Totale Angst vor ner erneuten Schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.09.2010 | 23 Antworten
Nabend ihr Lieben

Ich habe vor 4 wochen entbunden , und mein wochenfluss ist sogut wie vorbei , ich nehme demnächst dann wieder die Pille also verhüte definitiv , aber trotzdessen verschwindet die angst nicht das ich wieder schwanger werde , Obwohl ja kaum bzw sogut wie nichts schief gehen dürfte mit der pille habe ich extreme angst. Ich will definitiv kein zweites kind in den nächsten jahren , da ich nächstes jahr höchstwahrscheinlich eine Ausbildung beginne und nach der mindestens 1 jahr berufserfahrung sammeln will. Also min 3 jahre kein kind , obwohls wir eigentlich momentan ehr an 5 jahre denken , also wir wollen echt die nächstens jahre beide kein Kind.
Aber die angst bleibt.
hattet ihr das auch?
wie seit ihr damit umgegangen?
lg
p.s ich freue mich schon auf das *erste mal* nach der entbindung aber irgendwie überragt die angst , die mich manchmal auch echt überlegen lässt ob wir es vorerst noch weiterhin lassen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hatte ich jetzt nicht
aber wenn die angst so groß ist, verhütet doch zusätzlich noch mit kondom , aber so seid ihr erstmal auf der sicheren seite. aber eigendlich ist die pille zu 99% sicher. haste denn schonmal mit deinem FA darüber gesprochen was es sonst noch für verhütungsmittel gibt? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
2 Antwort
hi
die angst ahtte ich auch. habe mit meinen mann drüber gesprochen und dann haben wir halt anfangs noch zusätzlich mit kondom genommen. lass dich von den ängsten nicht wirr machen das wird schon. LG
posi1805
posi1805 | 11.09.2010
3 Antwort
...
Ich habe die Angst nach meinen _Twins nicht, aber wir wollen in spätestens 2 Jahren auch noch eins. Sonst verhüte doch zu der Pille noch mit Kondom.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
4 Antwort
@leonspatz08
Ich muss erst am 23. zum Frauenarzt. Würde mir auch die Spirale setzten lassen aber irgendwie bin ich in solchen sachen ne richtige schisserin , hab angst vor möglichen schmerzen beim einsetzten , genau wie die 3 monats spritze usw :D bin ne memme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
5 Antwort
Ich hatte bzw habe auch heute
noch die Angst ss zu werden. Nach 2 gesunden Kindern bin ich fertig und froh das sie soweit selbstständig sind. Ich möchte auch überhaupt kein 3.Kind. Ich glaube die Angst vergeht nicht. Ich habe die Angst dann vor der Entscheidung stehen zu müssen ob ich das Kind überhaupt will. Das möchte ich auf keinen Fall.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
6 Antwort
@KleinerFranz
ebend das ist das problem , wenn ich wieder ss werden würde , würde ich definitiv nicht abtreiben können , das weiß ich jetzt schon das ich es im leben nicht verkraften würde. Aber mit 18 noch nen zweites kind? nein danke , ich will mich voll und ganz auf meine tochter konzentrieren und nebenbei noch was erreichen da passt nen zweites kind einfach derzeit nicht. Da sind wir also mein mann und ich uns auch einig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
7 Antwort
Ich
hatte die Angst nicht, weil ich mich auf die heutigen hormonellen Verhütungsmittel voll verlasse. Ich bin davon überzeugt, dass die allermeisten Frauen, die unter der Pille schwanger geworden sind und behaupten, sie hätten sie aber immer nach Vorschrift genommen, nicht ehrlich sind. Erst neulich war hier die Diskussion, wann man nach der einwöchigen Einnahmepause die Pille wieder beginnt. Immer am gleichen Tag oder jeweils einen Tag vorher? Ich war die einzige von zig Frauen, die richtig lag. Demnach haben die meisten Frauen von denen die Einnahmepause falsch gehandhabt. Kein Wunder, dass so viele Frauen unter der Pille schwanger werden. Ich denke, deine Angst ist absolut unbegründet, aber ich vermute, mit dem Verstand kommst du da nicht hinter. Ich empfehle dir, mal an eine Alternative zu denken. UNter dem Implanon ist, soweit ich weiß, noch nie eine Frau schwanger geworden und die Hormonspirale ist die sicherste Methode, die es gibt. Lass dich beraten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
8 Antwort
@Maulene-Myrthe
Das problem mit der Pille ist , ich habe sie immer und immer wieder mal vergessen , und das ist ja net so super und hilft dann ja auch net mehr 100% , bei der spirale habe ich angst vor dem reinmachen , also das es extrem weh tun könnte , bin echt ne memme was sowas angeht. Ach mensch ich werd mich aufjedenfall beim frauenarzt mal beraten lassen. Dieses Implanom werd ich mir definitiv nicht setzten lassen , da ich ne angstpatientin bin was spritzen und nadeln angeht. Und das Implanom wird ja unter die haut gesetzt mit ner dicken kanühle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
9 Antwort
@Maulende-Myrthe
So wenn ich sie Montags anfange und dann 3 Wochen nehme , wann muss ich sie denn dann wieder anfangen? Ich habe sie 9 Jahre lang dann auch immer Montags wieder angefangen und es ist nie etwas passiert. Habe ich sie richtig oder falsch eingenommen. Nicht falsch verstehen ist kein Angriff, interessiert mich nun nur mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
10 Antwort
@YoungFamily2010
ich glaube man hat die Angst weil man weiß wie das Leben so spielen kann. Das das Leben die Regeln und Prüfungen bestimmt. Mit der Hoffnung auf die Pille versucht man das so ein bißchen zu beeinflussen. Ich habe 2 ungewollte ss gehabt und das reicht mir ;-) Mein Sohn entstand trotz Pille. Bis heute weiß ich nicht warum. Und bei meiner Tochter waren wir selbst Schuld doch kam sie mir ein Jahr zu früh. Ich stand damals vor der Entscheidung und war schon bei der Beratung. Ich weiß, total blöde wegen einem Jahr sich aufregen aber damals war mein Sohn 2, er war ein Schreibaby war im Kindergarten und ich wollte beruflich Fuß fassen. Ich denke aus den Gründen bin ich auch ängstlich. Aber ich achte sehr darauf. Vielen anderen wünsche ich weitere Kinder, das 2. das 3. oder das 4. das ist für die wunderschön und die Kinder sind willkommen. Nur ich möchte bitte verschont bleiben ;-) Der kleine Engel kann ruhig zu denen kommen die es mit offenen Armen empfangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
11 Antwort
@KleinerFranz
Ich möchte auch gern fuß fassen. Deswegen würde ein weiteres baby jetzt garnicht passen , zumal ist meine tochter grad 4 wochen alt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
12 Antwort
@cherry_nina
Du hast sie richtig eingenommen. Man fängt sie immer am gleichen Tag an. Aber, ohne Scheiß, da war eine Diskussion, da haben mindestens 12 Leute geschrieben, dass man, wenn man den einen Monat Montag angefangen hat, man dann im MOnat darauf Sonntag anfängt. Die haben mir alle widersprochen, weil sie es schon jahrelang so machten. Ich konnte kaum glauben, dass da so viele auf einem Haufen waren, die das alle falsch machten und mir einfach nicht glauben wollten, dass sie falsch lagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
13 Antwort
@YoungFamily2010
Ja, das Implanon wird mit Kanüle gesetzt. Da merkst du nichts von, aber die lokale Betäubung musst du tatsächlich aushalten. Mir wäre es das wert, ist ne Sache von fünf Minuten und du hast drei Jahre Ruhe . Du hast ja auch ein Kind gekriegt, dagegen ist das Sezten eines Implanons nicht mehr als ein Niesen. Das Setzen der Spirale tut mehr weh, das ist richtig. Es gibt Ärzte, die das können und andere, die es nicht gut können. Aber auch das ist nichts gegen eine Magen-Darm-Grippe, denn du bist ja nach fünf MInuten fertig und musst dann höchstens noch zwei Tage stärkere Regelschmerzen aushalten. Aber, wenn du dich nicht zu sowas überwinden kannst und die PIlle regelmäßig vergisst, dann hast du halt schon ein Problem. Dann wird es schwierig sein, dir überhaupt zu helfen. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
14 Antwort
@Maulende-Myrthe
also das ist echt heftig! für mich ist das total logisch. nehme die pille schon seit ich 14 bin.... also 10 jahre lang. und zwar genau so wie du sagst. dass die anderen das echt so dermaßen falsch machen, find ich echt schlimm...
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 11.09.2010
15 Antwort
@Maulende-Myrthe
Die Diskussion kenne ich ... Irgendwann, bin ich dann zusammen mit ihm zum Arzt ________ @YoungFamily2010 Ich kenne diese 'Angst' ... auch heute nach einem Jahr ist sie noch ... wir verhüten mit Kondom ... das ist für mich zZt einfach vom Gefühl her das sicherste .... Und dennoch habe ich jeden Monat aufs neue Angst - mein Zyklus ist noch seeeeeeeehr unregelmäßig- obwohl ich eigentlich weiß, dass garnichts passiert sein kann.
Mara2201
Mara2201 | 11.09.2010
16 Antwort
@Maulende-Myrthe
richtig. Man nimmt sie immer dann Montags ein. Man beginnt immer mit dem gleichen Tag. Es sollen ja genau 7 Tage dazwischen liegen. bei Sonntag wären es nur 6 Tage. Ich vergess die Pille auch oft. Ich bin dann so verrückt vor Angst, dass was passiert sein könnte, dass ich da manchmal meinen ganzen Hormonhaushalt durcheinander schmeiße. Ich höre einfach auf und mach die Pillenpause ganz schnell. Manchmal nach 2 Wochen schon. Nur um zu wissen das nichts passiert ist oder passieren kann. Ich kann nicht anders ich schiebe sonst totale Panik. Aus dem Grunde dränge ich meinen Mann sich da von was zu trennen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
17 Antwort
@Maulende-Myrthe
ich werde mich für eines schon entscheiden müssen , ob ich angst habe oder nicht. Ich lasse mich beim fa termin einfach mal inruhe beraten , er kann mir ja alles nennen was sicher ist und so. Danke dir fürs informieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
18 Antwort
@Maulende-Myrthe
Okay... Ich dachte schon! Ich habe die 9 Jahre lang immer so genommen. Also nichts verkehrt gemacht - grins.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010
19 Antwort
Angst oder nicht.....
Die angst kann ich leider nicht teilen .... angst hatte ich nie ..... allerdings hab ich nach der ssw mehr test gebraucht al vorher ... hab meine tage auch erst nach 8 monaten bekommen und erst seit 2 monaten sind sie regelmäßig und unsere kleine wird nun 13 monate ..... aber wenn du solche angst hast dann verhütet doch zusätlich noch mit kondom dann kann nix passieren lg
Engel_24
Engel_24 | 11.09.2010
20 Antwort
@YoungFamily2010
Solltest du dich für das Implanon entscheiden, dann rate ich dir vorher mindestens 3 Monate eine Pille mit vergleichbarem Inhalt zu nehmen um auszutesten, ob du es verträgst! Ich hab das damals so gemacht. Habs gut vertragen- aber nur ca 2, 5 Jahre , sondern wegen den möglichen Nebenwirkungen. Lass dich gut und ausführlich beraten! Ich weiß auch noch nicht, was ich nach der Entbindung als Verhütungsmittel wählen werde, liebäugel aber auch mit der Kupferspirale
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Habe rießen Angst! Hilfe!
13.06.2018 | 11 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading