bereits im kh vorbei... 3-4 wochen später, hatte ich dann für ein paar tage noch einen ausflüß, aber nur schwach und kurz... das einzige was ich als sehr unangenehm empfand waren die schmerzen in der rechten schulter und der atemnot am 2. tag... hatte von der op soviel luft im körper und das tat weh...
Mia80
Mia80 | 03.02.2009
6 Antwort
hallo
ichh hatte auch einen ks allerdings unter vollnarkose daher kann ich dir bzw. euch die frage zum katheter und den einlauf nicht beantworten. den wochenfluss hat man, ich allesdings nicht so doll als bei den geburten zuvor . und ich denke das mit den schmerzen und den fit werden kommt immer auf die person drauf an. richtig dolle schmerzen hatte ich ca. drei tage lang danach war es nicht mehr ganz so schlimm und mach ca. eine woche nur noch beim aufstehen und hinsetzen. ich hoffe ich konnte euch helfen und hab euch nicht alzu große angst gemacht. kopf hoch das wird schon werden. ich drücke euch die daumen. lg sarah
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2009
7 Antwort
ah ja, und einlauf
bekam ich keinen beim ks... ich würde ihr empfehlen, ihre eigene hebamme oder eine doula mitzunehmen... mir hat das sehr geholfen!
Mia80
Mia80 | 03.02.2009
8 Antwort
ich hatte auch nen ks...
der katheter wird vor der spinalanästhesie gesetzt und es tut nicht weh. ist momentan nur ein unangenehmes gefühl...die betäubung tat mir überhaupt nicht weh... schmerzen sind absolut erträglich. am nächsten tag musste ich aufstehen und es hat ziemlich gezogen. beim lachen oder niesen ist es schmerzhaft, aber gut erträglich... nen einlauf hatte ich nicht und wochenfluss ganz normal, allerdings hätt ich mir diesen schlimmer vorgestellt...mir ging es nach ca. 14 tagen wieder so gut, dass der alltag und die anforderungen allein zu bewältigen waren... drück deiner schwägerin ganz fest die daumen und es ist nicht so schlimm, wie man sich das ganze vorstellt.. das schlimmste war für mich, dass es ein not ks war und ich mich die ganze ss auf normalgeburt eingestellt hatte. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2009
9 Antwort
...........
also bei mir wurde der Katheter nach der PDA gelegt, nen Einlauf hab ich auch bekommen, aber da war noch der Stand, dass ich normal entbinde, aber denk mal die machen dass immer, weil man ja solang wie Narkose wirkt seinen Schliessmuskel nicht wirklich kontrollieren kann und das wäre echt unangenehm... und Wochenfluss hat man auch, aber nicht so stark wie bei einer normalen Geburt, weil die ja bei OP schon einiges mit rausholen an Gewebe, was abgestossen werden würde... hmm und die Schmerzen sind bei jedem Unterschiedlich...ich hatte die ersten Tage echt arge Probleme mit dem Laufen und bewegen eben alles wo man die bauchmuskeln brauch... leider bekommt man ja auch nicht so viel gegen die Schmerzen, wenn man stillt...so alle 6Std.mal eine Tablette und anfangs auch mal ne Spritze gegen die Schmerzen.. alles Gute für deine Freundin und die Schmerzen sind schnell wieder vergessen!
boingi
boingi | 03.02.2009
10 Antwort
...............
...alles gute für deine Schwägerin...
boingi
boingi | 03.02.2009
11 Antwort
Hallo
Wochenfluß ca 4-5 Wochen und nicht so stark Bei mir gab es keinen Einlauf, entweder wurde er vergessen weil ich eigendlich normal entbinden sollte und dann doch einen Kaiserschnitt bekommen habe. Schmerzen sind nicht so schlimm bin am nächsten morgen wieder aufgestanden, denn ich wollte ja den doofen Katheter loswerden. Weh hat es nur getan beim lachen, husten oder niesen sonst war nach ca 3 Tagen alles Ok. Wann die mir den Katheter gelegt haben weiß ich nicht, da war ich bestimmt schon in Vollnakose, kann mich nicht erinnern. Aber das rausziehen hat nicht weh getan also denke ich das das reinschieben auch nicht schlimm ist. Die PDA war ich auch am selben Abend noch los lg paula
paula405
paula405 | 03.02.2009
12 Antwort
Kaiserschnitt
ich bekam erst nen tropf und danach den katheter gelegt.war aber überaupt nicht schlimm da es ein flexibler schlauch ist und das nicht weh tut.im op bekam ich dann die spinalanästhesie und dann war meine kleine ruckzuck da .zwei tage später war ich schon wieder auf eigenen beinen unterwegs
Mamameg
Mamameg | 03.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Definition aller Kaiserschnittarten
26.01.2015 | 28 Antworten
Nach Kaiserschnitt wieder schwanger
24.03.2013 | 14 Antworten
3. Kaiserschnitt in welcher ssw?
24.08.2012 | 17 Antworten
Kaiserschnitt/Wie lange im Krankenhaus
16.02.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading