Es ist liebe, aber eine trennung ist unumgänglich

Jasminmami2009
Jasminmami2009
26.04.2010 | 12 Antworten
die ganze zeit hatte ich noch hoffnung- die stirbt ja bekanntlich zuletzt! aber es wird von tag zu tag bittere wahrheit. wir trennen uns! so richtig. bis jetzt dachte ich immer er bekommt die kurve, wegen unserer tochter. unserer mini. aber umso mehr ich drüber nachdenke, ich bin seit sie auf der welt ist allein mit ihr. habe sie in der 30. woche fast verloren, war am wehenhemmer bis 33/0, dann mußte sie geholt werden per ks. jetzt ist es sehr anstrengend sie ist ein schreibaby, keine nacht mehr als 2 stunden geschlafen, bin eigentlich am ende, aber für sie schaffe ich alles! ich liebe sie so sehr, kann sie nicht mal für 2 std bei meinen eltern lassen. weil ich sie so vermisse. eigentlich müsste ich- bin kurz vor burnout. habe in der ss 9 kg zugenommen und jetzt 20kg verloren, wiege 50kg bei 1, 67. ich liebe den vater meiner tochter sehr. aber es führt zu nichts. man ändert keinen menschen! auch nicht mit liebe. er müßte sich zu sehr für mich verbiegen oder ich müßte zu viel zurückstecken. einen kompromiss gibt es nicht, obwohl wir uns lieben. kennt so etwas von euch jemand? ich meine hat sich von euch schon mal jemand getrennt, obwohl liebe da ist? wir können nicht miteinander sind zu verschieden. zum 1. hat er eine eigene wohnung. es tut so weh! wir sind an einem punkt, wo wir uns nur noch weh tun!.. und dann ist da aber jetzt unsere mini. sie soll es nie erfahren. sie soll ihren papa lieb haben. ich weiß noch wie gestern der tag als wir miteinander schliefen. es ist am 6. mai- der tag an dem aus uns dieses süsse wunder wurde, was gerade neben mir liegt und schläft .. zum ersten mal von alleine! ich war das ertse mal mit 30 richtig verliebt! wenigstens ist sie für mich aus unendlicher liebe entstanden, aber das sollte ihr vater jetzt lieber nicht erfahren- habe kein bock, dass er mit mir spielt. tut mir leid, .. bin so sentimental, wollte nicht meinen depri hier so abreagieren, aber es tut gut, dass ich es hier einfach schreiben durfte un d mich mal ausheulen konnte. danke an euch alle, dass ihr euch nur mal etwas zeit für andere nehmt. küßchen an euch alle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also, ehrlih gesagt,
den mann würd ich grad ganz hinten anstellen und mich an deiner Stelle erstml um dich kümmern. Gib doch das Kind mal zu deinen Eltern. Find das ehrlich gesagt mehr als nur übertrieben dass du so "Glukenhaft" bist. Erstens bringts dir nichts, wie man ja sehen kann, zweitens muss sich dein Kind iwann eh von der lösen und drittens musst du mal zur Ruhe kommen. Wenn du tatsächlih alleinerziehend werden solltest, brauchst du viel Kraft für den Weg alleine mit dem Kind. Und, wenn du nicht lernst das Kind mal abzugeben, seh ich ehrlich gesagt keine Chance für dich! Iwie musst du dann arbeiten, damit du nicht vom Hartz 4 leben musst, da musste sie doch auch abgehen und dein Leben allein auf die Reihe bekommen. Also, nicht jammern, sondern was tun und wie gesagt, den Mann würd ich mir jetzt in deiner Lage vollkommen aus dem Kopf schlagen.
thereallife
thereallife | 26.04.2010
2 Antwort
Oh man, das tut mir so leid!
Man merkt, wie sehr du leidest! Wuensche dir alles Gute!! Du hast nicht geschrieben, warum es genau zur Trennung gekommen ist. Nur, dass ihr zu verschieden seid. Aber du liebst ihn, das ist offensichtlich. Liebt er dich? Was genau ist denn geschehen? Fuehl dich gedrueckt! Kerstin
Kerstin_K
Kerstin_K | 26.04.2010
3 Antwort
ja das stimmt.
wer liebt, muss loslassen können. mit mir wird er nicht glücklich. ich möchte ein normales leben. mama, papa und baby. papa kommt gern nach hause nach der arbeit und dann ist familienzeit. partnerschaft bedeutet für mich GEMEINSAM. man bespricht alles gemeinsam- keine alleingänge. entscheidungen werden besprochen- lösungen und kompromisse gefunden. geht es dem einen schlecht; ist der andere stark und umgekehrt. er war immer alleine und kann das, was ich als normal empfinde nicht. für ihn ist es arbeit für mich selbstverständlich. zum beispiel anrufen, wenn es später wird. ich schaffe das für meine maus!!!!! habe alles allein geschafft und jetzt lohnt es sich noch mehr. das paradoxe ist, dass er mich liebt, das weiss ich wirklich, aber er kann nicht!
Jasminmami2009
Jasminmami2009 | 27.04.2010
4 Antwort
.....
du brauchst mal etwas zeit für dich...klammere nicht zu sehr an deine tochter das ist nicht gut für euch beide..sei froh das du sie auch mal zu deinen eltern abgeben kannst...das dein kind nie etwas davon erfährt wird wohl nicht ganz gehen ..sie wird irgendwann fragen stellen ein kind merkt wenn etwas nicht stimmt, diese fragen wirst du ihr beantworten müssen...du wirst es schaffen leider schreibst du nicht wie dein freund/ mann zu der ganzen sache steht ..ich wünsche dir viel kraft ....lg
herzchen73
herzchen73 | 27.04.2010
5 Antwort
@Jasminmami2009
Wann hat er dir das letzte Mal gesagt, dass er dich liebt? Und zwar aufrichtig gemeint?
thereallife
thereallife | 27.04.2010
6 Antwort
Die Liebe siegt, neige ich immer zu denken.
Aber wenn es keine Hoffnung gibt, musst du dich fuer das Richtige entscheiden. Seit ihr definitiv schon getrennt, oder hat er die ganze Zeit eine eigene Wohnung gehabt? Wie geht er mit der Trennung/Situation um? Thereallife hat recht. Das Wichtigste ist jetzt das Wohl deiner Tochter und du selbst. Wenn du kurz vor dem Burnout stehst, musst du dir ganz fix helfen lassen. Damit ist nicht zu spassen. Lass dir Arbeit abnehmen. Nimm Hilfe von anderen an. Gib die Kleine ab. Kann dir ein Arzt vielleicht eine Kur verschreiben?
Kerstin_K
Kerstin_K | 27.04.2010
7 Antwort
....
bevor er heute zur arbeit gegangen ist, hat er mir gesagt, dass er mich liebt. ich mußte anfangen zu heulen und weil ich nicht wollte, dass er es merkt, war ich grantig zu ihm. habe gesagt, dass es gelogen ist und er verschwinden soll. ich habe die meinung, wenn man wirklich liebt, dann geht man durchs feuer.. in meinem fall lasse ich ihn gehen. mini wird irgend wann fragen, das stimmt, aber ich meinte, dass sie nie erfahren soll wie sehr ich von ihrem vater enttäuscht wurde, weilich will doch nichts unmögliches. will doch nur eine familie. er sagt, wenn man 37 jahre sein ding durchgezogen hat, kann man nicht mehr in WIR denken. also am anfang ging es, aber dann kam der alte trott...
Jasminmami2009
Jasminmami2009 | 27.04.2010
8 Antwort
....
meine tochter gibt mir kraft! meine etern und mein bruder sind für mich da. hasse es nur hilfe in anspruch zu nehmen. zum glück ist es meine familie. er ist zu mir gezogen seit 2 jahren.
Jasminmami2009
Jasminmami2009 | 27.04.2010
9 Antwort
@Jasminmami2009
also, entweder du änderst grundlegend alles in dieser Beziehung, oder du trennst dich, ziehst deine konsequenzen und gut ist es. Das Kind wird aber diese Spannungen zwischen euch sowie bemerken und sich demtentsprechend verhalten und davon hat keiner was. Probier doch erstmal einen Kurantrag zu stellen und ich würde, wie schon gesagt, das Kind zu deinen Eltern geben, dass du auch mal runter kommen kannst und nicht so dran klammern. Das hat echt keinen Sinn sowas. Du tust deiner Tochter echt keinen Gefallen damit.
thereallife
thereallife | 27.04.2010
10 Antwort
...
in meinem kopf schreit alles nach trennung und mein herz schreit nach seiner liebe. bin aber schon immer ein kopfmensch gewesen! mein bauchgefühl sagt mir, dass irgendwie auch ohne mann alles gut wird- nur die zeit bis dahin.... gab es da nicht ein lied.... liebe kann so weh tun, doch sie gibt auch viel....
Jasminmami2009
Jasminmami2009 | 27.04.2010
11 Antwort
Mädel, was soll das Gejammere?
... es ist Liebe, ...er müßte sich zu sehr für mich verbiegen oder ich müßte zu viel zurückstecken. einen kompromiss gibt es nicht, obwohl wir uns lieben ...die ganze zeit hatte ich noch hoffnung. Das klingt doch wie in nem Schnulzenroman. Wenn es wirklich Liebe wäre, dann würdest DU ihn so akzeptieren, wie er ist und ihn NICHT ändern wollen. Wie seid ihr denn zusammen gekommen? Wie konntet ihr zwei Jahre miteinander wohnen? Wie ist es zum gemeinsamen Kind gekommen? Ich will nicht hoffen, dass es dein Versuch war, deinen Mann doch noch in deine Richtung zu biegen? Das wäre schade. Werd dir klar darüber, WESHALB du ihn liebst und dann werd mal etwas lockerer. 20 Kilo in vier Monaten - du musst einfach mehr auf dich selbst aufpassen! Deinem Kind gehts auch viel besser, wenn es dir gut geht. Also Kopf hoch! Du schaffst das schon, aber nicht mit dieser Sentimentalität...
Klaerchen09
Klaerchen09 | 27.04.2010
12 Antwort
na gut
bin nicht böse, dass du mir den kopf wäscht, würde ich wahrscheinlich auch tun bei anderen. nein, ich habe die shwangerschaft nicht als druckmittel benutzt- wäre sehr egoistisch und niveaulos. er hat sich gut getarnt und mir erzählt, dass ich es wert bin sich zu ändern. hat es vllt probiert, aber nicht geschafft, aber immerwieder gesagt es wird alles gut. er will genauso sehr eine familie wie ich. ich war leider zu blauäugig und habe alles geglaubt. tja so ist es, wenn man verliebt ist. verliebt habe ich mich in ihn, weil er in einer seht schweren phase an meiner seite war, aber danach nie wieder.... mini ist für mich kein druckmittel und wird es nicht sein. sie wird intelligent genug sein es selbst zu beurteilen wie ihr vater ist. mit dem schnulzenroman hast du recht und es ist nur die hälfte von dem, was ich geschrieben habe.... sollte darüber ein buch schreiben- sowas soll ja helfen dinge besser zu verarbeiten...
Jasminmami2009
Jasminmami2009 | 27.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Trennung richtig oder falsch?
07.09.2016 | 2 Antworten
Endlich trennen oder für Ehe kämpfen?
11.12.2014 | 19 Antworten
Trennung wegen fehlendem vertrauen :-(
15.09.2013 | 8 Antworten
trennung wegen nacktbildern?
06.04.2013 | 43 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading