verhütungspflaster wo hin kleben? ist das auch sicher

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.11.2010 | 9 Antworten
hy hab ein verhütungspflaster bekommen vom arzt wo soll´oder kann ich es hin machen geht das am fuß auch ?hab vor 2 tagen eins hin gemacht am oberarm aber ich musste es weg machen weil mein arzt rot u dick geworden it u tut immer noch weh kommisch der schutz ist weg jetzt oder ?
ist das sicher hatte das jemand von euh ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ps.:
dein armer Arzt! "weil mein arzt rot u dick geworden it" lieben Gruß an ihn!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
8 Antwort
hier der links für netdoktor - besser als wikipedia in diesem fall
http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Verhuetung/Verhuetung-A-Z/Verhuetungspflaster-3550.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
7 Antwort
wikipedia oder arzt fragen!
Die so genannte Matrix-Technologie sorgt dafür, dass das Pflaster gut auf der Haut haftet. Hormone und Kleber stecken in der gleichen Schicht und sind zu einem mikrofeinen Gitternetz verwoben. Mit dem Pflaster können Frauen uneingeschränkt baden und duschen, so der Hersteller. Allerdings sollte es nicht in Kontakt mit Kosmetika oder Ölen kommt.Ist der Kleber ganz oder teilweise von der Haut gelöst, darf es nur dann wieder aufgeklebt werden, wenn es noch von alleine haftet. Eine zusätzliche Fixierung, z.B. mit Heftpflaster, bringt nichts. In diesem Fall muss ein neues aufgeklebt werden.War das Pflaster für weniger als 24 Stunden abgelöst, bleibt der Empfängnisschutz erhalten. Waren es mehr als 24 Stunden, muss die Anwenderin den laufenden Zyklus beenden und sofort einen neuen Zyklus beginnen. Der Pflasterwechseltag verschiebt sich entsprechend. In den ersten sieben Tagen muss zusätzlich ein mechanisches Verhütungsmittel verwendet werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
6 Antwort
Ich
finde es auch merkwürdig, dass dein Arzt dir nicht gesagt hat, wo man es am besten hinklebt. Ich kenne mich damit leider nicht aus, weiß aber, dass es genauso sicher ist wie die Pille. Wenn du es allerdings entfernt hast, ist natürlich der Schutz erst mal weg. Wenn dein Arm von dem Pflaster aber dick geworden ist, solltest du erst mal deinen Arzt anrufen und fragen, woran das liegen kann. Nicht, dass du es nicht verträgst. Und bei der Gelegenheit kannst du ihn ja gleich fragen, wo du es am besten hinmachst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
5 Antwort
@wassermann73
mal nett...? ich krieg Bauchweh vor lachen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
4 Antwort
OssiUschi
ach weil Du mal nett geantwortet hast. Und wenn Dir doch meine Antwort nicht gefällt dann überlesen.
wassermann73
wassermann73 | 17.11.2010
3 Antwort
@wassermann73
wofür ist denn das Forum da...? das man Fragen stellt, oder...? schön das du an alles denkst und nie was vergisst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
2 Antwort
warum
hast Du denn Deinen Arzt nicht gefragt wo man dieses Pflaster hinkleben darf und wo nicht?? Ich kenn mich damit nicht aus, Sorry!
wassermann73
wassermann73 | 17.11.2010
1 Antwort
ich hab es am Bauch getragen
ja der schutz ist jetzt weg, wenn du das Pflaster vorzeitig abmachst solltest gleich ein neues drauf packen... natürlich nicht auf die gleiche Stelle... man kann es überall hinkleben, ausser auf die Brust... am Fuss würd ich jetzt nicht empfehlen... nimm doch den Oberschenkel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie sicher ist es?
01.06.2011 | 11 Antworten
80% mädchen ist das sicher?
25.10.2010 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading