Hilfe - brauche Haushaltshilfe - Krankenkasse zahlt nur kleinen Teil

Niklas1231
Niklas1231
27.08.2010 | 9 Antworten
Hallo,
hab alles probiert, die Krankenkasse zahlt trotz Verordnung einer Haushaltshilfe für 8-10 Stunden täglich für 60 Tage, nur 10 Tage a 4 Stunden und die Stunde für 5, 25 €.
Habe seit 16.08. einen Achillessehnen Riss, mit dem man weder aus dem Haus gehen kann zum einkaufen noch spazieren gehen. Wohnen im 2. Stock ohne Lift.. sitze in der Wohnung fest.
Vielleicht hat jemand ne Lösung wie man die Krankenkasse doch noch dazu verdonnern kann alles zu bezahlen ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
habe meiner krankenkasse mit einem anwalt gedroht und es hat geklappt bei welcher bist du denn
amina201011
amina201011 | 27.08.2010
2 Antwort
huhu amina
bin bei der KKH und die stellen auf Stur, weder die drohung mit mdk noch anwalt noch SternTV hat einen Wert, die verstecken sich hinter dem $38 SGB V Absatz 2 wo es heißt, dass es sich um freiwillige Leistungen handelt und die können die Krankenkasse frei in ihrer Satzung bestimmen..
Niklas1231
Niklas1231 | 27.08.2010
3 Antwort
@Niklas1231
ok ich bin bei der ako habe einen kampf hinter mir mit dennen das ist schon nicht mehr schön
amina201011
amina201011 | 27.08.2010
4 Antwort
Kampf ist kein Ausdruck mehr
hab mich jetzt an das Jugendamt Abteilung Kinder und Jugendhilfe gewandt, die hat gemeint es wird darüber entschieden, aber man könnte ja gleich bei der ARGE nen Antrag stellen und vielleicht ja dann das Geld als Darlehen bekommen was man für die Haushaltshilfe braucht ?? Das gibt es doch gar nicht ?
Niklas1231
Niklas1231 | 27.08.2010
5 Antwort
@Niklas1231
huhu habe gerade die abrechnung von krankenhaus , für die kranekfahrt und die haushaltshilfe bekommen ich muss für die ganze zeit wo ich die haushlatshilfe hatte genau 5 euro bezahlen der rest ist für krankenhaus und rtw
amina201011
amina201011 | 27.08.2010
6 Antwort
Tja Du warst im Krankenhaus
ich bekomme eine andere Behandlung mit einem Stützstiefel ohne OP und da muss eben der Stiefel 2 Monate dran bleiben und damit kann man nicht Treppen laufen, oder Einkaufen und so weiter..
Niklas1231
Niklas1231 | 27.08.2010
7 Antwort
@Niklas1231
lag auf grund komplikationen in der ss im kh und ich hatte dann auch wo ich wieder zu hause war eine hausaltshilfe weil ich nichts machen durft nur auf klo und zurück aufs sofa oder ins bett ich kenne das es ist einfach ein kampf weil die das ungerne machen sowas weil den das einfach viel geld kostet und die sparen wollen mir wollten die auf grund dieser sachen auch keine haushaltshilfe geben und früher wo ich den fuß im gibs hatte über 2 monate habe ich auch keine bekommen und ich wohnte im 5 stock ohne ufzug
amina201011
amina201011 | 27.08.2010
8 Antwort
...
letztes jahr nach meiner eileiterschwangerschaft durgte ich auch nichts machen und meine krankenlasse hats sofort bewilligt.mein mann ist z hause geblieben und die krankenkasse hat dann den fehlenden teil seines gehalts bezahlt!
Alicia1410
Alicia1410 | 27.08.2010
9 Antwort
Widerspruch einlegen.
Ich habe manchmal den Eindruck, daß erstmal abgelehnt wird. 5, 25 Euro sind ja schon nett im Vergleich zu meiner ehemaligen! KKH, die 24 Euro pauschal pro Tag zahlte.
Backenzahn
Backenzahn | 27.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Haushaltshilfe (eigener Mann)
06.05.2013 | 11 Antworten
zahlt die krankenkasse
20.03.2013 | 23 Antworten
Haushaltshilfe bei Fussbruch?
23.07.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading