Stundenlohn, Arzthelferin, medizinische Fachangestellte, Niedersachsen

nada609
nada609
05.11.2014 | 13 Antworten
Hallo Mädels,
mich würde mal interessieren wieviel eine Arzthelferin bzw MFA in Niedersachsen verdient. Meine Ausbildung habe ich 1999 beendet und seither immer in diesem Beruf gearbeitet, Ausnahme 2 mal jeweils ein Jahr Elternzeit.
Wir überlegen nämlich ob wir nicht von Bayern dort hin ziehen sollen, da man dort in puncto wohnen einfach viel mehr für sein Geld bekommt. Aber wenn man natürlich sehr viel weniger verdient, dann wird es wohl nicht viel bringen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
ich arbeite in einer augenarztpraxis, allerdings als anästshesieschwester , daher ist mein gehalt in dem fall ohne bedeutung. aber ich weiß das hier die arzthelferin mit ca 1100-1300 netto heim gehen bei vollzeit.
SrSteffi
SrSteffi | 06.11.2014
12 Antwort
14 Euro die h? Pah, ich War als zh zeitweilig für 6, 14 Bruttoeinkommen arbeiten. Komme aus Sachsen. Hier soll man für 41h 1100 Brutto bekommen. Ja so ein Job wurde mir angeboten. Fremdschämen. Ich glaube meine damaligen Kollegen gehen für bissl mehr heute aber das ist noch immer nicht angemessen. Ich bin nun völlig andere Branche.
daven04
daven04 | 05.11.2014
11 Antwort
@nada609 achso. na wenn es nicht so unterschiedlich ist, würde sich ja ein umzug lohnen, weil die lebenshaltungkosten ja hier geringer wären. mein bruder beispielsweise ist aus beruflichen gründen intern von norddeutschland nach münchen versetzt worden und gleichzeitig wurde er deshalb drei lohngruppen höhergesetzt und bekommt nun 600, - € mehr ausgezahlt für die selbe tätigkeit. begründung war, weil er sonst in münchen gar nicht überleben könnte mit "so wenig" geld, was hier einem normalen guten gehalt entsprach. als arzthelferin würde ich wie gesagt bei vollzeit mit 1000-1300 ausgezahlt regulär rechnen. mehr ist glücksache und weniger manchmal durchaus üblich. solltest versuchen eine große gemeinschaftspraxis zu erwischen oder eine klinik, die bezahlen recht fair.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2014
10 Antwort
@shine_on € 14 pro Stunde bekomme ich. Seid die Kinder da sind arbeite ich ja nicht mehr Vollzeit. Zumindest aber weiß ich das der Verdienst nicht wahnsinnig unterschiedlich ist.
nada609
nada609 | 05.11.2014
9 Antwort
Ich habe meine ausbildung gemacht in der praxis, wurde danach direkt auch übernommen und habe dort 5 jahre gearbeitet, bin jetzt in elternzeit. meine kolleginnen haben alle ähnlich verdient. eine freundin arbeitet in einem klinikum, in einer integrierten praxis dort. sie verdient um die 1450 ausbezahlt und das ist hier echt ein guter lohn, arbeitet 40 std die woche, meist mehr, bekommt die überstunden nicht ausbezahlt. das, was du in münchen verdient hast, wirst du hier niemals bekommen. in münchen ist es einfach angepasst, an den lifestyle und die dortigen verhältnisse in bezug auf ausgaben etc...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2014
8 Antwort
@nada609 ich bin "Bademeisterin"
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.11.2014
7 Antwort
@Solo-Mami Was machst du beruflich?
nada609
nada609 | 05.11.2014
6 Antwort
@shine_on Wie lang hast du Berufserfahrung? Werden überhaupt Arzthelferinnen gesucht momentan?
nada609
nada609 | 05.11.2014
5 Antwort
@nada609 OK ... verstehe, dachte ihr seid auch Tarifgebunden
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.11.2014
4 Antwort
@shine_on so wenig bekommt ihr ??? :-O
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.11.2014
3 Antwort
@Solo-Mami Naja, Tarifgehalt ist schon sehr gering, bei uns aber zumindest wird man übertarilich bezahlt. Mit einem Tarifgehalt hätten wir nicht wirklich was gewonnen.
nada609
nada609 | 05.11.2014
2 Antwort
das ist unterschiedlich, je nachdem wo man direkt angestellt ist. ich bekam einen nettolohn bei 38. std. die woche von 1100, - euro. ich habe aber auch hauptsächlich nur telefondienst, papierkram und ähnliches gemacht. kein blutdruckmessung, kein spritzen, blut abnehmen usw.. eine kollegin, die all dies machte, hat ca. 200, - € mehr ausgezahlt bekommen im monat bei gleicher arbeitszeit. wir haben direkt in einer hausarztpraxis gearbeitet in niedersachsen, ländliche gegend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2014
1 Antwort
schau mal in den aktuellen Tarifrechner rein ... der schmeißt dir die aktuellen Zahlen raus. Mußt nur deine Daten eingeben und deine Eingruppierung ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.11.2014

ERFAHRE MEHR:

peinliche frage
17.06.2014 | 20 Antworten
Medizinische Fachangestellte
12.03.2014 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading