Fragen zur Schwangerschaft (15ssw)

Dorilys
Dorilys
22.06.2014 | 12 Antworten
Hallo liebe Leute,

ich bin mit meinem ersten Kind schwanger und natürlich in vielem noch recht unsicher, insbesondere da ich bereits eine Fehlgeburt hatte (also eigentlich das zweite Kind) :(.
Dieses Mal verläuft laut meinem Arzt und der Hebamme erstmal alles gut. Jedoch beschäftigen mich ein paar Fragen, manche generell und manche recht spezifisch.
Ich fang dann mal an:
1) Wenn ich im Internet nachlese und die Größenangaben lese die die Babys in den verschiedenen Stadien haben sollen (diverse Ratgeber und Foren) dann bin ich immer verwundert. Laut meinem Arztist bei uns alles "entwicklungsgerecht" jedoch weicht mein Wert bis zu 4cm von den angegebenen Werten im Internet ab. Wird hier öfter mal die Gesamtlänge des Kindes angegeben, kann das sein?Und nicht nur die SSL?
2) Wie genau haltet ihr es mit den Lebensmitteln die man nicht essen darf (z.B. Graved Lachs). Verzichtet ihr hier tatsächlich gänzlich darauf? Bis jetzt konnte ich gut vorbeilaufen wobei ich immer etwas geknickt war...natürlich weiß ich auch um die Gefahr die davon ausgeht. Findet ihr für die Gelüste die gerade solche Dinge betreffen Ersatzmöglichkeiten?
3) Obwohl ich noch recht früh in meiner SS bin habe ich das Gefühl zu watscheln wie eine Ente und mir tun die Füße weh, Wassereinlagerungen scheine ich nicht zu haben und mein Eisenwert liegt noch im grünen Bereich. Kennt das jemand?
4) Wie schafft ihr es mit Stress auf der Arbeit umzugehen? Ich bin zur Zeit nur am hin und herrennen. Hier ein Meeting, da ein Projekt im Labor etc...Immer nur lesen und mit dem Hund Gassi gehen, entspannt mich auf Dauer nicht wirklich.

Jetzt habe ich noch ein spezifischeres Problem. Heute in der Nacht fing es an, dass ich Schmerzen (eher ziehend als stechend) im rechten Unterbauch hatte, die über das rechte Becken bis hin zum Kreuzbein ziehen. Die Schmerzen sind immer noch da, jedoch erträglich, außerdem musste ich heute Nacht 3x mit stark gefüllter Blase zur Toilette obwohl ich nicht mehr getrunken hatte als die ganze Zeit zuvor. Gibt es hierfür eine logische Begründung die mir gerade nicht einfällt? Wenn es morgen nicht besser geworden ist, werde ich auch zum Arzt gehen. Wollte mich jedoch erkundigen ob das jemand bekannt vorkommt.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten und einen schönen Sonntag!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Bin nicht beleidigt keine Sorge. :)
Dorilys
Dorilys | 27.06.2014
11 Antwort
Ich hoffe, dass ich niemand auf den Schlips getreten bin. Wollte nur darauf hinweisen, dass wir uns alle gegenseitig helfen wollen, auch wenn das geschrieben manchmal etwas hart klingt!!!
Tine2904
Tine2904 | 27.06.2014
10 Antwort
@Andrea Ich bin nicht so empfindlich. Manchmal klingt für den einen eine Formulierung ganz normal und für den anderen ein bisschen härter. Geht ja aber eher um den Kern der Aussage. War dann gestern doch noch bei meinem FA, da ich immer wieder Schmerzen hatte und auch leichte Blutungen auf der Arbeit. Zum Glück konnte er nichts Schlimmes feststellen . Mein FA meinte ich solle mich ausruhen und am Besten zwei, drei Tage zuhause bleiben, da ich in der vorherigen Woche viel Stress hatte und Blutungen in den meisten Fällen ein Alarmsignal sind. Beim nächsten offiziellen Termin wollen wir uns generell über meinen Job unterhalten, ob und in wie weit wir die Arbeit einschränken können bzw sollen. Ansonsten hat er mir geraten "machen sie erstmal wieder alles 2 Gänge langsamer, nicht rennen von a nach b sondern gehen etc..."
Dorilys
Dorilys | 24.06.2014
9 Antwort
@Dorilys Das war auch wirklich nicht böse gemeint. Ich wollte Dir damit nur sagen, dass die Spezialisten zufrieden mit dem Schwangerschaftsverlauf sind, also solltest Du es auch sein Bei mir war es manchmal so, dass lt. Ultraschall das Baby 1 Woche zurück war im Vergleich zum Rechnerischen. Also rein rechnerisch 14. SSW und lt. Ultraschall 13. SSW. Und beim nächsten Mal war es dann umgekehrt, also lt. US war ich weiter, als rein rechnerisch. Das ist wirklich manchmal unterschiedlich, weil die Kleinen auch Wachstumsschübe durchmachen. Lass Dich also nicht verunsichern. Wenn Arzt und Hebi sagen, dass alles i. O. ist, darfst Du dem getrost glauben und Deine Schwangerschaft einfach nur genießen, bevor es anstrengend wird
andrea251079
andrea251079 | 23.06.2014
8 Antwort
Hallo, danke für eure Antworten. Mir sind ehrliche Antworten die vielleicht "nicht so nett" formuliert sind auch recht :)Ich werde versuchen mir nicht mehr um alles so große Gedanken zu machen und am Besten vergesse ich auch erstmal alle Statistiken ;) Sollte ich irgendwelche Fragen haben im weiteren Verlauf werde ich mich auch gerne wieder bei euch melden. Viele Grüße und einen guten Start in die Woche
Dorilys
Dorilys | 23.06.2014
7 Antwort
Also das mit dem Wachstumsschub weiß ich nicht. Glaube nicht, dass sich sowas merkbar ankündigt. Die anderen haben schon recht, auch wenn es sich ein bisschen "nicht so nett" anhört wie sie sich ausdrücken. Man liest soooooo viel. Meine Hebamme war immer ganz traurig, weil die Frauen verlernen auf ihre Körper zu hören. Wenn etwas nicht stimmt, merkst du es als erste und dann lieber einmal zuviel zum Arzt gegangen. Aber kleine Zipperleins hat man in der Tat ständig. Eine FG ist wirklich nicht schön, aber leider fast schon normal für die meisten. Das muss nicht heißen, dass bei dir etwas nicht stimmt. Jetzt ist alles gut gegangen und deine Würmchen wird in ca 25 in deinen Armen liegen. Wenn du wieder vom Internet oder irgendwelchen Aussagen verunsichert wirst, einfach fragen.
Tine2904
Tine2904 | 23.06.2014
6 Antwort
Ich kann mich andrea nur anschließen. Natürlich verstehe ich deine Ängste aber du bist über die kritische Phase hinaus. Tu dir selber den Gefallen und hör auf irgendwelchen Statistiken im Internet hinterher zu jagen. Das bringt dir nichts, wirklich gar nichts. Deine Ängste werden nach der Schwangerschaft nicht weniger, im Gegenteil, sie werden dich ab sofort ein Leben lang begleiten. Damit musst du lernen umzugehen. Nur dann kannst du alles genießen, was in der Ss und auch danach auf dich zukommt. Dein Körper weiß was gut ist für dich und dein baby und was nicht. Dein Arzt und deine Hebamme sagen, alles im grünen Bereich? Na dann, alles super :) Genieß es einfach mit den kommenden größeren und kleineren wehwechen :) Ich wünsche dir alles Gute :)
gaga89
gaga89 | 22.06.2014
5 Antwort
Ich kann verstehen, dass Du aufgeregt und auch etwas ängstlich bist. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Willst Du Aussagen in einem Forum mehr vertrauen, als Deiner Hebamme und Deiner Frauenärztin? Warum kannst Du nicht einfach annehmen, dass alles in Ordnung ist. Du musst entschuldigen, aber das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Versuche einfach, Deine Schwangerschaft zu genießen und vertraue darauf, dass Spezialisten wie Hebamme und Gynäkologen schon wissen, wovon sie sprechen. Und vor allem: Vertraue Deinem Körper. Alles Gute für Dich!
andrea251079
andrea251079 | 22.06.2014
4 Antwort
-ein
Dorilys
Dorilys | 22.06.2014
3 Antwort
Hallo, danke schon mal für die Antwort. Vor ein 2 Wochen ca hatte ich ein leichtes Ziehen aber bei weitem nicht so heftig. Kann das einen bevorstehenden "Wachstumsschub" ankündigen? Also mein Zwerglein hatte am Dienstag eine SSL von 6, 37cm . Liegt wahrscheinlich auch an der Unsicherheit ob alles gut läuft.
Dorilys
Dorilys | 22.06.2014
2 Antwort
Waschen= watscheln
Tine2904
Tine2904 | 22.06.2014
1 Antwort
Hi, also deine Schmerzen kommen bestimmt von den Mutterbändern, die sich jetzt dehnen. Ich hatte das in der ersten ss so stark, dass ich mich ins KH einweisen ließ. Deine Gebärmutter wächst jetzt so stark, dass es auf deine Blase drücken kann. Beim Essen hab ich mich dran gehalten, nichts rohes zu essen. Also eben Lachs, Rumpsteak Medium etc. Das würde ich auch machen, weil das Risiko mir zu hoch war. Wenn dein Arzt sagt, dass die Entwicklung zeitgerecht ist, höre auf ihn. Im Internet stehen immer nur statistische Durchschnittswerte. Ich gehe stark davon aus, dass in diesem Fall nicht SSL angegeben ist. Was steht denn in deinem Mutterpass? In der 15. Ssw steht bei SSL bei meinen Kids einmal 48 und einmal 44. Das mit dem waschen liegt bestimmt auch an deinem sich veränderten Körper. Es wird alles weicber, damit sich alles besser dehnen kann. Das beeinflusst natürlich auch die Haltung. ich hoffe, dass ich ein wenig weiterhelfen konnte...
Tine2904
Tine2904 | 22.06.2014

ERFAHRE MEHR:

15+4SSW =geschlechtserkennung
29.06.2011 | 10 Antworten
"Analbluten" in der 15 SSW sorry
06.12.2010 | 9 Antworten
15 SSW - Appetitlosigkeit - Kraftlos
01.05.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading