Eingewöhnungszeit Kindergarten und Betreuungsgeld

Kristina1988
Kristina1988
29.01.2015 | 9 Antworten
Hallo zusammen

Meine Tochter erhält aktuell Betreuungsgeld. Die Eingewöhnungszeit in dem Kindergarten, in den sie gehen wird, ist ziemlich lange.

Weiß einer, wie sich das auf das Betreuungsgeld auswirkt? Gibt es dann keins mehr, selbst wenn es anfangs nur 1 Stunde ist, die sie dort zusammen mit mir verbringt?

Vielleicht weiß es jemand. Ansonsten rufe ich dann eben bei uns im Rathaus, bei der zuständigen Person, an.

Lieben Dank
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Capucchino Ja.genau so werde ich es dann machen. :)
Kristina1988
Kristina1988 | 30.01.2015
8 Antwort
Kommt darauf an, ab wann du Kindergartengebühr bezahlst. Bei mir lief es so das die ersten beiden Septemberwochen noch zu waren also Ferien und dann 2 Wochen Eingewöhnung, ich habe dann das Betreuungsgeld noch erhalten. Da du es ja melden muss, muss der Kindergarten das Formular ausfüllen. Sprich mit der Leiterin, ob sie die Eingewöhnungszeit vielleicht außen vor lassen kann.
Capucchino
Capucchino | 30.01.2015
7 Antwort
Normalerweise ist der erste Kindergartentag auch der erste tag der Eingewöhnung. So wars zumindest bei uns und bei den Leuten die ich kenne.
Kleiner_Muck
Kleiner_Muck | 29.01.2015
6 Antwort
Wir hatten damals 2 Wochen Eingewöhnung..der 01.08.09 war mein erster Arbeitstag und 2 Wochen davor, also ab Mitte Juli 09 war Eingewöhnung..und ab da an und nicht erst ab 01.08. Galt der vertrag...ich hab für die 2 Wochen auch anteilig Zahlen müssen...
gina87
gina87 | 29.01.2015
5 Antwort
Bei uns ist es ab anmeldedatum.
Leyla2202
Leyla2202 | 29.01.2015
4 Antwort
hallo...bei uns galt das anmeldedatum als beginn der eingewöhnung, wobei die vom kiga auch mit sechs wochen angesetzt wurde und viel kürzer war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2015
3 Antwort
Bei uns war das anmeldedatum der erste Tag in der kita . Diese ging 4 Wochen bis er komplett "5 Stunden" ging
Jacky220789
Jacky220789 | 29.01.2015
2 Antwort
@gina87 Ich habe eben telefoniert und die Frau teilte mit mir, dass es nur relevant ist, ab wann das Kind so "richtig" geht. Ob und wie lange vorher eingewöhnt wird, das interessiert sie nicht. Es kommt nur auf das Anmeldedatum an. Wenn sie also bsp im Sep. anfangen und die Kleine so richtig ab Dez. geht, dann ist das relevant. Weißt allerdings nicht, wie das in dem Kindergarten gehandhabt wird. Das muss ich dann fragen. Wie war es denn bei euch? War bei euch Eingewöhnungszeit = Anmeldedatum?
Kristina1988
Kristina1988 | 29.01.2015
1 Antwort
Wenn es ein geförderter kiga und kein rein privater is und der vertrag auch bzw ab Eingewöhnung gilt, gilt das Kind als Kita Kind was der stelle fürs betreuungsgeld gemeldet werden muss
gina87
gina87 | 29.01.2015

ERFAHRE MEHR:

Eingewöhnungszeit
14.11.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading