Größe Dottersack

aet1982
aet1982
04.11.2013 | 13 Antworten
Hallo an alle,

ich bin jetzt in der 12 SSW bis letzte Woche war alles ok ...bis mir gesagt wurde das der Dottersack mit 10 mm zu groß ist. Kind geht es gut Herzschlag ist da, strampelt fleissig und ist fast 4 cm groß. Nun wurde mir gesagt das ein zu großer Dottersack auf eine eventuelle Fehlgeburt deutet oder das ein Chromosomenfehler dahinter stecken kann.

Nun zu meiner Frage: Welchen werdenden Mamis ging es denn so ähnlich und wie ist es ausgegangen?

Bin sehr beunruhigt... nächste Woche steht Termin zur Nackenfaltenmessung.

BIN ÜBER ALLE ANTWORTEN SEHR SEHR DANKBAR
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
puh, da bin ich überfragt, glaub ich. Ich weiß, dass der Dottersack ca 5 mm an Größe erreicht und irgendwann verschwindet, zumindest sollte er es in der 12. SSW sein ... da frage lieber nochmal deinen FA beim nächsten Termin
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.11.2013
2 Antwort
Hallo, ja es ist traurig aber wahr, wenn der dottersack mehr als 5mm ist ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das es zu einer Fehlgeburt oder einer Trisomie kommt. Ich drücke dir die Daumen das es nur ein Fehler war. Ansonsten viel kraft. Die nackenfaltenmessung gibt dir dann Sicherheit u ein relativ klares Bild. Lg falls du noch fragen hast, kannst dich gern bei mir melden.
claudya19
claudya19 | 04.11.2013
3 Antwort
und wer hat dir das gesagt? Der Dottersack muss schon längst weg sein. Aber mehr kann ich auch nicht dazu sagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2013
4 Antwort
Erst mal: tut mir leid, dass Du solch eine Neuigkeit erfahren musstest - ich kann Dich da kaum trösten, denn Deine Unruhe ist nur zu verständlich. Ich halte Dir die Daumen, dass es sich nur um eine statistische Schwankung handelt, dass Du eben trotz gesundem kind nicht so ganz in der Norm liegst ... ansonsten: 3 meiner besten Freundinnen wurden mit 43 erstmals Mutter, und mein Frauenarzt sagt immer: selbst, falls eine SS nicht erfolgreich wird, ist mit der Tatsache, dass die Frau schon mal schwanger wurde, es meist nur eine Frage der zeit, bis ein gesundes Kind da ist. Ich weiß, kein großer Trost - ich halt Dir die Daumen, ich denke es ist noch alles drin, solange das Herzchen brav schlägt, und das Baby strampelt!
BLE09
BLE09 | 04.11.2013
5 Antwort
solange das Herzchen brav schlägt, und das Baby strampelt! Das hat nichts zu bedeuten.Das ist sogar bei Ungeborenen so die schwerstbehindert sind und nach der Geburt nur ganz kurz leben werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2013
6 Antwort
@HelenaundEric mach ihr nicht noch mehr Angst als sie schon hat. Manches sollte unausgesprochen bleiben, bis man von ärztlicher Seite mehr weiß. Ich weiß, du bist da ungewöhnlich abgebrüht und sieht das sehr objektiv ... aber es ist mitunter nicht immer hilfreich. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.11.2013
7 Antwort
Hier!!! Bei mir war das auch so. In der zweiten Schwangerschaft. Keiner hat mir große Hoffnungen gemacht. Mein Sohn ist jetzt 6 jahre alt und kern gesund. Ich hoffe bei dir wird es auch so kommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2013
8 Antwort
Ich dachte da gäbs schon keinen dottersack mehr, aber ist ja auch schon wieder ein paar Monate her. Ich drück ganz fest die Daumen das alles okay ist
mami0813
mami0813 | 04.11.2013
9 Antwort
@HelenaundEric ich geb Dir schon recht, dass es natürlich so schlimm sein KANN. Aber d.h. nicht, dass das in diesem Fall zutrifft. Nur weil bei schwerstbehinderten oder Trisomie Babys fast immer der Dottersack zu greoß ist, heißt das nicht, dass im Umkehrschluss alle Babys, deren Dottersack außerhalb der Norm liegt, nicht gesund sind. Das nennt sich Korrelation, also ein statistischer Zusammenhang. Aber Statistik sagt eben nichts über einen Einzelfall aus. Wäre es eine definitive Diagnose, hätte das der Arzt gesagt. Ja, der Dottersack ist außerhalb der Norm, und man muss mit Schlimmem rechnen, aber Fakt ist: wissen tut man es noch nicht. Ich drück auf alle Fälle ganz fest die Daumen!
BLE09
BLE09 | 04.11.2013
10 Antwort
12. ssw hatte keines meiner kinder noch einen dottersack. sry mehr weiß ich darüber nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2013
11 Antwort
mir kam jetzt noch der Gedanken, das eine Zwillings ss vorlag , es ist heute noch immer so, das diese nicht immer festgestellt wird und der eine Zwilling abstirbt und das vielleicht dadurch noch ein Dottersack da ist und auch gr. als normal .Der menschlixhe Körper ist immer noch ein Mysterium und man auch heute noch nicht alles 100% wiederlegen /erkennen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2013
12 Antwort
ich dachte jetzt zu erst auch eine zwillingsschwangerschaft die entweder novh versteckt ist, also das zweite Baby.es kommt auch heute noch vor das man erst später das zweite sieht.oder es ist wirklich so das es zwei waren und sich deshalb der Dottersack nochr echt groß zeigt.ich kann deine Unruhe nachvollziehen weil ich diese Ungewissheit wie schon sooo viele Frauen auch durch habe im juli.ich kann dir nur empfehlen dir eine zweite Meinung zu holen.meist haben die im Klinikum eine bessere Auflösung im Ultraschall der mehr erkennen lässt.ich wünsche dir von herzen alles alles gute und hoffe mit dir.
pueppivw
pueppivw | 04.11.2013
13 Antwort
Vielen lieben dank für eure Antworten, ich werde bis zur Nackenfaltenmessunng versuchen ruhig zu bleiben. Ich glaube das ist die einzige was ich machen kann.
aet1982
aet1982 | 04.11.2013

ERFAHRE MEHR:

Man sieht "nur" den Dottersack :-(
18.06.2012 | 15 Antworten
Dottersack zu groß
12.06.2010 | 7 Antworten
Was ist der Dottersack?
26.01.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading