Ich weiß nicht was ich tun soll

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.01.2009 | 21 Antworten
Hallo,

ich stecke ziemlich in der Zwickmühle! Ich bin jetzt seit 6 Jahren verheiratet (insgesamt 9 Jahre zusammen) und habe eine 5 Jahre alte Tochter. Mit meinem Mann gibt es seit eh und je das selbe Problem. Er schweigt. Wenn wir Probleme oder Mißverständnisse haben haut er in sein Büro ab und spricht kein Wort mehr mit mir. Wenn ich ins Büro reingehe und ihn anspreche, macht er sogar die Augen zu damit er mich nicht sieht. Seit 9 Jahren hat mich keiner mehr in den Arm genommen, seit 9 Jahren hat mir keiner mehr gesagt, dass er mich begehrt und glücklich darüber ist mit mir zusammen zu sein. Ich fühle mich unsichtbar. Niemand hat mich lieb (außer meine Tochter). Seine Eltern sagen mir ins Gesicht, dass ich zu blöd bin mein Leben zu gestalten und meine Tochter groß zu ziehen. Die Wirklichkeit sieht so aus, dass ich alles alleine mache. Ich mache den Haushalt, erziehe meine Tochter und mache die Finanzen. Nebenher gehe ich noch arbeiten. Ich bekomme kein Lob, keinen Zuspruch wenn ich traurig bin. Nur wenn ich was falsch mache oder zu fett werde. Ich bin so einsam wie noch nie in meinem Leben. Zuletzt waren seine Eltern bei uns zu Besuch und der Vater hat mich gefragt wie ich durchs Berufsleben komme, wenn ich zu blöd bin zu rechnen. (Hotelfach). Nur weil ich mich beim Spielen einmal verrechnet habe. Mein Mann steht nur daneben und sagt garnichts. Ich war stink sauer auf ihn und habe ihn später gefragt warum er nicht zu mir hält. Er hat gesagt:\' Wo sie recht haben, haben sie recht\'! Ich war geschockt. Mein Mann war anfang des Jahres an Hautkrebs erkrankt. Ich war immer für ihn da, habe mich aufgeopfert und alles am laufen gehalten. Kein Danke nix, garnichts. Es ist ihm scheißegal was mit unserer Familie ist. Er hat nur gesagt, dass eh alles egal ist. Jetzt soll er im Februar eine Interferontherapie anfangen die mit einigen Nebenwirkungen verbunden ist. Ich weiß das ich nicht die Kraft habe das Jahr durchzustehen. Ich habe mich 9 Jahre lang aufgeopfert. Sein Schweigen macht mich krank. Einmal saß ich schlechtgelaunt am Frühstückstisch weil ich schlecht geschlafen hatte, da ist er beleidigt in sein Zimmer gerannt, hat sich an seinen Rechner gesetzt und hat mich wie Luft behandelt. Ich hatte versucht zu erklären, habe mich entschuldigt, habe gebettelt, habe geweint, habe geschriehen, habe geschwiegen. Er hatte bis nachts um elf kein Wort mit mir gesprochen. Über 12 Stunden wie Dreck behandelt. Was habe ich mir für 2009 vorgenommen? Ich werde mich scheiden lassen und werde mir mein Leben neu aufbauen. Ich weiß zwar noch nicht wie aber mir wird schon was einfallen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

Noch keine Antworten 😐
Hast Du eine Antwort auf Gelöschter Benutzer´s Frage?

«3 von 3

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading