Wer hatte ca in der 20 SSW

nanny-fine
nanny-fine
10.02.2009 | 14 Antworten
Hallo, wer hatte von euch schon mal eine Fehl/Totgeburt?
Ich habe gestern abend im Web geschrieben, das ich Samstag eine Totgeburt hatte in der Klinik. Ich bin nicht mehr die selbe, ich kriege kein Lächeln über die Lippen. Ich kann´s nicht beschreiben, ich finde innerlich keine Ruhe. Wer hat das erlebt? Hört das irgendwann auf?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
hallo
ich hatte am 25.12.08 meine wunder schöne tochter in der 39 ssw verloren.ich bin auch am hoffen das diese schmerzen irgend wann aufhören.so durch das leben zu gehen wie davor fällt mir super schwer.keiner weiß wie es ist das liebste das man hatte und wachsen spürte zu verloren zu haben.verstädnis gibt es auch von keinen wenn man sich mal einfach zurück will. ich versuche mich damit zu trösten, immer daran zu denken. das meine kleine, in mir gestorben ist. und immer bei mir, in mir, ist. so als wäre sie niemals weg gegangen. das hat mir für den anfang sehr geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2009
13 Antwort
fehlgeburt
hallo, es tut mir leid das lesen zu müssen und was dir passiert ist. ich selber hatte bereits 4 fehlgeburten innerhalb von 3 jahren und eine tat mehr weh als die andere.und glaub mir es ging mir so wie dir. die ärzte sagen ja nur das ist normal.kommt vor.bei mir haben die 4 SS gewartet um endlich den grund herauszufinden..denn sie wussten nicht, weshalb es geschah.um so mehr zeit vergangen war um so wichtiger war es mir ein kind auf die welt zu setzen.es ging mir eine sehr lange zeit sehr schlecht und dann hat es plötzlich doch geklappt. es war die 5-te SS! jetzt habe ich zwillinge und bin so glücklich darüber, aber vergessen werde ich nie was war..wie es war die babys zu verlieren es schmerzt trotz allem noch immer und ich will es auch nicht vergessen. du wirst es sicher auch nicht vergessen und wenn du daran denkst wird der schmerz nicht weniger..aber du wirst mit der zeit nicht mehr allzu oft daran denken.es tut mir sehr leid ich fühle mit dir.hol dir kraft von deinem partner
shireenMuK
shireenMuK | 10.02.2009
12 Antwort
...
Erstmal tut es mir sooo leid das dir das passiert ist. Ich hatte zwar keine Totgeburt, aber eine Fehlgeburt in der 11. SSW. Ich stand ebenfalls einige Zeit neben mir. Danach habe ich für mich getrauert
Pitu
Pitu | 10.02.2009
11 Antwort
im nachhinein war ich sehr froh das ich meinen sohn entbinden durfte und auch
beerdigen durfte!!! ich durfte meinen stern sehen und anfassen seine händchen berühren ihm noch einmal nahe sein!! bald jährt sich dieses traumatische ereigniss zum dritten mall am 15ten feb!!!
monja27
monja27 | 10.02.2009
10 Antwort
Fehlgeburt 21. SSW
Hallo! Hatte vor 3 Jahren eine Fehlgeburt in der 21. SSW. Die Fruchtblase ist geplatzt und am nächsten Tag waren die Herztöne weg. Ich kann dir nur sagen, dass es für mich gaaaaaaanz wichtig war mit meinem Partner darüber zu reden! Wir haben ständig darüber gesprochen und es hat sehr gut getan. Bei mir was es ein sehr langer Prozess. Es stimmt, es verändert einen total. Aber nicht nur den Menschen sondern auch die Beziehung, die Lebenseinstellung usw. Man lebt bewußter und konzentriert sich wieder auf die wesentlichen Dinge, wie z.B.Gesundheit. Wir haben damals in der Klinik eine Kerze geschenk bekommen.Diese Kerze steht nun bei uns in der Wohnung. Zwar im Eck, wo sie nicht auffällt, aber ich weiß sie ist da und das gibt mir irgendwie Kraft. Das Leben geht weiter und wird auch wieder schöner! Jetzt über 3 Jahre später haben wir eine Tochter bekommen. Sie ist ein Geschenk. Aber unser Kleiner wird immer unser Erstgeborener bleiben.Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und viel Kraft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
9 Antwort
Ich...
habe eine Tochter von 4 Jahren. Es ist einfach so das ich in der 20.SSW schon war und ich musste ja normal mit Einleitung entbinden. Ich glaube da liegen auch die Ursachen, ich kann damit nicht umgehen.
nanny-fine
nanny-fine | 10.02.2009
8 Antwort
.....
Hatte im November eine in der 18 ssw. Ging mir genauso, Heute kommen mir immer noch oft die Tränen wenn ich an sie denke an die Beerdigung und das ganze. Mein Mann hat mir aber sehr beigestanden und mir viel Kraft gegeben. Hier gibt es auch eine Gruppe die nennt sich Sternenkind/ Totgeburt da kann man sich mit vielen anderen austauschen die in der selben Situ sind und wo man über alles reden kann. Fühl dich ganz doll gedrückt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
7 Antwort
fühl dich gedrückt liebes
ich hatte eine stille geb in der 17ten ssw vor drei jahren !! ich möchte dich gerne in unsere gruppe "mamis von sternenkindern einladen!!" dort gibt es viele mamis denen es ähnlich ergangen ist wir haben schon vielen mamis mit ihrer trauer helfen können!! schau unter beliebteste gruppen "mamis von sternenkindern" ich heisse dich still und herzlich willkommen du solltest jetzt nicht allein sein mit deiner trauer wenn du magst können wir uns auch über privatchat unterhalten wenn du das möchtest ich bin für dich da!!!
monja27
monja27 | 10.02.2009
6 Antwort
Es tut
mir unendlich leid für Dich und ich wünsche Dir viel Kraft. Ich glaube aber, Du solltest Dir Hilfe suchen und denke nicht, dass hier der richtige Ort für Deine Trauer ist. Viel Kraft und ein Licht für Dein Sternchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
5 Antwort
sorry
tut mir wahnsinnig leid für dich wollte ich schreiben...
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 10.02.2009
4 Antwort
Hallo
ich hatte in der 9.Woche eine Fehlgeburt und das war ziemlich heftig für mich.Bei dir ist es ja noch schlimmer.Tut mir voll leid für dich. Auch wenn es bei mir früh in der Schwangerschaft passiert ist, war ich genauso drauf.Ich konnte nicht mehr hab nur geheult.Ich hatte zum Glück noch meinen Großen der mich abgelenkt hat.Versuch darüber zu reden, das hat mir geholfen, auch wenn es schwer fällt, was ich verstehe.Sowas zu verarbeiten dauert lange.Du sollst aber nicht allein sein damit. Mit meinen Mann konnte ich nicht darüber reden, weil es ihm auch sehr schwer gefallen war.Aber mit meine Mama konnte ich es. Ich wünsche dir trotzdem fürs weitere Leben alles Gute. Es tut mir sehr leid für dich. Liebe Grüße Melanie
Mami084
Mami084 | 10.02.2009
3 Antwort
***
Das tut mir wahnsinnig leid wie du! Ich selber habe sowas furchtbares bis jetzt noch nicht erleben müssen und wünsche dir ganz viel Kraft, mit der Situation umzugehen! Du bekommst sicher noch viele gesunde Kinder!! Darf ich fragen, was dein Kind hatte, wieso es gestorben ist? Liebe Grüße
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 10.02.2009
2 Antwort
...
kann mit nur etwa vorstellen wie du dich fühlen musst...ich hatte vor kurzem eine fehlgeburt in der 10 woche. das kleine herz hatte einfach aufgehört zu schalgen obwohl alles so super war...ich stand tagelang völlig neben mir...nun versuchen wir es wieder und ich habe so ansgt das es wieder passiert...ich glaube die angst und die trauer bleiben. hast du schon kinder? ich hoffe duz hast jemanden der dich auffängt sei gedrückt liebe grüße kristin
Kiliansmami
Kiliansmami | 10.02.2009
1 Antwort
...........
ich kann dir garnicht sagen wie leid mir das tut. Ich habe zwei Kinder verloren aber nicht so weit wie du aber es ist immer schlimm und es wird noch lange so bleiben ich war sogar in ärztlicher behandlung... Ich wünsche dir alles gute!
Piiiy
Piiiy | 10.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Fehlgeburt 20 SSW
08.09.2008 | 4 Antworten
ist 6 kilo in der 20 ssw zuviel?
03.09.2008 | 10 Antworten
20ssw und bis jetzt nur abgenommen
22.08.2008 | 9 Antworten
20 SSW - komisches Gefühl im Bauch!
30.07.2008 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading