Ab wann genau Elternzeit?

Carina-Lina
Carina-Lina
24.01.2014 | 21 Antworten
hey Mädels bin grad ein bisschen verwirrt. Ich bin jetzt in meiner ersten Schwangerschaft und zwar in der 27 ssw. Der Mutterschutz beginnt ja logischerweise 6 Wochen vor ET (von unsrer Maus ist der ET der 30.04.14 das heißt der Mutterschutz beginnt am 19.03.14?!)nun zu meiner Frage, beginnt die Elternzeit dann ab Geburt oder nach 8 Wochen? also wenn sie am 30.04 kommen sollte dann ab dem 30.04 oder ab 25.06? ich blick da nicht mehr durch weil manche sagen ab Geburt, aber man soll es ja 7 Wochen vor beginn beim AG schriftlich einreichen kann ich ja aber schlecht vor der Geburt wenn ich nicht 100% weiß wann die kleine kommt....

hoffe mir kann das jemand erklären, danke schonmal (top)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ab geburt 8 wochen.musst nur deinem chef mitteilen wenn das kind geboren wurde damit er bescheid weiß
Eva1986
Eva1986 | 24.01.2014
2 Antwort
@Eva1986 also nicht direkt ab Geburt? erst nach dem Mutterschutz?
Carina-Lina
Carina-Lina | 24.01.2014
3 Antwort
deine elternzeit beginnt NACH dem mutterschutz, also i.d.R. 8 wochen nach GEBURT deines kindes. theoretisch hast du also eine woche nach der entbindung zeit, deine elternzeit beim ag zu beantragen. ich habe meinen ag vorab bescheid gegeben, wie ich elternzeit nehmen möchte, aber darum gebeten, dies als vorläufig zu behandeln. falls das kind nicht gesund zur welt gekommen wäre, hätte ich das nochmal ändern wollen. trotzdem fand ich es fair meinem ag gegenüber, ihn schon frühzeitiger meine gewünschte elternzeit mitzuteilen.
ostkind
ostkind | 24.01.2014
4 Antwort
@ostkind ok danke :)
Carina-Lina
Carina-Lina | 24.01.2014
5 Antwort
ich dachte immer das gilt ab geburt denn ab da an wird ja auch das elterngeld gerechnet. ich war ein jahr daheim und bin an dem ersten geburtstag meines kleinen wieder arbeiten gegangen, oder ich hab grad einfach nen denkfehler:)
Nutellafee89
Nutellafee89 | 24.01.2014
6 Antwort
Mutterschutz ist ja noch 8 Wochen nach der Geburt :)
lilly256
lilly256 | 24.01.2014
7 Antwort
versteh nur den sinn nicht wenn es ab geburt zählen soll, weil ich soll das ja sieben wochen vor beginn beim ag anmelden kann aber ja nicht genau sagen wann dann das baby kommt, weil das wäre ja dann vor der geburt
Carina-Lina
Carina-Lina | 24.01.2014
8 Antwort
ich hab das nach der geburt beantragt, weil wie gesagt vorher geht ja nicht aber habe vorher ja schon gesagt wie lang ich daheim bleiben möchte
Nutellafee89
Nutellafee89 | 24.01.2014
9 Antwort
@Carina-Lina Elternzeit kannst du meine ich auch erst nach der geburt beantragen, weil sich dieser errechnete geburtstermin verschieben kann. Und ich weiß auf jedenfall das Mutterschutz 6 wochen vor und 8 wochen nach der geburt ist :)
lilly256
lilly256 | 24.01.2014
10 Antwort
also gilt es nach den 8 Wochen Mutterschutz? wieso sagen dann einige ab Geburt, ich bin soooo verwirrt
Carina-Lina
Carina-Lina | 24.01.2014
11 Antwort
Ich denke dein AG möchte wissen, wie lange du in Elternzeit gehst. Ob 1, 2 oder 3 Jahre. Das kannst du schon vor der Geburt machen. Mein AG wollte dann nach der Geburt noch die Geburtsurkunde für die Unterlagen.
loehne2010
loehne2010 | 24.01.2014
12 Antwort
achso noch vergessen: Ich habe meinem AG ein Schreiben aufgesetzt ab Geburt unserer Tochter bis zum .... Geburtstag. Mein AG wollte das so.
loehne2010
loehne2010 | 24.01.2014
13 Antwort
Ja genau und die Geburtsurkunde hast du ja erst wenn dein Kind auch schon da ist :D ich denke du kannst jetzt schon sagen wie lange du elternzeit haben möchtest und dann gilt es vllt nach der geburt, aber würdest du dir keine elternzeit nehmen hast du halt auf jeden fall diese 8 wochen mutterschutz und könntest dann halt wieder arbeiten. Bisschen kompliziert.
lilly256
lilly256 | 24.01.2014
14 Antwort
da muss ich am montag gleich mal auf arbeit anrufen und nachfragen das lässt mir jetzt keine ruhe.... trotzdem danke für die ganzen antworten :) hab ja zum glück noch ein paar wochen bis ich das geblickt haben muss
Carina-Lina
Carina-Lina | 24.01.2014
15 Antwort
ich denke wirklich dein AG möchte einfach wissen wie lange du in Elternzeit gehst damit er planen kann. Alles andere wäre ja unlogisch, da du ja den ET gar nicht beeinflussen kannst. Das ergibt sich dann später ja aus der Geburtsurkunde. Und die Länge der Elternzeit wirst du ja schon wissen. Ich wußte von Anfang an wie lange ich in Elternzeit gehen wollte.
loehne2010
loehne2010 | 24.01.2014
16 Antwort
Wer Elternzeit beanspruchen will, muss sie spätestens sieben Wochen vor Beginn schriftlich vom Arbeitgeber verlangen und gleichzeitig verbindlich erklären, für welche Zeiten innerhalb von zwei Jahren Elternzeit genommen werden soll. Wird die Elternzeit unmittelbar nach der Mutterschutzfrist in Anspruch genommen, ist das Elternzeitverlangen spätestens sieben Wochen vor Ablauf der Mutterschutzfrist zu stellen, also in der ersten Woche nach dem Geburtstermin .
gina87
gina87 | 24.01.2014
17 Antwort
die 8 Wochen nach Geburt, also in denen man noch im Mutterschutz is, wird streng genommen auch als elternzeit gezählt.. da du ja aber vom gesetz her, 6 Wochen vor et und 8 Wochen nach Geburt, sowieso nich arbeiten gehen darfst, brauchst du da auch vor Geburt nichts beim AG beantragen streng genommen zählen diese 8 Wochen Mutterschutz nach Geburt nur zur elternzeit dazu, weil diese 8 Wochen mit in die elterngeldberechnung fließen..8 Wochen nach Geburt gibt's Mutterschaftsgeld und danach dann 10mon, bis zum 1. Geburtstag elterngeld...beides sind lohnersatzleistungen, ergo kanns die ersten 8 Wochen nur Mutterschaftsgeld geben und anschließend dann 10mon elterngeld..
gina87
gina87 | 24.01.2014
18 Antwort
Bei mir war es damals so, dass ich die Elternzeit nach Geburt beantragt habe und die 8 Wochen nach Geburt schon dazu gezählt haben. Aber erst nach den 8 Wochen wird auch Elterngeld gezahlt. Habe Juni entbunden und erst August das erste mal Eltern geld bekommen die Wochen davor waren bei mir null laut bescheid. Zu Ende war meine Eltern zeit ein Tag vorm ersten Geburtstag von meinem kleinen.
Jacky220789
Jacky220789 | 24.01.2014
19 Antwort
Eine Freundin von mir hat das ganz einfach gelöst. Im Februar war et ihre Elternzeit hat sie für April eingereicht. Der kleine kam et+1 sie ist von et +14 ausgegangen und die Differenz nach Mutterschutz und Elternzeit hat sie mit Urlaub überbrückt.
Jacky220789
Jacky220789 | 24.01.2014
20 Antwort
Huhu, also das selbe Problem hatte ich auch. War dann bei Pro familia die beraterin hat mir gesagt, dass die Elternzeit Acht wo. Nach der Geburt beginnt. Du kannst natürlich deinen Antrag auf Elternzeit schon vorher einreichen aber gesetzlich gesehen bis du erst nach der Geburt dazu verpflichtet. Du hast sogar Urlaubsanspruch bis zu 8 Wochen nach der Geburt.
Elfi88
Elfi88 | 25.01.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

8+9 Ssw .was bedeuet das genau?
06.08.2014 | 11 Antworten
Wann beginnt die Elternzeit?
23.08.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading