Was bekommt man im mutterschutz

Daye20
Daye20
23.01.2012 | 7 Antworten
also ich habe da ne frage ich habe bis jetzt bei einer leih Firma gearbeitet
habe ein 20 Monate alte Tochter und ein Mann mit 400 Euro Job zuhause ..

was wird mir nach der Entbindung ausgezahlt damals habe ich bei meiner ersten Tochter von Hartz VI gelebt und habe 300 Euro zusätzlich zum Hartz VI bekommen ...

was bekomme ich jetzt???
weniger mehr kein blassen schimmre wo von ich jetzt leben soll
kann mir jmd weiter helfen muss ich wo anders noch anträge stellen ich will aufgarkein fall wieder von Job Center Leben müssen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Elterngeld: 67% Deines jetztigen Verdienstes. Mutterschutzgeld: Dein volles Gehalt, n Teil von der KK und den Rest vom AG
SrSteffi
SrSteffi | 23.01.2012
2 Antwort
bei ner sv pflichtigen beschäftigung bekommst du 6 wochen vor et und 8 wochen nach geburt 13€/tag von der kk und den rest vom AG ..das is dann das mutterschaftsgeld...nach dem mutterschaftsgeld, also wenns kind 8 wochen alt is, greift das elterngeld in höhe von 65/67% deines durchschnittlichen einkommens der letzten 12monate vor geburt..naja und dann halt noch 184€ kindergeld
gina87
gina87 | 23.01.2012
3 Antwort
Vielen Dank das Elterngeld wir aber ein Jahr ausgezahlt was bekommt man danach also ich habe mir gedacht mindestens 2 Jahre Mutterschutz weil ich halt noch die kleine zu hause habe
Daye20
Daye20 | 23.01.2012
4 Antwort
Muterschutz ist nur 8 Wochen nach der Geburt. Das andere ist Elternzeit! Na dann mußte Dir das auf 2 Jahre aufteilen lassen. Dann gibts von den 65%/67% 2 Jahre lang die Hälfte.
SrSteffi
SrSteffi | 23.01.2012
5 Antwort
Sonst gibts nix mehr, außer Du lebst in einen Bundesland wo es noch Landeserziehungsgeld bekommst. Das ist aber glaub ich auch nicht das meiste.
SrSteffi
SrSteffi | 23.01.2012
6 Antwort
du kannst dir das elterngeld auch auf 2 jahre splitten lassen..da bekommste dann 2 jahre monatlich die hälfte von dem, was du sonst in einem jahr monatl. bekommen hättest.. der mutterschutz besteht nur bis 8 wochen nach geburt..danach greift dann der elterngeldbezug und auch die elternzeit .. du bekommst dann nach geburt erstma 8 wochen noch mutterschaftsgeld und anschließend 10mon elterngeld bei 1 jahr elternzeit ..bei 2 jahren hängste noch 12mon ran
gina87
gina87 | 23.01.2012
7 Antwort
ansonsten gibts da nix weiter..geschwisterbonus von 75€ zum elterngeld gibts noch solange das 1.kind noch unter 3 is... musste ausrechnen ob ne splittung auf 2 jahre bzgl. elterngeld finanziell gehen würde..ansonsten gäbe es noch wohngeld und kindergeldzuschlag wenn man hartz4 ausm weg gehen will in manchen bundesländern gibts nachm elterngeld noch landeserziehungsgeld, was aber auch nich sooo super viel is
gina87
gina87 | 23.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Mutterschutz 1,2 oder 3 jahre?
03.02.2013 | 12 Antworten
Elternzeit endet kurz vor mutterschutz
23.05.2012 | 10 Antworten
mutterschutz früher?
22.11.2010 | 13 Antworten
Mutterschutz,wenn man selbständig ist?
01.09.2010 | 3 Antworten
Mutterschutz und Gericht
15.07.2010 | 3 Antworten
wann muss man mutterschutz beantragen?
28.03.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading