NT Test ist schlecht ausgefallen, was nun?

Angel19710
Angel19710
11.05.2009 | 5 Antworten
Hallo,
war letzte Woche zum NT, weil ich schon 38 Jahre alt bin. Es ist mein 2 Kind. Heute hat mich der Arzt angerufen, um mir die Ergebnisse mit zuteilen. Ich habe ein Risiko von 1 zu 50. Er empfiehlt mir zur Fruchtwasser Untersuchung. Davor habe ich aber Angst, das ich mein Kind dadurch verliere. Wir haben lange auf das 2 Kind gewartet. Die Nackenfalte war 1, 5. Bei meinen 1 Kind, meinen Sohn, war die Nackentiefe 1, 7. Das hat meine Frauenärztin damals nicht gesstört, obwohl ich damals auch schon 34 Jahre alt war.
Kann mir irgendwer etwas dazu sagen, wie mann sich jetzt am besten verhält, oder was mann tun sollte?
Vielen Dank im voraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Nt Untersuchung
Hallo, ich habe meine Blutuntersuchungen auch gemacht, war der Tripple1 Test. Durch die NT ergab sich ein Risiko von 1 zu 113. Durch die Blutuntersuchungen dazu ergab sich dann der Wert von 1 zu 50. Der Arzt hatte mir aber beim Ultraschall gesagt, das das Kind 2 Beine hat, Herz, Magen, Blase, 2 Arme und auch die Fusssohlen waren zu sehen. Er hat mir da gesagt, eine schöne Schwangerschaft und heute ruft er mich an und sagt, das ich die Fruchtwasseruntersuchung machen sollte. Ich habe darauf hin gesagt, das ich mit einen leicht Behinderten Kind leben kann, auch mein Mann. Er sagte dann auch das wir eventuell in der 20 Woche dann die 2 Untersuchung machen könnte. Ich bin daher sehr verunsichert. Außerdem sagte er mir das ich ein sehr große Kind bekäme. Das war bei meinen Sohn eigentlich auch geplant, der kam jedoch 6 Wochen zu früh und war aber 54 cm groß. Er hat zwar durch seine Frühbegurt eine Sprachbehinderung, wowir aber LOGO für bekommen. Vielen dank im übrigen für Eure Antworten. Haben mir etwas Mut gemacht.
Angel19710
Angel19710 | 11.05.2009
4 Antwort
wechsle den arzt
erstens: wer nicht richtig misst misst mist und 2. dachte ich alles unter 2mm ist ok??? hab grad nochmal gegoogelt, 1, 7 und 1, 5 mm sind absolut normal. oder waren da noch andere tests? wie gesagt, wenn du dich da unwohl fühlst geh zu einem anderen arzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2009
3 Antwort
Hallo
ich habe letzes Jahr mit 39 mein 4 Kind bekommen und nun mit 40 bekommen wir in 5 Wochen unser 5 Kind.Ich habe beide male die Messung machen lassen da ich auch angst vor der Fruchtwasser Untersuchung hatte.Du hast aber noch die möglichkeit eine besondere Ultraschalluntersuchung machen zu lassen.Die wird so um die 20 Woche gemacht.Da wird das Kind auf Fehlbildung geschallt.Wie sehen denn deine Blutwerte aus?Die und die NT Messung zusammen gesehen, ergibt doch meißtens viel bessere Werte.LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2009
2 Antwort
Lass
dich zu nichts drängen, was gegen dein Gefühl geht!!! Mir haben sie damals bei meinen Zwillingen auch dazu geraten.Ich/wir haben aber abgelehnt, weil wir mit einem "Downkind" hätten leben können. Der einzige Grund einen Abbruch in Erwägung zu ziehen, wären für uns nur massivste Fehlbildungen gewesen.Und das hätte man auch per Ultraschall erkannt.Ich würde diese Untersuchung nur machen lassen wenn ich mit einer Behinderung des Kindes absulut nicht leben könnte.Ansonsten wäre mir das Risiko das Kind durch diese Untersuchung zu verlieren viel zu hoch.
leni-2231
leni-2231 | 11.05.2009
1 Antwort
....
Lass Dich auf jeden Fall gut beraten. Vielleicht auch noch eine 2. Meinung eines anderen Arztes einholen. Ich finde 40 nicht ungewöhnlich für ein Kind. Klar sagt man es ist eine Risikoschwangerschaft, aber heutzutage doch nicht unüblich. Aber ehrlich gesagt, wüßte ich auch nicht was ich machen soll. Schwierige Situation.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2009

ERFAHRE MEHR:

mich aus der brust aber test negativ
03.02.2012 | 3 Antworten
Spermien schlecht was nun?
04.03.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading