Beschäftigungsverbot und jetzt weniger Geld !?!

Saboom
Saboom
02.08.2012 | 24 Antworten
Hallo,
ich bin in der 14.Woche und habe seit 3 Wochen ein beschaftigungsverbot.
Mir wurde bei Arbeitgeber gesagt dass ich mein ganz normales gehalt weiter bekomme.
Nun habe ich mit schrecken festgestellt das dies nicht der Fall ist. Überall im Netz steht, dass man das Durchschnittliche Gehalt der letzten 13 Wochen bzw. 3 MOnate, vro eintreten der Schwangerschaft bekommt.
und ebenso das Urlaubsgeld und später Weihnachtsgeld.
... das kommt bei mir aber dann irgendwie so gar nicht hin.
Habe nämlich auch das Urlaubsgeld nicht erhalten.
Könnt ihr mir sagen wie das bei euch war???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also ich habe genau das selbe geld bekommen wie wo ich arbeiten war
AugustMama2011
AugustMama2011 | 02.08.2012
2 Antwort
Okay... hast du denn ein festgehalt??? Ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich im 2 schichtwechsel in einem Altenheim arbeite. Hast du Urlaubsgeld bekommen???
Saboom
Saboom | 02.08.2012
3 Antwort
ruf doch einfach beim AG und frag ihn...
gina87
gina87 | 02.08.2012
4 Antwort
ja ich habe ein festgehalt...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 02.08.2012
5 Antwort
Ich war ja sogar da, bevor geld überwiesen wurde und da bekam ich als antwort " Das ist alles geregelt, alles läuft seinen normalen weg! Sie werden da keine verluste haben" ...
Saboom
Saboom | 02.08.2012
6 Antwort
hm, da scheid wohl jemand zu denken, das du dir den stress nett antust, hm, warum gehst du nicht mal zum anwalt für arbeitsrecht? ich glaub nur der kann dir sagen ob alles sein richtigkeit hat oder nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2012
7 Antwort
Ich habe den Durchschnittslohn bekommen, der nahezu gleich ist, außer ich arbei´te spät und, dann bekäme ich Zuschläge, aber da man schwanger nicht nach 20 Uhr arbeiten darf und die Zuschläge ab 20 Uhr bei uns gezahlt werden, habe ich diese Spätzulage natürlich nicht bekommen. Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld bekomme ich nicht, aber Du hast in der Zeit des BV keinen Anspruch auf Urlaub, den bekommst Du nach dem Mutterschutz, bzw. nach der Elternzeit und dann wirst Du auch dein Urlaubsgeld zu diesem Zeitpunkt bekommen. Wann wird das denn immer gezahlt? Zum Urlaub, oder am Jahresende?
deeley
deeley | 02.08.2012
8 Antwort
vielleicht fehlen die schichtzulagen
gina87
gina87 | 02.08.2012
9 Antwort
@Mam_von_4 man muss ja nich direkt immer zum anwalt rennen...ich vermute auch das es die schichtzulagen sind fehlen..nach 20uhr dürfte sie als schwangere sowieso nich arbeiten..ergo würde sie auch, wenn sie kein BV hätte, nich arbeiten gehen zu der zeit und würde somit auch keine schichtzulage erhalten.. das würde u.a. das jetzige geringere gehalt erklären..urlaubsgeld auch..da kommt es aber drauf an wann das eben immer gezahlt wird..
gina87
gina87 | 02.08.2012
10 Antwort
@ Mam von 4: genau das gefühl habe ich nämlich auch... habe nicht den durchschnittslohn erhalten. Urlaubsgeld und weihnachtsgeld bekommen wir bei uns im Altenheim noch. Urlaubsgeld bzw. Zuwendung wird immer im Juli gezahlt. Und weihnachtsgeld im November.
Saboom
Saboom | 02.08.2012
11 Antwort
dann geh halt jetzt nochma hin NACHDEM du das geld erhalten hast und frage nach...vielleicht is auch nur n fehler unterlaufen...manche haben damit noch nie zu tun gehabt...ich arbeite auch in der buchhaltung und hatte sowas noch nich, da bei uns neben meiner kollegin und mir, nur männer arbeiten...meine kollegin wird keine kinder mehr bekommen und wann ich das 2.kriege steht in den sternen..hatte damit, obwohl ich selber in dem job arbeite und auch löhne usw berechne, noch nie zu tun...darüber wissen is das eine..das am ende nachher in die praxis umsetzen, kann mitunter zu unbeabsichtigten fehlern führen, wo man halt einfach nachfragt und nochmal nachschaut usw
gina87
gina87 | 02.08.2012
12 Antwort
Laut vertrag ist das Urlaubs und weihnachtsgeld eine standartisierte zahlung und nicht als sonderzahlung, z.b wenn man weniger als 10 tage krank war oder sowas. Habe mal meine spätdienstzulagen und sowas zusammengezählt. Zieht man die ab komme ich leider immer noch nicht auf das was man mir überwiesen hat. und meineswissen hat man während dem beschäftigungsverbot anrecht auf urlaub und weihnachtsgeld, da diese zeit trotzdem als beschäftigungszeit zählt, da man ja nicht krank ist.
Saboom
Saboom | 02.08.2012
13 Antwort
@Saboom ich würde auch sagen, geh zu deinem chef mit der gehalstabrechnung und kläre das, wenns nichts bringt, kann man immer noch andere wege gehn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2012
14 Antwort
@Saboom ja anspruch hast du drauf...geh einfach nochma hin und frage..ansonsten kannste auch bei der kk anrufen und die fragen..die zahlen deinem AG ja schließlich dein gehalt wieder zurück aufgrund des BV´s
gina87
gina87 | 02.08.2012
15 Antwort
Laut vertrag ist das Urlaubs und weihnachtsgeld eine standartisierte zahlung und nicht als sonderzahlung, z.b wenn man weniger als 10 tage krank war oder sowas. Habe mal meine spätdienstzulagen und sowas zusammengezählt. Zieht man die ab komme ich leider immer noch nicht auf das was man mir überwiesen hat. und meineswissen hat man während dem beschäftigungsverbot anrecht auf urlaub und weihnachtsgeld, da diese zeit trotzdem als beschäftigungszeit zählt, da man ja nicht krank ist.
Saboom
Saboom | 02.08.2012
16 Antwort
Ich werde morgen mal dort anrufen, direkt in der Verwaltung. Mal sehen was dabei rum kommt. Danke für eure antworten...
Saboom
Saboom | 02.08.2012
17 Antwort
Aber Du wirst den Urlaub nicht in diesem Kalenderjahr nehmen, derAnspruch bleibt gegeben. Du kannst den Urlaub aus diesem Jahr dann im Anschluss an die Elternzeit nehmen und erhälst dann auch dein Urlaubsgeld, so war es zumindest bei meiner Schwester - habe Sie gerade gefragt.
deeley
deeley | 02.08.2012
18 Antwort
Habt ihr eine MAV . Bei uns im Pflegeheim gibt es dies, da kann man auch nachfragen, welche Rechte/Pflichte die Mitarbeiter haben. Ich hatte auch ab Oktober'11 BV. Im Januar '12 hab ich entbunde. Ich hab mein normales Gehalt bekommen, außer die Schichtzulage und Feiertagszulage. Ich hatte eine Arbeitswoche von 10 Std. Das Weihnachtsgeld habe ich auch erhalten. Da mein Arbeitsvertrag im April '12 abgelaufen ist, konnte ich meinen Urlaub nicht mehr aufbrauchen. So wurde er mir ausgezahlt. Ich würd im Personalbüro nochmal nachhören.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 02.08.2012
19 Antwort
also ich hab auch im altenheim gearbeitet, habe jetzt ein BV seit april und bekomme das normale gehalt weiter, außer halt die schichtzulagen, ist eh klar, und hab diesen monat sogar mein urlaubsgeld erhalten.
juliaundthomas
juliaundthomas | 02.08.2012
20 Antwort
Dz darfst dich nicht Krankmelden .da liegt der Fehler , dann bekommst du nur 60%.sondern lass dir vom FA ein vorübergehendes beschäftigungsverbot ausstellen.
abc-katze08
abc-katze08 | 02.08.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading