Ehemann ging fremd und volltreffer

keisimaileen
keisimaileen
29.07.2019 | 23 Antworten
Hallo Mamas,
Kurz und bündig. Ich bin fix und fertig und weiß nicht wohin mit mir. Mein Sohn kam vor 4 Wochen auf die Welt.
Wie einige von euch mitbekommen haben, hatten mein Mann und ich '"Probleme". Wir hatten gesprochen und ich dachte das alles nun gut ist. Wir hatten uns so sehr auf das 4.te Kind gefreut. Und dann kommt der Hammer heute: er sagt mir er hat eine Affäre, ... Und dazu nicht genug. Er sagt, es ist nur Sex keine Liebe. ABER... Sie ist jetzt schwanger, wie sie sagt von ihm...(im Eifer des Gefechts wohl zuerst ohne Kondom eingedrungen, Kondom gerissen, ..) Was weiss ich... Ich hab es nicht richtig mitbekommen als er mir das erzählt hat...
Er möchte aber bei uns und der Familie bleiben, aber klar für das Kind da sein sowie die Mutter.

Ich bin so wütend, enttäuscht... Traurig, verzweifelt..
Wie kann er den einfach soviele Jahre zerstören... Eine Familie mit 4 Kindern...

Könntet oder würdet ihr das verzeihen?
Ich will ihn nicht loslassen.... Aber ich kann das nicht verzeihen.. Ich verstehe nicht was schief gelaufen ist.
Ich bin so doof. Er hat schon immer gesagt, liebe idt seine Beziehung und Familie.... Und Sex ist sex.
Wie blöd bin ich den das ich es nicht habe kommen sehen... Ich dachte echt, er sagt diesen Satz nur so daher..
Die Welt bricht grad ein für mich.
Obwohl ich stark für mein Säugling sein muss und meine grossen.
Vor denen habe ich meine Krise nicht anmerken lassen.
Sorry für den langen Text und rechtschreibfehler.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Du fragst ernsthaft ob dass hier jemand verzeihen würde? Das ist doch nun wirklich nicht mehr relevant. Du sagst du kannst es nicht verzeihen und das ist der wichtigste Punkt. Du kannst es nicht, also geh und lass diesen Mistkerl endlich los! Ich weiss dass das unglaublich schwer ist und trotz der Wut und der Enttäuschung wirst du wahrscheinlich noch eine Weile diesem Idioten nachtrauern. Ganz normal, Gefühle gehen leider nicht immer einfach weg, egal was der andere macht, aber jetzt mal im Ernst: wie oft muss der Typ dich eigentlich noch betrügen, dir weh tun, dich anlügen, dich manipulieren und dich schocken, bis du endlich die Nase voll hast und merkst, dass der Mann einfach nicht treu sein kann und wird? Du hast hier schon mehrmals geschrieben bzw beschrieben, was für eine miese Type er ist und immer wieder hast du dich einlullen lassen und warst wahrscheinlich einfach nur froh, dass er doch noch bei dir geblieben ist, aber das Problem ist doch dass es eigentlich umgekehrt sein müsste: eigentlich müsste er alles tun und dankbar sein, damit/dass du ihn nicht verlässt. Jetzt erzählt er dir wieder dass er bei euch bleiben will und bringt dich somit schön in die Position derer, die froh sein kann, dass er sich immerhin nicht trennt. Mensch, sch*** doch mal auf seine leeren Versprechungen und Beschwichtigungen. Egal was er sagt, wichtig ist was er getan hat und nicht nur einmal. Der demütigt dich doch total und du wirst doch wohl noch so viel Reststolz mobilisieren können, dass du zumindest diesmal nicht wieder weich wirst und das beendest. Klar, du bist gerade total fertig mit den Nerven, aber sieh es als Chance für einen Neuanfang. Manchmal muss erst sowas krasses passieren, damit es einem endlich reicht. War bei mir auch so und da war mein Sohn auch erst drei Monate alt. Es ist hart, keine Frage, aber du glaubst doch nicht wirklich, dass zwischen euch nach dem Hammer alles wieder werden kann wie vorher. Er liebt vielleicht seine Familie, ja. Aber was nützt das, wenn er nicht treu sein kann? Ich glaube das schrieb ich schon mal in einem anderen Thread, aber hast du nicht auch Angst, dass er dich mit irgendwas ansteckt? Denn verhüten tut er ja offensichtlich nicht bei seinen "Ausrutschern". Du bist mit Sicherheit nicht blöd, aber du bist schon irgendwie abhängig und hast wahrscheinlich im Laufe eurer Beziehung deine Selbstliebe etwas verloren. Manchmal will man die Wahrheit nicht sehen, weil es einfach zu sehr weh tun würde, aber bitte sei wenigstens jetzt schlau und stolz und lass dich nicht mehr weiter veräppeln. Selbst wenn er ab jetzt treu wäre, das Vertrauen ist hin und bald noch ein Kind da, das ebenfalls eine Rolle in seinem Leben spielen wird. Das heißt auch dass du von da an immer wieder mit seiner Affäre und den Erinnerungen konfrontiert wirst. Ich weiss nicht , aber das könnte ich nicht verknusen. Dann lieber erstmal ohne den Deppen und irgendwann mit einem besseren Mann an meiner Seite. Sei stark.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 30.07.2019
2 Antwort
Oh Mann, das ist wirklich mehr als heftig. Fühl Dich ganz doll gedrückt liebe keisimaileen. Du brauchst Dich für nichts, aber auch gar nichts entschuldigen. Ist doch verständlich, daß Du total durch den Wind bist. Man darf doch wohl bei einem Vater von 3 Kindern davon ausgehen, daß er - während seine Frau das vierte Kind zur Welt bringt - seinen Dödel unter Kontrolle hat und nicht zweigleisig fährt. Das ist wirklich das absolut Allerletzte! Also dann noch von Liebe zu sprechen ist schon ohne Worte! Für so einen Vollhorst von Kerl fällt einem wirklich kein Wort ein, daß schlimm genug wäre. Ich kann mir vorstellen, daß das jetzt wirklich eine ganz beschissene Situation für Dich ist. Die Hormone spielen durch die Schwangerschaft und Geburt sowieso momentan noch total verrückt, dazu der Stress mit dem Zwerg und dann noch die anderen 3 Kinder. Dann kommt Dein Mann an und haut sowas raus. Ich weiß nicht, ob ich sowas verzeihen könnte. Vergessen auf gar keinen Fall. Das Vertrauen wäre erstmal komplett dahin. Es ist egal ob er meint es wäre "nur" Sex! Er ist DEFINITIV fremdgegangen, hat auch noch mit der anderen Frau ein Kind gezeugt jetzt. Er hat Dich während Du Euer 4. Kind erwartet und auf die Welt gebracht hast betrogen. Er steht während der Geburt neben Dir und muß dann ja wohl in der Zeit auch mit der anderen in die Kiste gestiegen sein. Ich würde Dir raten, erstmal Abstand zu ihm zu gewinnen. Er soll sich jetzt erstmal eine andere Bleibe suchen, damit Du in Ruhe zu Dir kommen und überlegen kannst, wie es weitergehen soll. Vielleicht kann er bei Freunden oder seiner Familie unterkommen für die nächste Zeit. Aber ich würde ihn erstmal "verbannen". Er möchte für die Mutter und das Kind und auch für Euch DA sein???? Wie aufopferungsvoll und rücksichtsvoll von ihm. *Ironie off* Jetzt will er wohl auch noch, daß Du ihm dankbar bist, daß er Dich nicht sitzen lässt, oder wie? Zeig ihm erstmal, daß es mit solchen Worten nicht getan ist und er erstmal abschwirren kann. So einen Schwachsinn brauchst Du Dir nicht zu geben. Echt nicht! Es wird jetzt nicht leicht werden, das ist sonnenklar. Gerade nach so einem Schock, das glaube ich gerne. Laß´Deiner Enttäuschung und Deinen Tränen freien Lauf. Frag in Deiner Familie und bei Deinen Freunden nach Unterstützung. Geh zu profamilia, zum JA oder zur Caritas und hole Dir dort auch Unterstützung. Es gibt auch eine Organisation namens "Wellcome". Sie helfen frischgebackenen Mamas in der ersten Zeit den Alltag mit Baby und den Geschwistern zu organisieren. Vielleicht gibt es auch die in Deiner Nähe. Deine Kinder: Sprich in Ruhe mit ihnen. Sag´ihnen, daß Du und Papa gerade ein paar Probleme habt und ihr Euch räumlich erstmal für eine Zeitlang trennt, um zu überlegen, wie es weitergeht. Ihr Papa bleibt aber ihr Papa und sie können jederzeit Kontakt zu ihm haben. Nur eben, daß ihr erstmal nicht mehr zusammen wohnt. Das werden.......
babyemily1
babyemily1 | 30.07.2019
3 Antwort
...... sie verstehen lernen. Ja, es wird auch für die Kinder nicht leicht werden erstmal. Aber sie werden lernen, damit umzugehen. Das ist vielen anderen Kindern auch schon passiert und es hat sich dann mit der Zeit eingespielt. Es ist natürlich nicht schön, aber es liegt ja nicht an Dir, sondern Dein Mann hat einen schlimmen Fehler gemacht. Du brauchst jetzt Zeit, Deine Gedanken und Gefühle zu ordnen. Die MUSST Du Dir auf JEDEN FALL nehmen. Lass Dich von ihm nicht einwickeln durch irgendwelche dummen Sprüche von wegen: "Ich kümmer mich doch um Euch. Ich liebe Dich doch. Ich bleib doch bei Euch." oder ähnliches. Er wird jetzt nur versuchen, Schadensbegrenzung zu erzielen, um mit heiler Haut aus der Sache rauszukommen. Auch wenn er gesagt hat: "Sex ist Sex." Von einem verheirateten Mann mit vier Kindern erwarte ich Verantwortungsbewußtsein. Das hat er anscheinend absolut nicht. Sonst würde er nicht mit einer anderen Frau ins Bett gehen während seine Ehefrau kurz vor der Geburt steht bzw. in den Wehen liegt. Das ist keine Liebe mehr, sondern echt eiskalt und gefühllos. Er hat Dich nicht nur betrogen sondern ja wohl auch BELOGEN! Denn er mußte ja immer etwas erfinden, um zu erklären wo er war, wenn er bei der anderen Frau war. Und nicht nur Dich hat er damit hintergangen, sondern auch seine Kinder. Die Chuzpe muß man erst mal haben. Mein lieber Schwan! Wie gesagt: Laß Dir jetzt Zeit! Pack seine Klamotten, wechsel die Türschlösser und setz ihn erstmal vor die Tür. Er muß merken, was er da fabriziert hat und daß er nicht so einfach mit ein paar Floskeln davonkommt. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Stärke, die nächste schwere Zeit durchzustehen. Hol Dir notfalls auch Hilfe bei einem Psychologen. Erzähle Deinem Haus- oder Frauenarzt von der Situation zuhause und frage dort nach Hilfe. Er wird bestimmt einen guten Psychologen kennen, der Dir helfen kann, daß Du seelisch nicht zusammenbrichst.
babyemily1
babyemily1 | 30.07.2019
4 Antwort
Was ich noch fragen wollte: Ist das eigentlich die Frau, mit der schon im März zusammen war? Da hattest Du doch auch schon einen Thread geschrieben, daß Eure Ehe am Ende ist. Er scheint ja übrigens auch nicht wirklich auf Verhütung zu achten, sprich wohl kein Kondom zu benutzen. Die werte Lady, die sein Kind erwartet, scheint genauso wenig damit am Hut zu haben. Ich wäre da wirklich vorsichtig, daß er Dir nicht mal irgendeine Krankheit anschleppt, wenn er hier so locker im Umgang mit Verhütung zu sein scheint. Du willst doch für Deine Kinder gesund bleiben. Da wäre mir so ein Kerl echt zu gefährlich. Ich denke mal, wenn er solche Sprüche von sich gibt wird das auch nicht der erste und nicht der letzte Ausrutscher gewesen sein. So ein Hallodri ist es nicht wert. Ja, mit vier Kind als alleinerziehende Mama wird es nicht leicht, aber mit so einem Kerl an der Backe, der einen belügt und betrügt, wird es mit Sicherheit kein schönes Leben. Sowas braucht man echt nicht. Es wird auch für Dich sich noch das wirklich passende Deckelchen finden, wenn Du irgendwann mal wieder bereit sein solltest.
babyemily1
babyemily1 | 30.07.2019
5 Antwort
die Affäre gibt es noch? oder ist sie vorbei?
eniswiss
eniswiss | 30.07.2019
6 Antwort
ich muss jetzt noch mal nachhaken, im März hast du geschrieben, dass es vorbai ist, anscheinend ist er ja zu dir zurückgekehrt. das ganze hatte folgen, wenn ich richtig lese, hast du ihn iweder genommen, aber mit den Folgen hast du jetzt ein Problem. richtig. ???
eniswiss
eniswiss | 30.07.2019
7 Antwort
Meine Meinung - und du fragst ja nach Meinungen: Wenn du nicht mit einer offenen Beziehung/ Ehe leben kannst, beende die ganze Sache. Entgültig. Du wirkst unglücklich, bist es wahrscheinlich auch und das ist es nicht wert. Kinder hin oder her. Andere Frauen haben es auch geschafft. Mit mehreren Kindern. Das ist also kein Hindernis.
xxWillowXx
xxWillowXx | 30.07.2019
8 Antwort
Hallo liebe keisimaileen, wie geht es Dir heute nach dem Schock?
babyemily1
babyemily1 | 30.07.2019
9 Antwort
@Babyemily1 Naja...muss gehen. Und ja, es ist Die Frau um die es schon mal ging.
keisimaileen
keisimaileen | 30.07.2019
10 Antwort
@xxxWillow Ja ich dachte nicht das wir eine offene Ehe führen.... Aber vlt hast du recht.
keisimaileen
keisimaileen | 30.07.2019
11 Antwort
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Baby... eniswiss....so wie ich es aus dem Text rauslese , ist es eine neue Affaire ?...oben schreibt sie ...heute: er sagt mir , er hat eine Affäre...es ist nur Sex, keine Liebe... an die TE...überlege Dir genau , was Du möchtest und was Du von ihm erwartest..er hat übrigens im März schon Eure gemeinsamen Jahre zerstört....Sex ist Sex....das ist eine Aussage von notorischen Fremdgeher.....die auf Gefühlen von anderen rumtrampeln ...und nur ans eigene Vergnügen denken ....wenn man GV hat , muss man auch damit rechnen schwanger bezw. Vater zu werden . Geh zu einer Beratungsstelle und hole Dir Hilfe... ...Alles Gute...
130608
130608 | 30.07.2019
12 Antwort
achso...dann hat er die Beziehung gar nicht beendet ?... so leid es mir für Dich und Eure Kinder tut , ich würde mich trennen...er veräppelt Dich nur....wer liebt geht auch nicht fremd...
130608
130608 | 30.07.2019
13 Antwort
@130608 ich habe es anders gelesenm und hatte wohl recht. er ist wahrschienlich schoon immer fremdgegangen. jetzt muss sie entscheiden, ob sie ihn will odernicht, dakann niemand helfen. Nur mit Kind ist es Finanziell jetzt noch heftiger
eniswiss
eniswiss | 30.07.2019
14 Antwort
eniswiss...später hab ich es unten in den Antworten auch so gelesen .... nein , helfen kann da niemand und eine Entscheidung kann nur sie treffen ...
130608
130608 | 30.07.2019
15 Antwort
Hallo, ich kann mir nur im entferntesten vorstellen wie du dich gerade fühlen musst, es ist schlimm und eine tiefe Enttäuschung das von seinem Partner erfahren zu müssen. Und das daraus auch noch ein Kind entstanden ist, macht es nur noch schlimmer, obwohl das Kind an sich natürlich nichts dafür kann. Man kann dir nicht sagen wie man selbst darauf reagieren würde. Oder dir einen direkten Rat geben, man kennt dein Leben, deine Partnerschaft und alles drum herum garnicht und kann sich kein Urteil erlauben. Versuche einfach in dich zu gehen und denke über die ganze Situation nach. Habe keine Angst vor einer Entscheidung, wenn es nicht geht dann geht es halt nicht. Man kann das auch alles schaffen ohne Partner. Ich wünsche dir viel Kraft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2019
16 Antwort
Das tut mir wahnsinnig leid für dich :( Die andere wird er wahrscheinlich auch bald betrügen. Ich schätze, er ist so etwas wie ein notorischer Fremdgänger. Verschwende nicht dein Leben an ihn. Er hat dich nicht verdient.
andrea251079
andrea251079 | 31.07.2019
17 Antwort
Eine Beziehung ohne Vertrauen kann auf Dauer nicht funktionieren. Du wirst warscheinlich immer skeptisch sein, wenn er das Haus verlässt, weil du dir nie sicher sein kannst, ob er nicht gerade was mit einer anderen Frau hat. Auch wenn er sich um das Baby von der Affäre kümmert, werden jedes Mal alte Wunden aufgerissen und vielleicht sorgt du dich dann, ob da immer noch was läuft. Deine Gefühle für ihn kannst du nicht abschalten. Aber du kannst für dich entscheiden, ob du in einer unglücklichen und zerbrochenen Beziehung bleiben möchtest oder ob du für absehbare Zeit Trennungsschmerz en verspürt, aber daran wächst wieder glücklich zu sein und auch dein Selbstwertgefühl zu stärken, weil du dich vor weiteren Demütigungen schützt. Ich wünsche dir und deinen Kindern alles Gute und die Kraft das durchzustehen. Und such die Schuld nicht bei dir!
teeenyMama
teeenyMama | 01.08.2019
18 Antwort
Ich würde ihn zum Teufel jagen mit allen rechten und Pflichten die er als Vater gegenüber euren Kindern hat. Für mich ich fremdgehen auch wenn es nur Sex ist ein no go. Dann stehe ich lieber mit 4 Kindern alleine da und genieße mein Leben ohne mir einen Kopf zu machen.
alex1604
alex1604 | 01.08.2019
19 Antwort
Ich hoffe es geht dir einiger Maßen besser. Ich würde mich trennen. Ich könnte damit nicht leben. Denn wie die anderen Mädels schon schrieben, er ist fremdgegangen, obwohl du gerade euer Kind auf die Welt gebracht hast. Selbstverständlich ist Sex wichtig, aber muss Sex wichtiger sein als Familie ??? Wahrscheinlich will diese Frau auch mehr von ihm und mit hoher Wahrscheinlichkeit hat sie es sogar darauf angelegt schwanger zu werden. Ich würde mich außerdem auf Geschlechtskrankheiten testen lassen. Ich finde es einfach respektlos dir gegenüber. Und auch euren Kindern gegenüber. Anscheinend schämt er sich auch nicht dafür bzw hat ein schlechtes Gewissen, denn es muss ja mehrmals was gelaufen sein. Ich könnte ihm nicht mehr vertrauen. Stell dir doch Mal die Frage, warum er nicht mit dir geschlafen hat. Weil du schwanger warst? Also meinen Freund hat es nicht gestört, als ich schwanger. Wir haben "durchgemacht" bis zum Schluss. Warum auch nicht? Wenn man eine Partnerschaft führt und sich liebt, dann nimmt man den Partner so wie er ist. Nur der Kinder wegen muss man nicht zusammen bleiben. Ich wünsche dir viel Kraft und auch dir Hilfe, wenn du meinst, damit nicht zurecht zu kommen.
isi_maus
isi_maus | 01.08.2019
20 Antwort
Liebe keisimaileen, ich denke mal Du sitzt jetzt gerade zwischen allen Stühlen. Auf der einen Seite die fette Enttäuschung, die Dein Mann Dir bereitet hat, auf der anderen Seite die vier Kinder und die Angst vor dem Leben als alleinerziehende Mama. Die Angst davor kann Dir keiner nehmen. Einfach wird es nicht werden, gerade in der ersten Zeit, wo alles neu organisiert werden müßte. Es gibt hier aber genug Organisationen, wo Du Dir Hilfe und Unterstützung holen kannst. Mach auch einen Termin bei Deinem Hausarzt und einen Termin bei einem guten Psychologen. Es ist wirklich keine Schande, daß Du Dir dort fachlichen Rat holst und ganz normal in Deiner Situation. Mach Dir bitte auf keinen Fall irgendwelche Vorwürfe. Dein Mann trägt die alleinige Schuld. Zu sagen es war ja nur Sex ist einfach eine total idiotische Ausrede. Als jetzt vierfacher Vater fremdzugehen ist schon echt hardcore und unterste Schublade. Von Dir auch noch Verständnis zu verlangen wäre da echt niveaulos. So einen Menschen braucht man nicht als Frau. Du könntest NIEMALS mehr sicher sein, ob er nicht wieder fremdgeht. Gerade wenn er durch das noch ungeborene Kind noch Kontakt zu der Frau hat mit der Dich betrogen hat bzw. möglicherweise noch betrügt. Überlege Dir gut, ob Du es wirklich auf Dich nehmen willst, mit jemanden zusammen zu leben, dem Du nicht mehr vertrauen kannst. Jedes Mal wenn er alleine unterwegs wäre müßtest Du Dich fragen wo er wirklich gerade ist und ob seine Angaben stimmen. Es bliebe immer die Unsicherheit. Wie gesagt, ich würde jetzt erstmal auf eine räumliche Trennung bestehen. Das auf jeden Fall und ohne Kompromisse! Es ist ja nicht so, daß Eure Ehe in letzter Zeit ohne Probleme verlief. Du hast ja schon mal geschrieben, daß bei Euch in letzter Zeit absolut nichts mehr lief. Wenn er das auf die Schwangerschaft schieben würde, daß er deswegen fremdging, würde ich ihm erst recht einen Tritt verpassen. Selbst wenn Du kein Verlangen gehabt hättest ist das noch lange kein Grund in anderen Gewässern zu fischen. Auch diese Zeit wäre vorbeigegangen und da muß ein Mann nunmal Verständnis haben. Gibt ja auch andere Möglichkeiten außer Fremdgehen. Du hast ja auch geschrieben, daß Du Angst hattest mit Deinem Mann alleine zu sein und ihr schon lange nicht mehr zu zweit etwas unternommen habt. Überleg mal warum er kein Interesse hatte. Das wäre ihm mit Sicherheit zu stressig geworden. Wann hat es denn angefangen, daß ihr keine Gemeinsamkeiten mehr hattet? Nur weil man mehrere Kinder hat heißt das nicht, daß man keine Zeit mehr füreinander haben kann. Wir haben auch vier Kids und hatten immer mal Zeit zu zweit. Zwar jetzt nicht dauernd, aber zwischendurch immer mal. Das braucht eine Ehe auch, genauso wie jeder Partner Freiraum für seine Interessen braucht. Das heißt aber nicht, Freiraum für Fremdgehen, sondern z.B. für Hobbys oder ähnliches. Wie war es in letzter Zeit bei Euch?
babyemily1
babyemily1 | 01.08.2019

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Fremd gehen Was würdet ihr tun?
16.10.2012 | 18 Antworten
generell unzufrieden mit Ehemann!
30.05.2012 | 12 Antworten
Er (Ehemann) ist so gemein!
18.03.2012 | 19 Antworten
ich glaube mein mann geht fremd
26.05.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading