⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie lange darf dreijähriges Kind abends mit Eltern weggehen?

JuhuMausi
JuhuMausi
23.11.2010 | 52 Antworten
Hallo,
wir wollen auf eine Silvesterparty in eine Gaststätte. Wie lange darf laut Jugendschutzgesetz unser dreijähriger mit uns mitgehen? Stimmt 22:00 Uhr? Wäre ja doof, wenn wir das Finale verpassen :-)
Danke für eure Antworten.
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

52 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Ja 22 Uhr ist richtig. Könnt ihr die Kleine nicht zur Oma geben? LG jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
2 Antwort
Länger wird sie auch
nicht ohne gequake durchalten. Den "wechsel" verschlafen die in dem alter sowieso.
susepuse
susepuse | 23.11.2010
3 Antwort
Ich
glaube, dass das an Silvester egal ist . Da gibt es soviele Ausnahmen. Falls der Kleine nicht vorher schon einschläft, denke ich nicht, dass es da Schwierigkeiten gibt. ich würde dann halt recht bald nach 24 Uhr heim gehen .
Polly1748
Polly1748 | 23.11.2010
4 Antwort
Hallo
Danke für deine Mail, aber die Oma und der Opa gehen ja auch mit :-) Dann muss ich wahrscheinlich mit dem Kleinen eher nach hause :- (. Naja, aber man will ja auch keinen Ärger haben. Es ist ja nicht so, dass er nicht so lange aushält. Gerade im Sommer im Garten oder auch jetzt zu hause hält er abends schon so lange durch und wird einfach nicht müde. Aber das geht nur am we, wenn er am nächsten tag so lange schlafen darf. Naja, mal schauen. Danke und LG P.S. Wir haben extra vorher gefragt, bevor wir die karten gekauft haben
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
5 Antwort
ja 22 uhr stimmt...
hmm würde dann auch wirklich gehen oder die kleine zur omaoder so geben denn ich finde solange hat nen kleinkind an so einemfeuer tag nichts draussen zu suchen und schon gar nicht in einer gaststätte bei freunden würd ich sagen okaber da nicht . aber mussjeder selber wissen . lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
6 Antwort
------------
Ein Kind hat abends in einer Gaststätte nichts zu suchen! Abgesehen davon, was macht ihr denn, wenn er müde wird? Das wäre doch total doof!
Noobsy
Noobsy | 23.11.2010
7 Antwort
Glaubt mir,
mein Kleiner braucht keinen schlaf :-) Er ist ja 3, 5 Jahre alt und voriges Jahr war er 2, 5 Jahre alt. wir haben ihn erst um drei bis um fünf zum mittagsschlaf hingelegt und er hat bis um eins durchgehalten. Wollte halt nur mal wissen, was richtig ist, weil wir da in der Familie heiß diskutieren :-) Danke und LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
8 Antwort
wie ich mir schon dachte,
gehen die meinungen da weit auseinander. eine andere familie geht auch mit und die kleine ist jetzt erst im september 3 geweorden. durchalten tun die alle beide, aber ich habe auch irgendwie ein schlechtes gewissen. Papa, oma und Opa wollen halt weggehen. voriges jahr konnte ich mich durchsetzen und wir haben zu hause gefeiert, aber dieses jahr wollen die das nicht. habe sonst niemanden, wo das kind hinkann und ich will auch nicht alleine zu hause bleiben. naja, wie gesagt, wir werden sehen. Danke und viele liebe grüße
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
9 Antwort
@Noobsy
genau meine meinung . hmm also was meine eltern machen würden wäre mir egal abe rmeinem freund würd ich ein erzählen wenn er sagt ich gehe dann bleib du daheim . der kann schön mit mir und der kleinenzu haus feiern . muss dazu sagen meine kleine wurde letztes jahrum 23 uhr wieder wachaber das war was anderes wir waren daheim . sie ist nun 3 1/2 abre in einer gaststätte würde ichnie im leben abends bis 22 uhr oder länger bleiben . aber das müsst ihr selber entscheiden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
10 Antwort
also
erstens, lieber weg bringen, finde das werden doch nur besoffene sein . und viele Kinder haben angst vom Feuerwerk weils zu laut ist, und wollen es nicht mal sehen . letztes Jahr waren bei uns meine Tante mit ihren Kindern, die waren schon fast 10 und 8 oder so . die haben geheult und wollten nicht mal rausgehen, weil die so viel angst vom Krach hatten .
Tanysha
Tanysha | 23.11.2010
11 Antwort
okay,
danke für die netten antworten. mein kleiner hat keine angst vorm feuerwerk. waren zu einer halloweenparty im freizeitpark und ihm hat das feuerwerk richtig gut gefallen. auch voriges jahr gabs da keine probleme. klar, pauschal kann man das nicht sagen, denn jedes kind ist anders und jeder hat eine andere meinung. ist ja sicher auch nicht böse gemeint. danke.
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
12 Antwort
@JuhuMausi
lass dir da mal kein schlechtes Gewissen einreden . meine Maus hat letztes Jahr auch durchgehalten und da war sie noch . wir gehen zwar nicht weg aber ich finde wenn das ne ausnahme ist ist daran nichts auszusetzten und wenn der kleine wirklich quengelt kann man immer noch gehen .
bluenightsun
bluenightsun | 23.11.2010
13 Antwort
Wer geht denn bitte mit einem 3 jährigen
in eine Gaststätte zu Feiern? Sorry aber da gehört ein Kind nicht hin . vor allem weil viel lkohol fließt! Ich denke man kann mit Freunden daheim feiern . das Kind darf aufbleiben wenn es dies packt . aber "gesoffen" wird nicht Mein Sohn war mit 2, 5 Jahren bis 1 Uhr mit auf . sein Freund war auch da und hat mit seinen Eltern hier geschlafen Letztes Silvester also mit 3, 5 Jahren hat er Silvester im Bett verbarcht und ist nicht mal aufgewacht . LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
14 Antwort
@bluenightsun
danke, ich wäre auch nicht auf die idee gekommen hier zu fragen, aber eine freundin hat mich halt auch sehr verunsichert. sie lässt sich ihr leben komplett von den kids vorschreiben. sie sind ohne ausnahme jeden abend um sieben im bett 8auch silvester & weihnachten) . ich möchte mein leben trotzdem und auch mit meinem kind genießen und nicht wie sie alleine zu hause rumsitzen. ihr mann geht nämlich trotzdem weg und sie bleibt zu hause und hat deswegen ständig schlechte laune. und ich weiß eins, mein mann würde auch weggehen. unser kleiner ist das gewöhnt, er war zur ersten hexenfeuerparty gerade nmal 5 tage alt und wir waren bis mitternacht :-) LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
15 Antwort
@maxi2506
wenn ich die party nicht kennen würde, wäre das ja was anderes. wir gehen seit jahren immer mit den gleichen leuten weg, wir sind ja schon 25 personen und für 50 ist platz. es wurde noch nie so viel alkohol getrunken bzw. gab es nie ausfälle. aber wie schon vorher gesagt, jeder entscheidet da anders. ich wollte nur mal wissen, was das gesetz sagt, nicht dass ich schwierigkeiten bekomme :-) wir werden es vom zustand des kleinen abhängig machen und wie er drauf ist, wenn es nicht geht und ich merke, dass er keine lust mehr hat, dann geh ich halt heim. LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
16 Antwort
@JuhuMausi
ich kenn das . wie oft wurde ich schon doof angesehen weil ich mit meinem baby im schwimmbad war . Auch letztes Jahr war die kleine warm eingemummelt mit draußen beim knallen, fand sie gut. Kinder sind nicht aus Zucker, wenn sie sonst ein geregeltes Leben und feste Zeiten haben, vertragen die Ausnahmen ganz gut, und mit 3 jahren ist das doch schon ein richtiges abenteuer für die .
bluenightsun
bluenightsun | 23.11.2010
17 Antwort
JuhuMausi
ich habe auch einen 3Jährigen, ich würde mit ihm niemals in die Gaststätte gehen. Sylvestern feiern, ..gut und schön, aber nicht in der Kneipe! Lass doch deine kleine bei vertrauten, wie Oma, Opa, Tante, ..und gehe feiern.Wenn du aber mit deiner Tochter feiern möchtest, dann bitte nicht dort. lg
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 23.11.2010
18 Antwort
ganz ehrlich
ich finde, ein 3jähriges Kind hat in einer Gaststätte auf einer Sylvesterparty nichts zu suchen. Habt ihr keine Freunde, mit denen ihr bei Euch zu Hause feiern könnt? Ich denke, da habt ihr alle mehr von. Unser Sohn ist 9 Jahre und wir werden erst wieder "öffentlich" Sylvester feiern gehen, wenn er soweit ist, daß er mit seinen Freunden feiert.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.11.2010
19 Antwort
@bluenightsun
danke, ich sehe das auch so. mein kleiner erlebt richtig viel und ist immer sehr ausgeglichen. es gibt im alltag feste zeiten und das weiß er auch, er steht nach dem sandmann auf und geht allein ins bad und zieht sich aus. da habe ich keine probleme. er weiß aber auch, das er sich aufs we freuen kann und da immer was los ist bei uns. wir gehen sonst nie weg, aber ich denke auch, silvester kann man eine ausnahme machen. danke und LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
20 Antwort
@JuhuMausi
Warum gibst du ihn nicht zur Oma ect? Ich meine jedes jahr ist Silvester . da kann man frühzeitig planen Ich würde mein Kind nicht mitschleppen . finde ich persönlich unmöglich! Entweder ich will feiern , mein Kind kann aufbleiben aber auch SOFORT ins bett wenn er will oder er schläft wie immer In eine Gaststätte gehört kein Kind abends . meine Meinung! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
21 Antwort
@JuhuMausi
Amen!
Polly1748
Polly1748 | 23.11.2010
22 Antwort
Ich habe unten schon mal
geschrieben, dass wir alle zusammen gehen, wir sind 25 personen. es ist ja auch noch ein anderes gleichaltriges kind mit da. ich stelle mich halt drauf ein, dass dort leute anwesend sein werden, dene es gegen den strich geht, weil mein kleiner dabei ist, aber ich lasse mich auch nicht zu hause einsperren und wie gesagt, wir gehen einmal im jahr weg und das ist an silvester. LG P.S. ich wollte keine diskussion auslösen, danke aber allen für die meinungen :-)
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
23 Antwort
viel Spaß!
Kommt ganz auf's Kind an - unser Kleiner ist auch eher einer, der uns den Tag diktiert - sein Cousin dagegen ist völlig unkompliziert . der schläft, wenn er müde ist, und ist dann gut drauf. Bei unserem Kleinen büßen wir dann tagelang ;) Die beiden sind schon seit Geburt völlig unterschiedlich - Eltern können da echt nur bedingt was beeinflussen. Wenn Euer Kind fit ist, die Party nicht zu laut und nicht verraucht, Ihr beide gut auf's Kind achten könnt und kein Saufzombies dort auftauchen: why not? Oft sind Partys im Lokal auch nicht anders als Privatpartys - kommt echt auf's Lokal an. Viel Spaß!
BLE09
BLE09 | 23.11.2010
24 Antwort
@JuhuMausi
Es wird immer leute geben denen irgendwas gegen den strich geht . aber du weißt am besten was dein kleiner vertragen kann und du wirst das schon richtig entscheiden . viel spass beim feiern mit deinem kleinen :-)
bluenightsun
bluenightsun | 23.11.2010
25 Antwort
@maxi2506
ich habe viel geredet und ich wollte, wir voriges jahr auch zu hause feiern. klar kann das sehr schön sein, es war auch voriges jahr sehr schön. diesmal hat aber die ganze familie sich entschieden wieder fortzugehen. zu wem soll ich den kleinen jetzt geben? oma, opa und co. gehen mit, auch meine schwester. sonst haben wir hier keinen und ich will doch nicht mit ihm allein zu hause bleiben und traurig rumsitzen, weil alle andeen feiern sind, da werde ich nur so ein trauerkloß wie meine freundin. es ist ja auch nicht soo ne große feier, es kommen nicht so viele leute, stunk wegen alkohol gab es noch nie. ach naja, irgendwie wirds schon. LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
26 Antwort
@JuhuMausi
Meine kinder gehen auch ohne ausnahme um 19:00 spätestens ins bett. Ein geregelter tagesablauf ist mir trotz feiertage wichtig .
susepuse
susepuse | 23.11.2010
27 Antwort
@BLE09
wir haben ja auch vorher alles abgeklärt. es ist eine kleine bowlingkneipe. rauchen ist dort strikt untersagt, auch an silvester, wir gehen da ja schon seit jahren hin. karten gab es für 50 personen und alles ist ausverkauft, wir Danke.
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
28 Antwort
@susepuse
ist ja auch in ordnung, muss ja auch jeder selbst wissen, aber ich kann mir as gejammer meiner freundin nicht mehr anhören, deswegen habe ich es nur erwähnt. haben sie gefragt, ob sie mit auf die halloweenparty in freizeitpark will und sie meinte, dass ihre kids ja um sieben ins bett müssen und die party ging bis um acht. meiner kleinen hat es gefallen mit lampion und feuerwerk und im nachinein jammert sie mir die ohren voll, dass sie nicht mitgehen konnte. ich kann und will diese ausnahmen gerne zulassen und mein kleiner freut sich, wenn er am we länger aufbleiben darf und wir auch mal wegfahren LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010
29 Antwort
@JuhuMausi
ich finde, es muss einem klar sein, daß man mit einem kleinen Kind nicht alles machen kann. Klar ist es blöd für Dich, wenn Deine ganze Familie und Freunde hingehen. Ich weiß nicht, wie Dein Kind ist, aber mit meinem hätte ich das nicht machen können und ich finde, das ist Stress für ein Kind. Bei einer Privatfeier bei jemandem zu Hause haben wir es immer so gemacht, daß wir ihn da bettfertig gemacht und hingelegt haben. Hat immer wunderbar geklappt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.11.2010
30 Antwort
@JuhuMausi
sorry aber du hast dich für ein Kinmd entschieden . da gehört in den ersten Jahren Verzicht dazu :-) Klar darf man weggehen . aber man sollte gut abwägen was man einem Kind zumutet . und mit 3Jahren ist ein Kind noch zu jung um solch eine feier in einer Gastätte mitzmachen :-) Es geht auch nicht um den Stunk der sein kann beim Alkohol sondern darum das ein Kind solch ein Ausmaß an Alkohol noch nicht versteht und verkraften kann . ein mensch verändert sich scho bei geringen Mengen . für ein Kind nicht ideal, oder? Lieber noch ein paar mal klein feiern . die großen Sachen kommen ja wieder :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten
Warum schreit mein Baby immer abends?
21.02.2011 | 8 Antworten
Abends füttern
03.11.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x