Schwangerschaft - Epilepsie - Keppra

maya2006
maya2006
27.01.2009 | 1 Antwort
Hallo, an alle, die wissen, von welchem Medikament ich spreche. Ich habe Epilepsie und nehme Keppra gegen die Anfälle.
Nun hat es endlich geklappt und wir sind in der 4. Woche schwanger, :-) ..
Nun meine Frage: hat hier jemand im Forum Erfahrung mit der Einnahme von Keppra in der Schwangerschaft und evtl. Auswirkungen auf das Kind? Ich habe bisher sehr viel positives gelesen aber da das Medikament in Sachen Schwangerschaft noch sehr unerforscht ist, bin ich mir sehr unsicher. Mit meinem FA habe ich drüber gesprochen, er wird auch alles nochmal prüfen dennoch sind Erfahrungen wohl die besten Ratgeber. Daher hoffe ich, dass sich hier vielleicht eine Mami findet, die Keppra während der Schwangerschaft nehmen mußte.

Würde mich freuen!

Euch allen noch einen schönen Abend!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Schwangerschaft-Epilepsie
Hallo maya2006. Ich selber nehme Lamotrigin . Jede gesunde Frau die keine Antiepileptika einnimmt hat 2-3% Risiko. Ich bin leider noch nicht schwanger und nehme auch nicht das Medikament. Hoffe du findest jemanden. Aber probiers doch mal in anderen Foren speziell für Epilepsie, dort gibt es immer auch einen Thread über Schwangerschaften und dort findest du evtl. eher jm. als hier . Ich wünsch dir viel Erfolg, eine angenehme Schwangerschaft und ein gesundes Kind! LG bose582
bose582
bose582 | 10.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading