Wie lange darf dreijähriges Kind abends mit Eltern weggehen?

JuhuMausi
JuhuMausi
23.11.2010 | 52 Antworten
Hallo,
wir wollen auf eine Silvesterparty in eine Gaststätte. Wie lange darf laut Jugendschutzgesetz unser dreijähriger mit uns mitgehen? Stimmt 22:00 Uhr? Wäre ja doof, wenn wir das Finale verpassen :-)
Danke für eure Antworten.
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

52 Antworten (neue Antworten zuerst)

52 Antwort
...
aufstellen konnten, sie wartete bis mausi tief und fest schlief, babyphone an, kam dann nochma zu uns, feierte noch bißchen mit und holte mausi gegen 21uhr ausm zimmer und fuhr mit ihr nach hause zu sich..mausi bekam von dem ganzen trubel nix mit..nich ma aufgewacht is sie als mum abends mit ihr los is...klar meine mum verpasste dadurch etwas von meiner hochzeit und das feuerwerk nachts usw...aber anders wäre es nich gegangen und anders hät ichs auch nich machen wollen...eben weil sie bis spät in der nacht nich mehr aufzubleiben hat....ich danke meiner mutter sehr dafür das sie sich so super um mausi kümmerte usw... am polterabend ne woche vorher liefs genauso ab..mum war mir ihr zuhause..ich fuhr zwischendurch für ne std nach hause damit mum auch nochma hin konnte und gut war... silvester gibt es noch viele male..mit kindern muss man sich nunma die ersten jahre einschränken..
gina87
gina87 | 24.11.2010
51 Antwort
...
wenn sie ma länger auf war, wars jetzt im sommer 2010, wenn wir bei meinen eltern abends gegrillt haben oder so...da aber auch meist nur bis 20uhr...und ich hatte jederzeit die möglichkeit mausi dort hinzulegen dank reisebett und co und hät sie auch über nacht dort lassen können um sie nachts nich noch ausm schlaf zu reißen wenn wir wieder nach hause fahren.. ansonsten is 19uhr schicht im schacht, egal ob weihnachten geburtstag oder sonst was als wir geheiratet haben, war mausi 10monate alt... um 10 war die trauung, fotograf usw usw..meine mum fuhr danach wieder mit ihr zu sich, gab ihr mittag und legte sie zum mittagsschlaf, wir sind in der zeit mit allen anderen zur gaststätte gefahren und haben dort mittag gegessen und gegen 14:30 kam meine mum dann mit mausi wieder..hat den nachmittag mit ihr bei uns verbracht, dann gabs abendessen gegen 18uhr, , gegessen und danach legte meine mum mausi in eins der reservierten zimmer für die gäste in dem wir extra reisebett
gina87
gina87 | 24.11.2010
50 Antwort
...
grundlegend spricht nach gesetzl.lage nichts dagegen....ihr als eltern seid ja mit dabei....die gesetzl. regelung betrifft nur minderjährige die nach 22 uhr noch alleine unterwegs sind ohne elterliche aufsicht, nicht mehr und nicht weniger...also brauchste dir darum schonma keinen kopf machen dennoch sehe ich es wie meine vorrednerin..ein kind hat in dem alter nix in einer gaststätte zu suchen....meine geschwister und ich haben auch immer zuhause gefeiert mit unseren eltern..die fuhren das erste ma an silvester weg da waren wir schon fast volljährig....mein bruder zog mit seinen kumpels los im jugendalter und meine schwester auch als sie 16/17 war...ich blieb meist daheim weil silvester nix für mich is.. da war ich dann allein zuhause oder mein damaliger freund war noch da... mit meinem heutigen mann bin ich seit 4 jahren zusammen und 1 davon verheiratet und wir feiern auch kein silvester.... die kurze geht wie immer, und das auch an weihnachten spätestens um 19uhr ins bett
gina87
gina87 | 24.11.2010
49 Antwort
@bluenightsun
jo, das muss jeder selber wissen. Ich denk mal für mich persönlich weiter: In unserem Freundeskreis, mit dem wir seit Jahren Sylvester feiern, ist unser Sohn mit seinen 9 Jahren der jüngste, die anderen sind zwischen 13 und 18 Jahren, die beiden grossen feiern Sylvester schon selbstständig, bei den beiden anderen dauert es noch ca. 3 Jahre, bis sie das erstemal mit Freunden feiern. Dann können die Eltern Sylvester auch wieder in einer Gaststätte o.ä. feiern. Ich für meinen Teil würde dann weiterhin mit meinem Kind zu Hause bleiben und da feiern, sofern keiner da ist, zu dem mein Kind kann, weil ich genau weiß, daß es für ihn eine Qual wäre mit uns in einer Gaststätte zu sein. Du kannst mir aber glauben, daß ich auch wieder Sylvester feiern geh, wenn er in der Hinsicht flügge ist.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.11.2010
48 Antwort
hmh
ich finde auch ausnahmen muss es geben und viele kinder freuen sich auf sowas und wenn sie dann auf dem arm einschlafen ist es doch schön, man muss selber ja nichts trinken nur weil alle anderen das machen. und wenn sie quengelig werden kann man immer noch nach hause. also ich finde man kann vieles überspitzt sehen.
Sina2108
Sina2108 | 23.11.2010
47 Antwort
@Chrissi1410
nicht im normalfall... aber als ausnahme.... aber muss jeder selbst wissen.
bluenightsun
bluenightsun | 23.11.2010
46 Antwort
@bluenightsun
genau, es ist Meine Meinung, und die hab ich wahrscheinlich nicht alleine. Für Mich gehört ein Kind abends um so eine Uhrzeit nicht mehr ihn eine Gaststätte.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.11.2010
45 Antwort
@bluenightsun
Auch meine :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
44 Antwort
@Chrissi1410
Richtig! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
43 Antwort
@Maxi2506
Das ist natürlich auch wieder wahr...
Polly1748
Polly1748 | 23.11.2010
42 Antwort
@Chrissi1410
sagt wer???? Das ist nur DEINE Meinung...
bluenightsun
bluenightsun | 23.11.2010
41 Antwort
@Polly1748
Kommt abetr auch viel darauf an wie man die ersten Jahre mit dem "fremdschlafen" umgegangen ist...wenn man natürlich nach 3 jahren das erste mal damit anfängt ists schwieriger :-) Meine Meinung ist das ein kind wenn es fremd nicht untergebracht werden will einfach am glücklichsten ist wenn man als mama noch etwas verzichtet und manb lieber klein daheim feiert :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
40 Antwort
wenn ich die letzten Antworten so lese
es geht nicht darum, daß ein Kind nicht mit zu Veranstaltungen geht, auf denen Alkohol getrunken wird, sondern darum, daß ein 3jähriges Kind nichts auf einer Veranstaltung zu suchen hat, die erst abends um 19-20 Uhr losgeht und naturgemäß bis nach Mitternacht dauert, denn zu dieser Anfangszeit hat ein 3jähriges Kind nicht mehr loszugehen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.11.2010
39 Antwort
@Maxi2506
das ist ja das Schöne daran seine Meinung frei äußern zu können... Bin bestimmt auch kein Gaststätten-Kinder-Fan...aber manche Kids sind bestimmt dort mit den Eltern zusammen glücklicher, als irgendwo allein untergebracht zu sein...
Polly1748
Polly1748 | 23.11.2010
38 Antwort
@Polly1748
Stimmt :-) Aber ich denke einfach...und das ist meine meinung...das ein Kind abends nicht bis 0Uhr in einer Gastätte verbringen sollte Aber gut...jeder muß es selbst wissen...ich würde es nicht tun...ich habe mich für Kinder entschieden und muß halt auf solche Events voerst verzichten...kommt ja wieder :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
37 Antwort
@Maxi2506
Das kommt doch drauf an, in welchen Kreisen sich JuhuMausi bewegt. Sie scheint ja recht vernünftige Menschen um sich herum zu haben. Es soll auch Hochzeiten, Geburtstagsfeiern geben wo es nur ums
Polly1748
Polly1748 | 23.11.2010
36 Antwort
Ähm ich mische mich jetzt auch mal ein
also unsere tochter war bei unserer hochzeit auch bis ein uhr nachts mit uns zum feiern, wo sollte sie auch hin, schließlich waren alle unsere freunde und verwandte mit feiern und wir waren auch in einer gaststätte... ja sie hat es überlebt, es hat ihr sogar spaß gemacht und da war sie erst 14 monate alt. ich finde wenn da noch andere kinder dann wirds denen ja auch nicht langweilig. also ich sehe da jetzt nichts verwerfliches dran. meien eltern haben uns auch mitgenommen auf hochzeiten oder andere feiern in gaststätten oder so und dann wurden wir in einem ruhigen raum hingelegt wenn wir müde waren. stühle wurden zusammen gestellt und darauf haben wir geschlafen. finde ich persönlich nicht schlimm. ich finde solange man ein auge auf sein kind hat ist alels machbar.
Sina2108
Sina2108 | 23.11.2010
35 Antwort
@bluenightsun
bei Privatfeiern finde ich das auch in Ordnung, aber nicht in einer Gaststätte. Es muss eine Möglichkeit geben, wo das Kind schlafen kann, wenn es müde wird. Natürlich soll man auch weiterhin feiern gehen, ganz klar und es ist auch kein Problem, wenn die Großeltern auf das Kind aufpassen, aber wenn keiner für das Kind da ist, muss man auf solche Dinge eben mal für ein paar Jahre verzichten. Ausserdem fände ich es noch interessant zu wissen, ob da noch andere Kinder in dem Alter sind oder ob er das einzige Kind ist. Meine Mutter hat mich früher auch ein paar mal zu solchen Veranstaltungen mitgenommen und ich fand es furchtbar. Man muss das ganze auch mal aus der Sicht eines Kindes sehen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.11.2010
34 Antwort
@bluenightsun
So meinte ich es nicht...auf Hochzeiten ect wird auch nicht übermäßig gettrunken...später ja...aber da wäre mein Kind nicht mehr da :-) Entweder ich wäre mit ihm heim oder es würde irgendwo gut untergbracht schlafen Und an Silvester gehts viel mehr ums "Saufen" als bei Hochzeiten der geburtstagen...es sei denn man hat eine familie die gerne einen trinkt :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2010
33 Antwort
@bluenightsun
ist bei uns auch so. im kiga macht er keinen tag mittagsschlaf, er bleibt liegen, aber schläft partou nicht, auch sonntags geht das gar nicht, aber wenn er weiß, er darf abends nur mitgehen, wenn er geschlafen hat, dann klappt das prima. er packt dann gern seine kleine tasche und packt spielzeug ein und ist halt auch sehr offen und geht auf alle zu. jedes kind ist anders und man muss selbst entscheiden, was für sein kind das richtige ist. LG
JuhuMausi
JuhuMausi | 23.11.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten
Warum schreit mein Baby immer abends?
21.02.2011 | 8 Antworten
Abends füttern
03.11.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading