Arzt gibts SS erst in der 14ten Woche bekannt?

Drache
Drache
25.01.2008 | 25 Antworten
Hallo Zusammen!
Mein Anliegen steht ja schon oben.
Eine Bekannte von mir hat mir letzte Woche erzählt das sie SS ist. Auf die Frage seit wann sie das weiß meinte sie nur `seit gestern`. Sie ist zum FA gegangen weil ihre Mens nicht kam und angeblich soll der Arzt nach Urin- und Bluttest gesagt haben das sie nicht SS sei. Als sie dann letzte Woche das Gegenteil erfahren hatte (vom gleichen Arzt) soll er ihr wohl nur ganz scharf gesagt haben, das er das immer erst ab der 14ten Woche bekannt gibt da viele vorher noch eine FG bekommen und die Trauer dann so groß sei. Ich weiß nicht so recht ob ich ihr das glauben soll. Was haltet ihr davon? Sie wollte mir noch nicht mal sagen zu welchem Arzt sie geht. Find ich schon alles sehr merkwürdig..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.....
Wenn das wirklich so war, würde ich zu dem Arzt nicht mehr gehen. Man verhält sich doch anders wenn man Schwanger ist. Wegen Alkohol und so
Allen
Allen | 25.01.2008
2 Antwort
ja finde ich
auch ein komischen arzt. wenn sie das kind nicht gewollt hätte wäre das jetzt wohl zu spät. komischer arzt der hat bestimmtnen fehler beim ersten mal gemacht und wollte das nicht zugeben.
DREDL
DREDL | 25.01.2008
3 Antwort
merkwürdig
meine ärztin hat es mir gleich gesagt wo ich hinkam und da war ich in der 6 woche
emilysmami2007
emilysmami2007 | 25.01.2008
4 Antwort
...........
also mal ganz ehrlich, ich glaub das nicht. der arzt MUSS es doch sagen. das ist ja dann nacher total sch ... wenn sie das kind gar nicht haben möchte. was macht sie denn dann? einen abbruch kann man ja nur bis zur 12. SSW machen. ich glaube echt, das sie nicht ganz die wahrheit sagt, entweder wollte sie es vorher gar nicht sagen, oder sie spielt dir nur was vor. komisch ist es auf alle fälle ...
sandy3784
sandy3784 | 25.01.2008
5 Antwort
Seltsam!
Grade am Anfang ist doch vieles so wichtig zB. rauchen aufhören, schonen, usw. aber mir hätte das sowieso kein Arzt machen können, denn allein die Übelkeit, die Spannung in der Brust, usw. kann doch nicht von nichts kommen. Ja, find ich auch merkwürdig ... das tut doch kein Arzt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
6 Antwort
Ich weiß ja nicht
Das ein FA erst in der 14. SSW sagt, dass man in "freudiger Erwartung" ist, hab ich noch nie gehört. Auch nach der 14. Woche kann man noch eine FG erleiden, daher ergibt das nur den Sinn, dass er ihr das da erst gesagt hat, weil er vermeiden will, dass ein SSA gemacht wird .
mapakiti
mapakiti | 25.01.2008
7 Antwort
Hallo,
ich glaube deine Freundin erzählt misst. Der Arzt darf doch keine Schwangerschaft verschweigen. Das ist der größte schwachsinn den ich jemals gehört habe. Denn der Arzt muss ich auch schon alleine deswegen ihr sagen, damit sie sich noch entscheiden kann ob sie das Kind haben möchte oder nicht. Gruß jenni
FineMam
FineMam | 25.01.2008
8 Antwort
Ach so
hätte noch schreiben sollen das sie direkt nach dem 1ten Ausbleiben ihrer Mens dahin ist. So wie sie gesagt hat, Hat er auch nur einmal Blut abgenommen. Macht man das nicht öffters um den Hcg Wert zu beobachten??? Und Sono gabs auch nur 2 oder 3 mal.
Drache
Drache | 25.01.2008
9 Antwort
was ist denn das?
meine Ärztin sagte mir in der 6. Ssw das ich wohl schwanger sein könnte, aber noch nicht so viel zu sehen ist. 4 Tage später gratulierte sie mir mit dem ersten Bild. und in der 10. Ssw habe ich meinen Mutterpass bekommen. Also soetwas habe ich noch nie gehört. Ich würde sofort den Arzt wechseln, denn die ersten 3 Monate sind doch die wichtigsten fürs Baby ...
Kuschelfee
Kuschelfee | 25.01.2008
10 Antwort
gesetzeswidrig
es ist gesetzeswidrig vom arzt, nichts gesagt zu haben. er wurde von der krankenkasse für seine arbeit bezahlt, hat jedoch gelogen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
11 Antwort
hallo?
... am anfang gibt es soviele sachen die beachtet werden müssen, da sich ja alles entwickelt ... ist es nicht gesund muß ggf. abgetreiben werden ... in der 14ww wohl kaum!! und wenn welche dabei sind die es nicht wollen/können dan ist das schon zuspät! die sollte mal zügig den arzt wechseln, in welcher woche ist sie denn? und dann mal höflich bei der ärztekammer nachfragen ob das normal ist. sicher nicht. oh man die ärzte werden ja immer bekloppter ... hab ich mir ja nen tollen job ausgesucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
12 Antwort
...........
also bei mir war es ähnlich. er konnte auch noch nicht 100 prozentig sagen ob ichs bin oder nicht. und dazu ist er auch berechtigt.
sandy3784
sandy3784 | 25.01.2008
13 Antwort
Merkwürdig..
..fine ich das auch. ich würe da nicht mehr hingehen wenn so sein sollte das er das gesagt hat. Ich meine man muss doch erfshren as man ss ist schon um das risiko einer fg zu mindern zb. kein alkohol usw., ihr wisst was ich meine. Komiscxh?!
Dany85
Dany85 | 25.01.2008
14 Antwort
....uuuuunddd
... ab der 5. SSW wird es für ein ungeborenes gefährlich, sollte die mutter noch rauchen/alkohol trinken oder gar starke medikamente einnehmen. WÄRE ICH an deiner stelle, und HÄTTE ich beweise, dass ein bluttest stattgefunden hat, würde ich damit sofort zum anwaltgehen und nachfragen ... denn SOLLTEN komplikationen oder schlimmeres in der schwangerschaft festgestellt werden, die auf "schlechtes mütterliches verhalten während der schwangerschaft" zurückzuführen sind, kann man den arzt verklagen! natürlich wünsche ich lieber alles gute !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
15 Antwort
berechtigt??
... na das bezweifel ich mal gaanz stark!! er steht in dem moment nicht unter schweigepflicht! er kann ja cuh nicht hingehen und sagen: sorry krebs? nö ... aber in 3monaten wenns zu spät ist dann sgas ich ihnen ?! ja hallo ... es gibt untersuchungen ist dann mehr als eindeutig, nach der 12woche ist ein SSA nicht mehr möglich, wenn das stimmen würde wäre es eine dreistigkeit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
16 Antwort
Na klar
das glaube ich nicht so was kann und darf ein Arzt garnicht machen! ich glaube da hat dir deine Freundin einen vom Pferd erzählt! MFG Katrin
katrin-heise
katrin-heise | 25.01.2008
17 Antwort
...........
natürlich ist er dazu berechtigt, es zu sagen, hat er ja bei mir auch gemacht. das es solche ärzte überhaupt gibt, grenzt echt an ein wunder
sandy3784
sandy3784 | 25.01.2008
18 Antwort
14.woche
hallo vieleicht tut er das damit man nicht mehr Abtreiben kann ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008
19 Antwort
Also so
wie sie es mir erzählt hat kann das einfach nicht stimmen. Vllt hat sie ja auch die SS erfunden. Ach ich weiß es nicht. Wieso sollte sie Lügen? Am besten frag ich ob ich zum nächsten Arztbesuch mit darf.
Drache
Drache | 25.01.2008
20 Antwort
@sandy...
... sorry aber sobald du schwanger bist hast du die hormone! aber zu sagen och nö!!???? hallo, ab ca 10woche sehen die in jedenfall das da was ist ... was für einnen hast du denn da? boar ich hätte dem was anderes erzählt! ok, bin aus dem fach aber trotzdem ... bei mir konnte immer in der 6woche was gesehen werden!! bei allen 3!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Zum Arzt gehen und wenn ja zu welchem?
01.06.2015 | 11 Antworten
32. Woche und immer wieder harter Bauch
13.11.2014 | 12 Antworten
Ab wann geschlecht bekannt ?
17.11.2012 | 19 Antworten
Magen DarmWann mit Kleinkind zum Arzt?
12.10.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading