Ist das zuviel verlangt?

wossi2007
wossi2007
20.01.2013 | 21 Antworten
Unsere Große, 5, hat heute ihre erste Schwimmstunde.
Ich hab extra den schwimmkurs für Sonntag gebucht, da dass der Tag in der Woche ist an dem mein Mann zu 100% frei hat.
Und als ich buchte sagte er gleich, dass er mit unser großen Maus geht. Damit ich mich um die kleine kümmere und dann schon in ruhe Mittagessen machen kann.
Und jetzt eben 20 Minuten bevor sie los mussten, macht er ein riesen aufstand.
Auf der Einladung steh, dass auch der begleitende Elternteil Badesache mit bringen soll. K.A. Warum.
Und da mein Mann nicht schwimmen kann, schämt er sich.
und das soll ich verstehen, aber dass ich ungern Dasein die Sauna gehe weil ich fett von kann er nicht verstehen.
Naja jedenfalls ist er jetzt los.
es geht um unsere Tochter und nicht um ihn, aber dass versteht er nicht.
Die Eltern müssen doch nicht mitschwimmen. Ich meinte zu ihm er soll doch erstmal abwarten bevor er so ein Aufstand macht.

Hätte ich besser mit meiner großen gehen sollen, damit er sich noch blamiert?

Mich ärgert das so. (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hätte ihn vorgeschlagen, das ja auch du gehen kannst und er das Essen und die Kleine machen kann :-), verstehedas mit den Badesachen aber auch net, außer, das man in ein Schwimmbad ja nicht mit Alltagssachen reinsoll, bzw. sich ja umziehen sollte, aber er kann dann ja sein T-Shirt anlassen, das Eltern mitschwimmen habe ich noch nie irgnedwo gehört, außer beim Babyschwimen und da ist man ja net im Schwimmerbecken und kann stehen, habt ihr das denn net eher gewußt? Hätte man ja auch mal anrufen und nachfragen können, wenn er da Probleme hat
iris770
iris770 | 20.01.2013
2 Antwort
he, ich find es toll das er dennoch geht dieses gemecker kenn ich allerdings auch von meinem mann. mach dir keinen kopf männer sind so. wobei ich der wal geh heut auch ins freizeitbad und meine zwergin muss auch zum kinderschwimmkurs demnächst.AAAAAAAber der schwimmlehrer hat gesagt nur eine stunde dürfen die eltern dabei sein und dann wieder wenn die prüfung zum seepferdchen gemacht wird. warum kann dein mann nicht schwimmen? dachte damals war es pflicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013
3 Antwort
Wäre vielleicht ne Maßnahme, dass er schwimmen lernt, dann muss er sich auch nicht schämen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013
4 Antwort
Ärgere dich nicht, wir machen auch gerade nen Schwimmkurs und das Wasser ist max. 1, 30m tief. Ich denke das wird bei euch genauso sein. Vielleicht kannst du ja deinen Mann dazu bewegen jetzt wo die Große schwimmen lernt, dass auch er so einen Kurs belegt Aber eure Große wird ja dann auch schwimmen wollen und ist ja schon bissel doof wenn der Papa nicht mitkommt.
NaChMaNi
NaChMaNi | 20.01.2013
5 Antwort
wenn er jetzt partou doch nich mehr will, würd ich notfall einfach tauschen..kümmert er sich um den kleinen und macht das mittag und du gehst mit der großen zum kurs ich würd ihn aber auch animieren nen schwimmkurs zu belegen...weil, irgendwann geht man ja auch mal so ins schwimmbad oder fährt im sommer mal ans wasser usw..da fänd ichs dann auch doof, wenn der papa die ganze zeit draußen wäre und nich mit ins wasser käme.. is doch keine schande wenn man als erwachsener nen schimmkurs belegt...hier wird sowas jeden monat angeboten und die kurse sind jedesmal voll ausgelastet..er is also nich der einzige
gina87
gina87 | 20.01.2013
6 Antwort
Meine Große geht auch schwimmen, das Seepferdchen hat sie schon, jetzt macht sie nen weiterführenden und lernt noch kraulen und Rückenschwimmen, da sie so Wasserbegeistert ist, da ich auch kein Bock auf Schwimmbad hatte , geht sie zu ner Schwimmlehrerin, die das privat in nem Schwimmbecken in nem Mehrfamilienhaus macht, leider kann sie da nur das Seepferdchen abnehmen, wegen dem kleinen Becken, aber es ist halt toll, da keine Störungen von anderen Badegästen da sind und man keinen Eintritt für ein Schwimmbad leisten muss, sie möchte übrigens auch keine Eltern gern dabei haben, da die Kids sich dann oft net so toll verhalten, im Notfall kann man von außen durch die Tür zu schauen, aber mit rein garnet
iris770
iris770 | 20.01.2013
7 Antwort
iris richtig es geht darum das die eltern auch oft ihre kinder stören und ablenken und die kinder suchend nach den eltern schauen um anerkennung zu beommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013
8 Antwort
@iris770 ich glaub auch dass eher um badelatschen ging als um.Badehose. Werd ich dann ja erfahren und den schwimmkurs muss er auch machen, habt schon Recht Papa am Strand ist.
wossi2007
wossi2007 | 20.01.2013
9 Antwort
glaub auch nich, dass dabei die eltern mit ins wasser müssen..und selbst wenn, dann vielleicht zum anfang im kinderbecken was hinten bestenfalls 1, 30 tief is nachher wenns ins große schwimmerbecken geht, sind bei uns keine eltern mit drin..die kids haben wenn dann ihre schwimmhilfen um/an und gut is..den rest macht dann der kursleiter...wenn badesachen dann ggf nur, weils eben schwimmbad is und eben badesachen getragen werden sollten, egal ob man nun ins wasser geht oder nich..oder wie du schon vermutest ggf nur badelatschen
gina87
gina87 | 20.01.2013
10 Antwort
und wossi wenn man etwas molliger ist muss man sich auch nich schämen he ich kenn frauen die sind wirklich dick u´.finden sich sexy und glaub mir es gibt schlimmeres als mehr haut auf den knochen. erstens ist es gut zum kilos verbrennen und zweitens um den rücken zu entlasten.ich geh ungern schwimmen geb ich zu wegen fleischbeschau - ich hab an der oberweite so doll zu genommen das mir die leute teilweise in den ausschnitt fallen und das merkt man leider auch im schwimmbad - zumal ich auch bewegungsfaul bin ;) ich freu mich wenn das zwerglein da ist und ich wieder auf die powerplatte gehen kann um kilos zu verlieren und ich muss leider auch wieder schwimmen gehen aber das hat physioloische gründe und im übrigen ichhab so doll schwangerschaftsstreifen bekommen ich seh aus wie ein tiger und mein arsch hat mehr zellulites bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013
11 Antwort
@ingoknito007 ich hab keine Zellulitis ich hab Schlaglöcher. Und ich geh schwimmen, aber nicht in die Sauna. Muss da auch über meinen schatten springen. Ich mach das aus liebe zu meinen Kinder. Und da kann er auch schwimmen lernen " im hohen Alter"
wossi2007
wossi2007 | 20.01.2013
12 Antwort
ja, es wäre besser gewesen, wenn Du mitgegangen wärst, ganz ehrlich. Wenn Dein Mann selber nicht schwimmen kann, ist er nicht der richtige, nicht, weil er nicht schwimmen kann, sondern weil er ja auch Vorbild sein soll. Kinder sind ja dann auch so, daß sie denken, warum soll ich was lernen, was mein Papa nicht kann. Und vielleicht ist es ja auch so, daß die Eltern irgendwann mal mit ins Wasser sollen, um zusammen mit den Kindern zu schwimmen, das ist für die Kiddies bestimmt ein riesen Spaß. Macht es doch so, daß Du mit ihr gehst und Dein Mann bleibt bei der Kleinen und macht Mittagessen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.01.2013
13 Antwort
Ist schon OK so, er muß keine 100 Meter schwimmen. In der Halle wird einfach verlangt, dass man Bade- oder zumindest Sportsachen dabei hat, weil Strassenbekleidung nicht erlaubt ist. Und ich finds gut, wenn Eltern in der ersten Stunde direkt mit zuschauen können, sofern die Kids mitmachen.
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.01.2013
14 Antwort
vielleicht bekommt er ja "appetit" und sie können´s zusammen lernen .
ace09
ace09 | 20.01.2013
15 Antwort
mein mann sagt immer hagelschaden - he wossi lass uns zum beulendoktor gehen wegen dem hagelschaden und wenn wa da sind und die mechaniker fragen wo denn der schaden sei ziehen wa die hosen runter :)glaub mir ich seh auch fies aus am arsch und den beinen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013
16 Antwort
@Solo-Mami so er brauchte heute keine Badehose anziehen. Ging wirklich nur um die Badelatschen. Aber meine Maus hat nun rote Oberarme, schmerzt ihr auch. Die Kinder haben als Schwimmärmel um jeden arm zwei schwimmnudel bekommen, sah aus wie ein Schiff. War sicher viel zu fest.
wossi2007
wossi2007 | 20.01.2013
17 Antwort
keine Ahnung was du meinst ... wenn diese Schwimmärmel aus Schaumstoff waren kann sein, das es etwas gescheuert hat, manche Kinder reagieren da empfindlich. Beobachte das mal, ob es immer so ist - weil dann sollte sich der Schwimmlehrer ne Alternative für sie suchen. Macht ja sonst keinen Spaß, wenns jedes mal weh tut ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.01.2013
18 Antwort
meine babys wurden vorhin von den zwei zickigen rettungsschwimmerinnen aus dem schwimmerbecken zittert weil sie mit schwimmhilfe drin waren dabei sollten die sich erst einmal kurz an die tiefe gewöhnen und das eisige wasser.nein kein pardon - sie mussten raus wegen der schwimmhilfe - dann lernen sie es halt nicht das schwimmen ... grrrrr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013
19 Antwort
@ingoknito007 ist bei uns auch so im Schwimmbad. Ist zur Sicherheit der Kinder.
wossi2007
wossi2007 | 20.01.2013
20 Antwort
ja zur sichherit hab ich ihnen die schwimmhilfe drum gemacht damit sie sich gewöhnen ans tiefe und kalte. sie sollten dann ins wellenbad wo hohen wellen sind und überfüllt um schwimmen zu lernen ja nee is klar ach mensch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Erwarte ich zuviel ?
07.03.2018 | 24 Antworten
Mir wird alles zuviel
27.02.2014 | 17 Antworten
Kindergarten nimmt sich zuviel raus.
18.04.2013 | 22 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten
Kann man zuviel sex haben?
02.03.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading