Möchte das alleinige sorgerecht beantragen meine ex Freundin hat zurzeit das alleinige sorgerecht!

santino28
santino28
09.03.2009 | 3 Antworten
Hallo zusammen,
Ich bin immens besorgt, was den seelischen und kognitiven Entwicklungsstand meiner Tochter betrifft.
Da meine ex unsere Tochter sehr selten in den Kindergarten bringe.
Sie weißt deutliche Defizite in ihrer Sprachentwicklung auf, kommt mit Genitiv, Dativ und vor allem den richtigen Artikeln nicht zurecht. Ein Kind das 6 Jahre alt wird, sollte diese Mängel nicht haben, wenn sie angemessen gefördert wird.
Was ich euch in den folgenden Zeilen schildern werde, programmiert den weiteren Werdegang meiner Tochter automatisch vor. Ihr Leben wird dadurch negativ geprägt und ihre Zukunft verbaut.

Meine Mutter arbeitet seit knapp einem Monat in dem Kindergarten, den meine Tochter eigentlich regelmäßig Besuchen sollte. Sie hat sie dort nicht mehr als einmal mal gesehen.
Die Kindergärtnerinnen äußerten sich gegenüber der Mutter meines Kindes so, dass es dringlich erforderlich wäre, das Kind regelmäßig in den Kindergarten zu schicken, auf Grund ihrer Defizite und mangels sozialer Kontakte.
Sie hätte wenig Anschluss im Kindergarten und wird von den Kindern ausgegrenzt.
Was nicht verwunderlich ist, wenn man nie da ist.

Meine Mutter traf meine Tochter gestern zu zweiten mal in dem Kindergarten an. Worauf mich meine Ex-Freundin anrief und derart am Telefon anbrüllte, was mir denn einfalle meine Mutter in den Kindergarten zur Kontrolle zu schicken.
Sie kann ja nicht wissen, das meine Mutter dort arbeitet, wenn sie morgens die Kleine nicht hinbringt.

Sie war völlig außer sich, keineswegs in der Lage sich die Sache schildern zu lassen und legte gleich auf, mit dem Verbot dass ich die Kleine nicht mehr sehen darf.
Das macht sie immer um mir weh zu tun, was sie auch schafft. Dabei verletzt sie aber auch unsere Tochter - denn sie und ich haben ein sehr inniges Verhältnis.
Ihr wird dann erzählt “der Papa meldet sich nicht.. der böse…” dabei wird sie mir verweigert.

Ich weiß es von meiner Tochter, da sie mich immer sehr traurig fragt, warum ich sie nicht hole oder anrufe. Allerdings fragt sie mich das meist, wenn die Mutter es nicht mitbekommt.
Meine Tochter wird mir verleugnet am Telefon, obwohl ich weiß, dass sie da ist.

Viel mehr dagegen ist es aus meiner Sicht unbedingt nötig in die Verhältnisse einzugreifen, da es in der Lebensgemeinschaft meiner Ex-Freundin zu massiver häuslicher Gewalt kommt!

Ich bekomme sicherlich nicht alles mit, was sich in den Räumlichkeiten meiner Ex abspielt. Aber von dem was von der Polizeistation aufgenommen wurde, bin ich maßlos geschockt.

Im Januar 2008 besuchte ein Diskothek , als ich von einem Rettungssanitäter des DRK (vom Telefon der Ex) angerufen wurde. Er fragte, mich ob ich der Vater der Des Kindes sei, ich bejahte. Ich sollte mich unverzüglich auf den Weg machen, es sei etwas passiert.
Als ich dort ankam, sah ich die Polizei und einen Rettungswagen vor dem Haus stehen. Ich hatte sehr große Angst, dass etwas mit meinem Kind sei. Im Treppenhaus wurde ich von einem Sanitäter aufgeklärt. Das es zwischen den beiden Erwachsenen zu einer Schlägerei gekommen sei und das Kind nach ihrem Vater verlangte. Ich betrat die Wohnung und fand meine Tochter und die Ex vor.
Die Polizei hatte den Fall bereits aufgenommen, die Nachbarschaft hatte davon wie immer auch alles mitbekommen. Ein Mann aus der Nachbarschaft teilte mir mit, dass es in deren Wohnung öfters schwer rund geht.
Sie blutete an der Lippe und hatte ein blaues Auge. Während meines Aufenthaltes in der Wohnung randalierte ihr Freund im Treppenhaus weiter. Im Nachgang erzählte sie mir, er hätte sie sogar geschlagen, als sie die Kleine auf dem Arm gehabt habe!
Ich nahm mein Kind mit, denn sie war total verstört und hatte sehr Angst. Sie wollte nicht mehr dort bleiben. Dieses Verhalten hielt sehr lange an.
Ich hatte oft meine Tochter bei mir in der Wohnung zu Besuch, als ich noch in BW wohnte. Sie weinte oft, wenn meine Ex-Freundin sie abholte und wollte nicht mit ihr gehen.
Mir bricht die Erinnerung an diese Szenen heute immer noch das Herz. Es ist unvorstellbar für mich, wie man sich so sehr angehen kann und das alles noch im Beisein eines hilflosen Kindes!

Ich sah es mittlerweile als dringend erforderlich, dass das Jugendamt dort eingreifen muss.
habe lange mit mir gerungen all das dem Jugendamt zu schildern, da die ex drohte das Kind dann nie mehr sehen zu können.

habe breits das Jugendamt eingeschalten, die aber bis jetzt noch schlafen.
Sollte ich Lieber ein Rechtsanwalt einschalten und was meint Ihr
wie die Chancen für mich stehen das alleinige sorgerecht zu bekommen?

Ich möchte dass meine Tochter in gut situierten Verhältnissen aufwächst, altersgerecht gefördert wird und regelmäßig den Kindergarten besucht.
Hier bei mir kann sie unbeschwert Kind sein und wird nicht mit Gewalt konfrontiert!

Ich denke all das wäre sicherlich auch im Interesse meiner Tochter, denn wir stehen uns sehr nah.
Leider rennt mir etwas die Zeit davon, denn bei jedem Telefonat wird sie mir vorenthalten/verweigert und bekommt am Ende eine andere Geschichte erzählt. Sie wird mir entfremdet und all diese Intrigen meiner Ex spiegeln sich mittlerweile deutlich im Verhalten meiner Tochter wieder.


Bedanke mich schonmal bei euch allen für den Tip








Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.....
HAllo, deine GEschichte kommt mir sehr bekannt vor. ICh werd dir direkt mal ne PN schicken. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2009
2 Antwort
...
och gott o gott, das hört sich ja schrecklich an.. wenn aber nur deine Ex Frau das sorgerecht hat, und du möchtest es jetzt haben, muss dieser Fall leider ersteinmal vor Gericht. und das Gericht entscheidet für das wohl des Kindes ob ihr das Sorgerecht entzogen wird und du es bekommst.. Das deine Ex Frau dir es verbietet dein Kind zu sehen ist echt schrecklich.. Habt ihr denn damals eine Vaterschaftsannerkennung gemacht?? Wenn ja dann hast du das recht dein Kind zu sehen, denn bist du nämlich nicht nur der biologische vater sonst auch rechtlich der nächs verwandte deiner Tochter und du darfst somit dein Kind sehen wann du willst.. Jugendamt ist schon richtig, aber wie du schon richtig sagtest, die pennen... warscheinlich muss erst was shlimmes passieren, aber eigentlich müssten die den Polizeibericht vrliegen haben, weil deine Ex Frau in der Situatuion nicht für das Wohl euer Kindes gesorgt hat... Also bleib drann und wenn schalte wirklich vorsichtshalber einen Anwalt ein und der kümmert sich denn beim Jugenamt.. Wünsche dir viel glück...
Mami270409
Mami270409 | 09.03.2009
3 Antwort
JA
ja habe die Vaterschaftsannerkennung noch i´m Krankenhaus als meine Tochter auf die Welt kam unterschrieben!
santino28
santino28 | 09.03.2009

ERFAHRE MEHR:

alleinige sorgerecht
16.11.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading