Verstehe das Verhalten meines Mannes nicht mehr!

jouceline
jouceline
14.05.2013 | 6 Antworten
Hallo zusammen,

bin neu hier. Hoffe trotzdem, dass mir hier jemand vielleicht helfen kann, bzw. dass ich hier wenigstens darüber reden kann.

Mein Mann und ich haben einen 5 Monate alten Sohn und haben kurz nach der Geburt geheiratet. Wir haben eigentlich eine sehr schöne Beziehung.

Doch seit der Hochzeit hat sich mein Mann doch sehr zum negativen verändert:(

Seine Familie steht bei ihm an erster Stelle, angeblich würde es ja nicht stimmen, doch er zeigt mir immer wieder, dass ich damit richtig stehe! Der Kleine und ich sind seine Familie, doch dass scheint er nicht wirklich zu merken. Sogar meine Hebamme hat mich diesbezüglich vor ein paar Monaten darauf hingewiesen. Das er seinen Sohn nicht wirklich Achtung schenkt. Wenn wir alleine mit dem Kleinen sind, kümmer ich mich eigentlich immer um ihn. Doch wenn seine Familie da ist, macht er einen auf "Superdaddy".

Wenn seine Schwester irgendetwas möchte, dann tanzt er sofort. Einen Tag vor der Taufe ist er bis abends bei ihrem Umzug gewesen (nicht das sie genug Helfer hatte). Ich wollte eigentlich noch etwas für die Taufe vorbereiten, doch dass habe ich nicht geschafft (er sollte in der Zeit eigentlich auf den Kurzen aufpassen).

Von seiner Schwester kommen nur miese Sprüche, mir gegenüber und mein Mann sagt nicht mal was dazu. Angeblich hat er es noch nie mitbekommen. Sie meinte, bereits schon zwei Mal, dass mein Sohn lieber bei seinem Vater währe als bei mir. Was natürlich nicht stimmt. Währe ja schlimm sowas! Seine Mutter meint, dass ich meinen Sohn zu sehr verwöhne! Wie kann man bitte ein 5 Monate altes Baby verwöhnen??? Meinen Mann ist das egal, dass mir solche Sprüche weh tun und er sagt nichts dazu!

Bei der Taufe hat die schwester nur Mist geredet und ihn immer dazu ermuntert, dass er bis nachts ruhig mal mit seinen Kollegen einen trinken gehen kann, sie würde ihn dann auch nach Hause bringen! Wir haben Beide soetwas noch nie alleine gemacht und wollten es eigentlich auch nie machen. Doch jetzt kommt er plötzlich auf die Idee, mal wieder mit seinen Leuten einen trinken zu gehen oder vielleicht auch mal wieder für einen oder zwei Tage mit seinen Leuten weg zu fahren.

Kommt mein Mann in die Midlife Crysis? Er wird dieses Jahr 38 Jahre alt, ich werde 28 Jahre alt. Mitlerweile denke ich so oft daran mich von ihM zu trennen. Doch dann denke ich an meinen Sohn, dass es vielleicht schöner ist mit Vater aufzuwachsen.

Sein Verhalten macht mich so unglücklich!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm, also dazu dass dein mann mit eurem 5 monate alten sohn nicht wirklich was anfängt ... das geht ganz vielen männern so, sie wissen oft wirkl nix mit einem so kleinen baby anzufange-sie trauen sich es oft auch selbst nicht zu , da ist es dann häufig der fall dass der mann dann gewissermaßen "flüchtet" um sich nicht seiner "angst " stellen zu müssen.das heisst auf gar keinen fall dass er seinen sohn nicht lieben würde.Meist kommt das von ganz allein spätestens wenn der zwerg mobil wird.gut, wenn seine schwester mist redet, sollte er schon zu dir stehen klar.rede doch einfach mal mit ihm in ruhe darüber.dass er mit seinen kumpels ab und an weg gehen will, finde ich persönlich absolut nicht schlimm und total normal- auch in einer beziehung braucht der partner seine freiräume. Mir scheint es als würdet ihr nicht wirklich miteinander reden oder eher aneinander vorbei zu reden.such ein gespräch- ganz in ruhe und ganz wichtig dabei ist- sachlich bleiben. Ich wünsche euch viel glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2013
2 Antwort
Hallo erstmal, also zuerst einmal solltest Du deinen Mann dazu bewegen, dass er auch so etwas mit seinem Kind unternehmen sollte! Verabrede Dich mit einer guten Freundin, für einen Tag, an dem Dein Mann sicher zu Hause ist! Er soll merken, dass auch er IMMER Papa ist, und nicht nur, wenn seine Family bei ist! Das Verhalten seiner Schwester ist absolut dämlich und falsch! Rede direkt mit Ihr und Frage Sie, was für ein Problem Sie mit Dir hat!? Und nun zu dem Punkt, dass dein Mann mal mit seinen Kumpels was unternehmen möchte ... Was ist schlimm daran? Mein Mann bekommt auch regelmäßig seinen Feirsum, dass Brauch er auch ... Aber Sage deinem Mann dann auch, dass er Dir den Kkeinen auch mal abnehmen kann! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2013
3 Antwort
Na, da hast Du ja eine tolle Schwägerin. Sag ihr am besten, sie soll sich um ihren eigenen Kram kümmern und ihr Bruder ist alt genug, um selber zu wissen, was er macht. Es stimmt, daß viele Männer mit so kleinen Babys nichts anfangen können, trotzdem ist er der Vater und er muss sich kümmern. Midlife Crisis kann mit fast 38 Jahren sein, er geht auf die 40 zu. Wie ist es denn mit seinen Freunden? Haben die Kinder und wie alt sind die Kinder. Viele Männer in dem Alter haben Kinder im Teenageralter und werden langsam wieder freier und unabhängiger, was die Kinderbetreuung angeht. Rede mit ihm, stellt Regeln auf. Es ist schon wichtig, daß jeder auch sein Hobby hat, dem er einmal in der Woche nachgeht und wo der andere dann fürs Kind da ist. Am Wochenende solltet ihr auf jeden Fall einen Familientag machen, gerade jetzt, wenn es wieder anfängt wärmer zu werden, kann man toll spazieren gehen oder in Tierparks. Eine Trennung sollte die letzte Option sein. Ich wünsch Dir alles Liebe.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 14.05.2013
4 Antwort
Hallo zusammen, mein Mann und ich reden viel, scheinbar aber eher aneinander vorbei, statt miteinander ... Mitlerweile gibt er mir schon gar keine Antworten mehr, wenn ich ihn etwas frage. Ich verstehe ihn einfach nicht mehr! Aber natürlich darf er auch mal etwas unternehmen. Er soll aber jetzt nicht so abdrehen, wenn ich es nämlich tun würde, dann hätte er was dagegen. Mutti muss schön zu Hause bleiben und Papi hat seinen Spaß! Seine Leute haben alle geheiratet oder haben eine feste Freundin. Die Zwillinge seines Freundes sind drei Jahre alt. Der andere Freund hat einen Stiefsohn von 13 Jahren.
jouceline
jouceline | 15.05.2013
5 Antwort
Ich würde unbedingt mit ihm darüber reden und dabei auch den Ernst der Lage klar machen. Er hat wahrscheinlich keine Ahnung, dass Du sogar schon an Trennung gedacht hast. Zeig ihm klar seine Grenzen und Pflichten auf, denn so kann es wirklich nicht weiter gehen. Lass Dich von seiner unverschämten Schwester nicht unterkriegen, die ist wahrscheinlich nur neidisch. Alles Gute Dir!
Mamablume
Mamablume | 15.05.2013
6 Antwort
@Mamablume Danke, dass ist lieb von dir! Wenn er mal mehr Zeit hat, werde ich mich in Ruhe mit ihm unterhalten. Sein und ihr Verhalten machen mich sehr unglücklich und für immer werde ich das nicht mitmachen können.
jouceline
jouceline | 17.05.2013

ERFAHRE MEHR:

Verhalten bei Schulausfall?
05.12.2013 | 11 Antworten
Ich verstehe diesen Mann einfach nicht!
21.08.2013 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading