freistellung?

fun1985
fun1985
10.04.2011 | 7 Antworten
hy liebe mamis !!!

hab da mal ne frage bin im vierten monat schwanger und ich hab aber gehört das es heut zu tage gar nicht mehr so einfach ist mit einer freistellung stimmt das weil ich war beim arzt weil ich so schmerzen im bauch hatte und ich so kreislauf probleme hab aber er meinte das ist ganz normal bei meinem ersten kind bin ich da schon freigestellt worden ausserdem weil ich auch im verkauf arbeite und immer noch ziemlich viel heben muss und es nun mal anstrengend ist 11 stunden auf den beinen zu sein was soll ich machen könnt ihr mir vielleicht weiter helfen ????
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
....
ja eh ich werds dann halt mal genau so versuchen wenn es klappt ist es gut wenn nicht kann ichs eh ned ändern aber wir haben erst seid kurzen einen neuen fa bekommen weil der alte in pension gegangen ist und der ist einfach so kalt und macht den eindruck wie wenn ihm das alles nicht interessiert und das find ich schade
fun1985
fun1985 | 10.04.2011
6 Antwort
rede mit deinem arzt ist ja net so schön 11h arbeiten
ich habe es meiner ärztin gesagt das ich gern beschäftigungsverbot möchte und habe sie bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
5 Antwort
...
ich find das echt schon kompliziert mit den ärzten
fun1985
fun1985 | 10.04.2011
4 Antwort
kommt drauf an...
ich hab damals sofort bei feststellung der Schwangerschaft eins von meinem FA angeboten bekommen. Hab dann aber das Angebot erst in der 20. SSW wahrgenommen. Okay, ich arbeite in der Pflege von Menschen. Das ist was anderes. Bei meiner Freundin, die die selbe Tätigkeit wie ich ausübt und die 2. SS bei ihr eh iwie kompliziert verläuft stellte sich selbiger FA stur. Aber, bei ihrer ersten hat er ihr auch sofort eins ausstellen wollen. Wir haben auch den selben Arbeitgeber. Und, der sprach ihr das BV aus, setzte sich damit aber selber ein Ei ins Nest, weil er dann eben kein Geld von der Kasse für sie und auch keinen Ersatz erhalten hatte. Dann drängte der Chef drauf, dass der FA sie ins BV setzt, das tat er dann aber auch nicht wirklich...sondern eben nur ein eingeschränktes für 4 Std. Aber, was soll eine hochschwangere Frau, die massive Probleme in der SS hat bitte in der Pflege tun...?? Ist alles immer Auslegungssache vom FA.
thereallife
thereallife | 10.04.2011
3 Antwort
....
ja ich weiss krankenstand werd ich auch immer geschrieben aber das wird ja lästig mit der zeit jedes mal zum doc zu laufen
fun1985
fun1985 | 10.04.2011
2 Antwort
...
Also meine Schwester ist jetzt im 5.Monat schwanger und wenn ihr nicht gut ist, wird sie auch vom Arzt krankgeschrieben. Sie arbeitet als Seniorenbegleiterin und ist dann auch fast 10h auf Arbeit, .. aber sie muss da den ganzen Tag auf Achse sein, die ganze Zeit zu einer anderen Oma fahren, etc..
bradipo
bradipo | 10.04.2011
1 Antwort
na ihm sagen was du willst ich bin zur zeit im beschäftigungsverbot
wegen blutdruck und viel streß auf arbeit. mein chef fand es wohl nich so gut das ich ss geworden bin so kurz nach der übernahme nach der lehre und hat mich immer schön rangenommen bin eh sicher das ich wenn ich wieder arbeiten gehe rausfleige aus lapallen gründen. bin eh dabei mich selbstständig zu machen daher egal wenn du deinem doc vertraust sag ihm das mit dem heben und das das nich geht mit der ss
fraenzis
fraenzis | 10.04.2011

ERFAHRE MEHR:

freistellung von der arbeit?
26.05.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading