Horror-Unfall-was kommt auf uns zu?

Haselmaus123
Haselmaus123
04.09.2016 | 10 Antworten
Guten Abend!
Es ist so schrecklich. Mein Mann war auf der Landstraße nachts nach der Arbeit unterwegs, als da plötzlich dieser Radfahrer mitten auf der Fahrbahn war. Es war stockdunkel und der Mann schwarz bekleidet. Dann passiert es: er sah ihn und bevor er überhaupt überlegen konnte, fuhr er in von hinten an und schleuderte ihn in die Windschutzscheibe. Sofort tot. Jetzt muss die Schuld per Gericht geklärt werden.
Wir können gar nicht klar denken und haben null Ahnung was passieren wird.
Es ist ein Albtraum, gar nicht in Worte zu fassen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Hallo Haselmaus123, habe deinen Beitrag gelesen und möchte dir alles Gute für euch wünschen. Das klingt, als sei dein Mann am falschen Ort zur falschen Zeit gewesen. Das hätte jeden von uns treffen können. Hoffe ihr findet bald wieder zur Normalität zurück.
lalulau
lalulau | 21.10.2016
9 Antwort
Hallo! Das Leben muss weiter gehen... Das Gutachten ist noch immer nicht fertig. Sowas kann dauern. Die Tochter des Verstorbenen wollte Kontakt aufnehmen, aber die Polizei hat uns abgeraten, zumal noch gar nichts geklärt ist wegen dem genauen Unfallhergang. Mittlerweile geht mein Mann auch wieder in die Arbeit
Haselmaus123
Haselmaus123 | 29.09.2016
8 Antwort
Hallo , deine Frage hat mich nicht los gelassen ... Wie geht es dir und deinem Mann ? Glg
Mona19_84
Mona19_84 | 29.09.2016
7 Antwort
Hallo Du, erste Pflicht jetzt: Ruhig bleiben! So etwas schlimmes kann passieren. Es ist ganz schlimm und es tut mir tatsächlich am meisten für Deinen Mann leid. Denn er lebt, er muss mit einer Schuld leben, die er sich vermutlich als einziger und selbst zuspricht. Das ist sehr schwierig und es ist gut, dass er gleich in Behandlung ist. Es geht wie folgt weiter: Die Unfallbedingungen werden untersucht. Es wird geklärt: Ist Dein Mann zu schnell gefahren oder wie vorgeschrieben, war das Auto in Ordnung, war Dein Mann nüchtern, hatte er Medikamente genommen, wie waren die Sichtbedingungen, hätte er noch reagieren können, wie war der Zustand des Radlers und von dessen Fahrrad, wurde erste Hilfe geleistet...? Das alles dauert etwas. Ihr eurerseits nehmt euch sofort einen Anwalt, dafür sind diese Leute ja da. Der Anwalt wird Deinen Mann beraten, wie er am besten reagiert, er wird dafür sorgen, dass die Sache vernünftig abläuft. Vermutlich ist es gut, die Angehörigen des Radlers zu kontaktieren und sein Beileid auszudrücken - aber bitte auch hier: Schnell und vorher einen Anwalt fragen, es kommt auch darauf an ob Dein Mann psychisch in der Lage ist, so eine Situation zu überstehen und dann sich nicht in Widersprüche verwickeln oder noch kranker machen zu lassen! Es ist so, dass man leider im Straßenverkehr irgendwie immer mit schuld ist. Das heißt aber nicht, dass Deinem Mann Schlimmes droht. Es wird wieder gut, ganz bestimmt. Steh Deinem Mann bei, er braucht Dich jetzt. Halte zu ihm, sei für ihn stark.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2016
6 Antwort
Wie schon geschrieben, einen guten Anwalt suchen/nehmen. Das ist gut, dass dein Mann jetzt psychatrische Hilfe bekommt. Ist vollkommen nachvollziebar, dass er in der Situation einen Nervenzusammenbruch bekommen hat. Wird man ihm aber positiv anrechnen, dass er wenigstens versucht hat, Erstehilfe zu leisten. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr als Familie für einander stark bleibt und gut aus dem Unfallgeschehen wieder raus kommt. War dein Mann alleine im Auto? Gibt es evtl. Zeugen? So wie du schreibst, war der Radfahrer schwarz gekleidet, im Dunkeln unterwegs, Musik gehört und evtl. Alkoholisiert gewesen. Ich vermute auch mal, kein Licht am Fahrrad vorne wie hinten, sonst hätte dein Mann wohl eher den Radfahrer wahrgenommen. Auch wenn dein Mann keine Schuld trifft und er gut aus dem Verfahren raus kommt, wird dein Mann leider sein Leben lang, an dem Unfall zu knabbern haben. Steh hinter deinem Mann und zeig ihm, dass es ok ist, psychische Hilfe, wenn nötig auch über Jahre in Anspruch zu nehmen, ok ist. Toi toi toi.
ekiam
ekiam | 05.09.2016
5 Antwort
Mein Mann ist in einer psychiatrischen Einrichtung. Wollte erste Hilfe machen, aber bekam einen Nervenzusammenbruch als er merkte, der ist verstorben
Haselmaus123
Haselmaus123 | 04.09.2016
4 Antwort
Eine teilschuld wird dein mann bekommen, aber der Radfahrer hat viel falsch gemacht, was er leider mit dem Leben bezahlt hat. Anwalt und psychologische Hilfe ist auf jeden Fall wichtig. Du solltest auch mitgehen, damit du Tips bekommst, wie du ihn emotional unterstützen kannst. Bleib stark.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 04.09.2016
3 Antwort
Anwalt und Psychologische Hilfe nehmen. Ich denke der Führerschein ist erst mal weg nis zum Urteil. Aber für einen Autofahrer ist das echt ne Scheiss Situation. Hoffenhlich ist er nicht auch noch zu schnell gefahren in dem Moment. Wünsche Euch alles Gute.
EmmaKJ
EmmaKJ | 04.09.2016
2 Antwort
Der Polizist der die Unfallstelle untersucht hat meinte: zur falschen Zeit am falschen Ort. Auf einer Landstraße, nachts. Er hatte auch noch Kopfhörer mit lauter Musik auf, so dass er gar keine Autos hören konnte. Sicher tut er mir leid, aber so leichtsinnig unterwegs sein. Vermutlich war er auf einem Volksfest und hat wahrscheinlich getrunken gehabt und wollte mit dem Rad heim
Haselmaus123
Haselmaus123 | 04.09.2016
1 Antwort
Hallo. Omg das ist echt heavy... hatte denn der radfahrer keine reflektoren am rad? Es ist echt schwierig... zu mal der radfahrer verstorben ist. Habt ihr einen guten anwalt? Es wird vll schwer zu erklären sein, warum er ihn nicht gesehn hat. Bewahrt ruhe und nen kühlen kopf. Ich hoffe es geht gut aus.
OktoberMami2012
OktoberMami2012 | 04.09.2016

ERFAHRE MEHR:

Wichtig
27.04.2014 | 37 Antworten
HILFE ZÄHNEPUTZEN IST HORROR!
05.01.2014 | 10 Antworten
Muskelfaser riss
15.06.2012 | 5 Antworten
2 Kind der reinste Horror?
07.06.2012 | 28 Antworten
Horror Nachbarin
15.03.2012 | 23 Antworten
ad: Horror Baby runtergefallen
01.04.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading