Wann blutung nach abgang

seazo
seazo
21.02.2009 | 6 Antworten
ich habe eine ganz dringende frage: am montag stellte meine fä per ultraschall eine schwangerschaft im frühstadium fest (4.-5.Woche) nun habe ich am freitag einen schwangerschaftstest gemacht, und der war negativ. daraufhin bin ich gestern ins kh. die ärztin dort meinte, ich wäre nicht mehr schwanger. ich habe aber immer noch keine blutungen. kann sie etwas übersehen haben? sonst hätten doch die blutungen längst einsetzen müssen, oder nicht? wer hat erfahrung? sie meinte auch, dass ich montag nochmal zu meiner ärztin soll um einen bluttest und ein erneutes u-bild machen zu lassen. wenn sie sich doch sicher war, warum dann ein bhcgtest und nochmal ein ubild? bitte um schnelle antwort!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hilfe!!!
ich habe eine ganz dringende frage: am montag stellte meine fä per ultraschall eine schwangerschaft im frühstadium fest nun habe ich am freitag einen schwangerschaftstest gemacht, und der war negativ. daraufhin bin ich gestern ins kh. die ärztin dort meinte, ich wäre nicht mehr schwanger. ich habe aber immer noch keine blutungen. kann sie etwas übersehen haben? sonst hätten doch die blutungen längst einsetzen müssen, oder nicht? wer hat erfahrung? sie meinte auch, dass ich montag nochmal zu meiner ärztin soll um einen bluttest und ein erneutes u-bild machen zu lassen. wenn sie sich doch sicher war, warum dann ein bhcgtest und nochmal ein ubild? bitte um schnelle antwort!!
seazo
seazo | 21.02.2009
5 Antwort
Anmerkung
ja, vielen dank!!!! ich weiß auch von einer eileiterschwangerschaft, 2007, dass die blutung eigentlich innerhalb weniger stunden nach absterben eingetreten ist. ist dass immer so, dass die blutung schnell eintritt, oder kann das ein paar tage dauern? bin so ungeduldig, bis montag ist es nohc so lange.....
seazo
seazo | 21.02.2009
4 Antwort
Hallo
ich habe schon paar male Babys verloren und ich habe auch immer bis zuletzt gewartet, bis ich wirklich sicher sein konnte, dass es wirklich nichts mehr ist mit der SS. Weil eine Schwester von mir hat mal erlebt, dass der Arzt sagte, das Baby lebe nicht mehr, sie müsse zur Ausschabung und meine Schwester hat Gott sei Dank zugewartet und siehe da, das Baby lebte und ist jetzt schon eine fast erwachsene Frau! Also, hier ist besser, ja nichts zu überstürzen. So lange nicht das Gegenteil eindeutig erwiesen ist, die Hoffnung nicht aufgeben! Wünsche Dir, dass alles o.k ist und klappt! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
3 Antwort
Anmerkung
ich bin gestern aus allen wolken gefallen. ja, zum arzt geh ich auf jeden fall am montag. wir haben uns ja schon sehr auf das kind gefreut. war nur komisch, dass am montag eine fruchthülle zu sehen war, aber der test und das u-bild vom freitag keine schwangerschaft mehr vorwies. aber dein erlebnis nimmt mir die angst ein wenig....
seazo
seazo | 21.02.2009
2 Antwort
geh zum fa
am montag. bei meiner ersten ss wurde in der 10. ssw festgestellt das der embryo die größe und entwicklung von einer 6. ssw hatte. herztöne waren auch keine mehr da....die blutungen kamen kurz drauf....laß aber auf jeden fall noch mal einen bluttest machen 4.5. ssw kann man ja noch gar nix richtig sehen und herztöne kommen ja auch erst später
candy7
candy7 | 21.02.2009
1 Antwort
klingt komisch
also bei meiner ersten ss war ich wegen starker schmerzen in der 5. ssw im kh. die ärztin da sagte mir der hcg wert wär nicht eineutig und sie könnte im ultraschall nix sehen ich wär wahrscheinlich nicht schwanger.. 8 monate später hat genau die frau meine tochter per kaiserschnitt entbunden. will sagen - geh auf jeden fall zum fa dann weißt du sicher was los ist
tatifix
tatifix | 21.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Fötus abgegangen?
20.06.2016 | 5 Antworten
Einnistungsblutung oder Abgang?
07.03.2013 | 8 Antworten
Verhaltener Abort, natürlicher Abgang
18.01.2013 | 25 Antworten
2 Abgang hintereinander
12.12.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading