Fruchtblase springt bei festsitzendem Kopf, bemerkt man das?

Shammy
Shammy
30.01.2009 | 9 Antworten
Ich bin nun in der 40. Woche bzw 39+0. Meine kleine Maus liegt schon seit Wochen mit dem Kopf nach unten und seit ca 5 Wochen mit dem kopf im Becken, da konnte man den Kopf noch bisschen nach oben schieben. Seit zwei Wochen sitzt der Kopf fest im Becken. Nun meine Frage, werde ich es überhaupt bemerken, wenn die Fruchtblase springt? Bekannte meinten, das ich es nicht merken würde, da wahrscheinlich kein Fruchtwasser auslaufen würde, da der Babykopf es abdichtet ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Selbst wenn du es nicht merkst
merkt du spätestens die Wehen.Viel Glück. LG
CindyJane
CindyJane | 30.01.2009
2 Antwort
...
also ich habe es gemerkt, und es kam alles raus... in einem schub war das ganze bett nass. im ruhigen liegen... LG und alles gute für die bevorstehende Geburt...
_besteMama_
_besteMama_ | 30.01.2009
3 Antwort
Blasensprung
Wenn der Kopf fest sitzt kann es sein, dass du es wirklich nicht merkst. Es kann sein, dass das Fruchtwasser Tröpfchenweise abgeht oder erst ein kleiner "Schwall" kommt. Es kann auch sein, dass garnichts kommt. Das ist dann aber nicht schlimm, denn das bedeutet, dass dein Kind ja noch sicher und geschützt ist im fruchtwasser. Wenn der Kopf alles abdichtet besteht keine erhöhte Infektionsgefahr und dein Kind ist weiterhin geschützt
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.01.2009
4 Antwort
Unter dem Kopf befindet sich auch eine Blase und dann kommt etwas Wasser.
Eigentlich sollte eine Bilderbuchgeburt ja auch mit Wehen beginnen und nicht mit dem Springen der Blase. Manche Kinder werden ja auch in der Blase geboren, geplatzt aber noch über dem Kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
5 Antwort
naja is ja nicht wirklich
schlimm oder, die wehen werden auf jedenfall kommen und du wirst sie spüren und wissen es geht los. wenn dann das köpfchen kommt wird das fruchtwasser schon ablaufen. mal den arzt gefragt? lg
muggelmaus
muggelmaus | 30.01.2009
6 Antwort
... das merkt man schon
es kommt ja nicht kontinuierlich wenig, sondern je nach Bewegung schwallartig. Lass Dich nicht verunsichern, hab es auch gemerkt! V.a. bildet es sich ja auch wieder nach, also nach 2 -3 Stunden ist es nicht aus, sondern es geht so weiter....... bis Dein Schatz da ist.
Pontifex
Pontifex | 30.01.2009
7 Antwort
blasensprung
hallo, das ist totaler quatsch! ich kann dich beruhigen, du bekommst es mit! meine tochter lag auch fest im becken und ich hatte einen blasensrung. das merkt man :) viel soass bei der geburt :) ist nicht schlimm! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
8 Antwort
danke für die Antworten
Meine FÄ ist nur Montags in der Praxis...was bisschen dumm is. Sie meinte bei der letzten Vorsorge, wenn die Fruchtblase springt, soll ich direkt ins KH, da der Muttermund schon seit September sehr weich ist und ich auch noch under den Presswehen ne Infusion erhalten soll. Sorgen machte ich mir bis jetzt eigtl nicht..bis halt der Bekannte davon anfing, ich würde es evtl nicht merken. Aber ich sag mir mir solang die Kleine noch putzmunter rumstrampelt geht es ihr gut !
Shammy
Shammy | 30.01.2009
9 Antwort
keine sorge
!!!!!!!!!!!! das bekommst du mit.
piccolina
piccolina | 30.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Warum platzt die fruchtblase eigentlich?
03.09.2010 | 10 Antworten
Fruchtblase selbst zum platzen bringen?
21.07.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading