⎯ Wir lieben Familie ⎯

Vaterschaft anerkennen oder besser nicht?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.12.2009 | 4 Antworten
Hallo,

ich bin inzwischen in der 30sten Woche schwanger, wohne alleine in meiner Wohnung und gehe Vollzeit arbeiten. Mein Freund ist arbeitslos und wohnt auch in seiner eigenen Wohnung. Wir sind extra in getrennte Wohnungen gezogen, damit sich das finanzielle einfach besser trennen lässt. Er hat Schulden und möchte diese erst einmal abbezahlen bevor wir "neu beginnen" können. Der kleine soll einfach nicht so viel von Papas Problemen mitbekommen. Er bemüht sich wirklich, hat jetzt einen 1 euro job angefangen, damit er nächstes Jahr eine Umschulung machen kann und endlich richtige Arbeit bekommt.

Ich verdiene aber auch nicht so viel, dass ich damit über die Runden komme. Deshalb habe ich Aufstockung meines Gehaltes beantragt. Quasi H4 zum Gehalt dazu. Nun fordert das Amt aber die Anlage Unterhalt, wo ich jetzt schon angeben soll wer der Vater ist. Dort seht auch, dass ich "schwanger bin und nicht (voll) arbeiten kann", was ja nicht stimmt. Dieser Antrag passt überhaupt nicht.

Nun die Frage: Soll ich meinen Freund, den Vater auch wirklich schon angeben? Er hat 230 euro zum leben im Monat, da er ja Schulden abbezahlt und müsste in dem Fall den Unterhaltsvorschuss ja zurück bezahlen. Also müsste ich das auch, weil sein Geld ist ja auch mein Geld (traurig01)

Weiß nicht mehr weiter, hab ne echt harte Zeit hinter mir. Biologisch hätte ich niemals schwanger werden können. Und dann diese unglaubliche Nachricht :-))

Ich liebe meinen Partner, unglaublich was wir durchgestanden haben. Deshalb weiß ich, dass wir das auch schaffen werden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei
uns in österreich bekommt man den unterhaltsvorschuß nur wenn man den vater angibt, ansonsten schaut man durch die finger. aber erkundige dich doch am besten mal bei der arbeitskammer .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2009
2 Antwort
hallo
wenn du Harz4 beantragst, zahlt der staat für dein Kind mit, wenn du keinen Unterhalt bekommst! das is nun wirklich nicht fair gegenüber einem Steuerzahler. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2009
3 Antwort
Hey
Natürlich ist es immer schade wenn das Finanzielle nicht hinhaut, dennoch denke ich es ist der einfachere und leichtere Weg wenn Du den Vater angibst! Schau doch mal in die Düsseldorfer Tabelle, ich denke gar das er mit so wenig Geld kaum Unterhalt zahlen kann! Du evt auch einen Vorschuß bekommst wenn Du ihn angibst! Oder andere Unterstützung! Wenn er dann später einen Job hat in dem er gut verdient, dann den Vorschuß zurückzahlen muß, dies dann EUER Geld ist . hm naja das ist auch Euer Kind! Also sollte man dafür gerade stehen, aufkommen und froh sein das man vorher vom Staat unterstützung bekommen hat! Weißt Du verstehe mich nicht falsch, ich mag Dich nicht angreifen, doch so ein Baby-Kind kostet und die Eltern sind nun mal dafür da es durchzubringen!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2009
4 Antwort
@dini85
naja steuerzahler bin ich ja auch! und vielleicht aml nebenbei sind seine Schulden durch mich entstanden. Ich hatte 5 Monate einen Arbeitgeber, der mich nicht bezahlt hat. 1200 euro fehlten jeden Monat. Ich habe, da dieser Typ keine Insolvenz angemeldet hat und ich unter 25 war und noch zu hause gemeldet war, kein H4 bekommen. D. h. wir haben fast ein Jahr bis ich wieder Arbeit hatte von der Hand im Mund gelebt. Mein Ex-Arbeitgeber wurde verurteilt mir 7800 euro zu zahlen aber er kann anscheinend nicht. Er bekommt nämlich H4 und ich kuck blöd aus der Wäsche. Und in unserem Rechtstaat kann es noch Jahre dauern bis in der Sache was tut. Weil die Klage wegen Betruges von Seiten der Staatsanwaltschaft läuft. Aber es gibt anscheinend noch einige Gläubiger ausser mir.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Vaterschaft anzweifeln
11.01.2018 | 24 Antworten
Bestimmung der Schwangerschaftswoche
21.08.2013 | 27 Antworten
muss man den vater angeben?
01.04.2013 | 21 Antworten
vaterschaft u. gericht - bitte hilfe
15.10.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x