Recht auf Urlaubsgeld - Wer kennt sich aus?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.07.2010 | 7 Antworten

Kurz zur Info:
Mein Mann is seit letzten August krank, da er Probleme mit der
Schulter hat und demnächst zum 2. Mal operiert werden muss.

Normalerweise hat er dass Urlaubsgeld immer mit seinem Lohn
zusamm am 10. Juli bekomm, aber nun warten wir seitdem darauf.

Jetz hat mein Mann angerufen und da meinte sein Chef, er hätte sich
beim grosse Betriebschef informiert, da wurde beschlossen, dass mein
Mann das Urlaubsgeld erst bekommt, wenn er wieder arbeiten kommt.

Jetz meine Frage:
Wer kennt sich mit sowas aus und kann mir zu 100% sagen,
ob sowas rechtens ins oder ob man dagegen angehn kann ?

Irgendwie kommt mir das so vor, als wöllten die meinen Mann regelrecht
erpressen, damit er sich gesund schreiben lässt und wieder arbeiten geht
(was fatale gesundheitliche Schäden an der Schulter verursachen könnte).

Bitte helft mir !

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
also
ich würde an eurer Stelle zum Anwalt gehn, der kennt sich aus und kann auch dementsprechend was machen dann.
Babs1978
Babs1978 | 28.07.2010
6 Antwort
..
gelder wie urlaubsgeld weihnachtsgeld etc sind freiw. sonderleistungen des Arbeitgebers...der müsste das auch nich bezahlen wenn dein mann arbeiten geht...auch wenns im vertrag steht... und bei deinem mann is es ja derzeit eh so, dass er seinen lohnausgleich in form von krankengeld von der kasse bekommt und nich vom AG...
gina87
gina87 | 28.07.2010
5 Antwort
bitte, bitte
freu mich immer wenn ich jemandem helfen kann udn ich hab ja jemand vom fach an der hand
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
4 Antwort
@magnolia81
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Damit hast du uns sehr geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
3 Antwort
@Terabithia81
Aber vieleicht is ja grad ne Rechtsanwaltsgehilfin oder jemand on, der mit einem Rechtsanwalt / einer Rechtsanwältin zusamm is ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
2 Antwort
ist rechtens
hab grad mit meinem mann telefoniert der ist vom fach. der meint es ist rechtens, da urlaubsgeld ne freiwillige leistung ist udn theoretisch gar net bezahlt werden muss. also keine erpressung sondern entgegenkommen. weil die müssten das auch nicht bezahlen, wenn er wieder kommt. ausserdem bekommt er doch zurzeit gar keinen lohn sondern krankengeld und das kommt ja von der krankenkasse und nicht vom arbeitgeber. so hoffe ich konnte helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
1 Antwort
...
ich denke zu 100% wird dir das nur ein anwalt sagen können der sich genau für diese bereiche spezialisiert hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Einfahrt freihalten - wer hat recht?
30.04.2014 | 17 Antworten
Hab ich ein Recht uf einen KiGa Platz?
07.03.2012 | 9 Antworten
Arbeitsrechtliche frage
15.06.2011 | 15 Antworten
alleinige sorgerecht
16.11.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading