Kennt ihr das? Heut ist mir Morgens echt mal wieder der Kragen geplatzt Vorsicht lang

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.10.2010 | 14 Antworten
Sag mal ist das bei euch auch so?

Ich bin ja in Elternzeit, aber bin doch nicht der persönliche Bimbo für meinen Freund. Es kotzt mich so dermaßen an, immer läßt er die Tassen im Arbeitszimmer stehen und verteilt sie sonst auch so in der ganzen Wohnung, Heute Morgen noch eine bei meiner Tochter im Zimmer gefunden. Dann statt die leeren Milchtütten in den Müll zu schmeißen, nein verteilt er in der Küche und auch den Joghurt Becher nur abstellen. Nicht nur das, 2Tage standen von ihm Joghurt Becher im Wohnzimmer auf der Fensterbank von ihm, hab dann nach 2Tagen mich erbahmt sie wegzuschmeißen. Wenn er Abends sich noch was zu essen macht, läßt er einfach seinen Teller auf dem Tisch im Wohnzimmer stehen und auch sonst allen scheiß.
Im Arbeitszimmer räum ich schon mal gar nichts auf, ich muß mich da ja nicht aufhalten und eine Zeit lang war ich so gar so knall hart das ich alles was er stehen gelassen hat im Wohnzimmer bei da rein gestellt habe, ist direkt das Nachbarzimmer und der Gute Herr meint mir den Spruch drücken zu müssen "Ist das Zimmer wohl näher als die Küche!"
Jedes mal wenn ich Morgens aufstehe kann ich erst mal Anfangen von ihm das ganze Zeug wegzuräumen. Ich bin doch nicht seine Mutter.
Wir haben das Thema schon oft gehabt und dann kommt die Antwort naja muß es ja nicht wegräumen ihn stört es nicht, ihm würde es nicht mal stören wenn die Wohnung zu müllt. Hallo wir haben eine Tochter und da möchte ich nicht das überall seine Sachen stehen bleiben, irgend wann fängt die an sich an allem Hochzuziehen und zieht das noch runter und verletzt sich dann weil was kaputt gegangen ist.
Echt, meine er Studiert nur und Abreitet im Moment nicht mal (muß erst wieder was neues finden) und muß auch so trotzdem nichts weiter machen, ist es dann so schwer Ordnung zu halten in dem man was man benutzt hat wegräumt wenn man ins Bett geht?
Von einer Freundin der Freund Studiert, arbeitet und muß trotzdem noch Haushalt sehr viel mitmachen, da kann meiner sich doch froh schätzen.

Und wir haben schon so oft darüber gesprochen, es ändert sich nichts.
Ich bin immer nur die Doofe kommt es mir vor und würde mich ja nur an Kleinigkeiten hochziehen. Ja Aber Kleinigkeiten sammeln sich in einem Fass und irgend wann fäuft es über. Er schafft es nicht mal von selber aufzustehen. Wenn er mal Früh raus muß, muß ich ihn 3mal wecken und mehr das er mit dem Arsch aus dem Bett kommt. Mache ich das nicht verschläft er und das wo er sich einen Wecker gestellt hat. Und von seinem Elterhaus hat er das nicht.
Oder was mich auch mega nervt, er kleckert ständig mit seinem Kaffee wenn er von der Küche in einen anderen Raum geht und glaubt ihr wer wischt das weg, wenn er kleckert nein, ach was läßt man so. Muß man erst was sagen bevor was passiert und dann macht er es nicht mal Ordentlich.
Und wundert sich dann wenn man ihn wie ein Kleines Kind oder Azubi behandelt. Naja anders verhält er sich ja auch nicht.
Gestern war auch noch sowas, ich bin ja noch mega erkältet und hab mich Gestern Mittag hingelegt, habe ihm erklärt wie er den Brei Nachmittag für meine Tochter machen muß, hab ihm das sogar vorbereitet er mußte nur noch Wasser und Fruchtmus dazu packen (was ich extra noch in die Schale reingestellt habe), nein Fruchtmus wurde nicht rein gemacht und meine Tochter hat es nicht gegessen. Echt ist das normal. Genau so das ich ihm mal gesagt hab er soll für meine Maus Abends brei machen, was macht er ein Fläschchen Milch. Da denke ich mir auch, das einzige was der Studiert ist evtl. nur sein Stundenplan und die restlichen Gehirzellen bleiben im Bett.
Ach ja und dann weil ich ihm sagen was mich alles stört bin ich Histerisch und er hätte das vorher noch nie erlebt das jemand so ausflippt (weil ihm einfach nur begreiflich machen will wie es nervt und heul manch mal schon dabei, weil er es nicht einsieht und verstehen möchte) . Ich habe schon meine Tochter um die ich mich kümmer, da brauch ich doch nicht noch ihn den Arsch abwischen.

Wißt ihr was ich meine? Versteht hier jemand mich, oder seit ihr auch der meine ich Reagiere über?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
teil2
irgendwann war bei mir das fass voll habe ihm dann seine wäsche nicht mehr gewaschen und als er einen abend ins bett wollte standen wie vollen mülleimer davor. schon blöd wenn man müde ist und nicht ins bett kann bzw wenn man morgens nachm duschen vorm schrank steht und nichts frisches mehr drin hat. bei ihm hat teilweise geholfen muss zwar immer noch was sagen aber nicht mehr so oft wie vorher. ich würd ihm an deiner stelle seinen dreck auch einfach in sein zimmer schmeissen tür zu und hinter dir die sinflut. und wenn die tür zu ist kann der kleinen ja auch nichts passieren. er wird es dann schon merken wie gut er es hat und das dann vllt auch mal anerkennen. bei meinem hats geholfen glg tara
Tarabuka
Tarabuka | 07.10.2010
13 Antwort
...
ich kenne das problem auch nur zu gut ... ich habe 3 kinder im alter von fast 10j , fast 8j und 11 mon. ich bin vollzeit hausfrau und geh nicht nebenher arbeiten. mein veehrter gatte meint aber auch da ich ja eh den ganzen tag zu hause sei bräuchte er nichts machen und könnte ständig alles liegen lassen. mit vorliebe dreckige wäsche , weil es super schwer ist sich nach dem ausziehen die sachen nochmal in die hand zu nehmen und sie in den dafür vorgesehen korb zu packen ... seine aussage lautet dann immer ... ich würde ja auch den kindern die sachen hinterher räumen dann wären die paar teile doch wohl den braten auch nicht fetter machen.es hat hier nur kleine aufgaben wie müll rausbringen und ab und an mal saugen aber selbst das war ne zeitlang wohl zu viel verlangt!tja wo er niemals mit gerechnet hatte war das ich ihn auflaufen lassen würde.
Tarabuka
Tarabuka | 07.10.2010
12 Antwort
@paula1234
Ja so ist es, seine Antwort ist, wenn es mich stört soll ich es doch lassen, ihm ist Ordnung nicht wichtig solange die Stimmung stimmt und das wäre ja auch wichtiger für unsere Tochter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
11 Antwort
@flakers
Dein Plan haben wir auch schon durch, hat nichts gebracht. Naja und der Kragen ist mir ja Heute geplatzt. Aber wir haben uns wieder einbekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
10 Antwort
@Lindas_Mama
oh man das ist ja echt der hammer also übertrieben tust du auf gar keinen fall ich würde da auch ausrasten aber ich glaube männer schauen nicht auf so kleinigkeiten meiner lässt auch manchmalsachen liegen aber da brauch ich ihn nur böse an schauen und er weiß was zu tuen ist ich glaub der hat einfach keine lust das ich ausflippe:)deswegen macht er es dann auch aber ich sehe das es deinen freund irgendwie garnicht stört wenn du ausflippst....
paula1234
paula1234 | 05.10.2010
9 Antwort
Also es geht ja nicht darum,
dass Du für Deinen Freund den Haushalt mitschmeißt - is ja kein Thema - mach ich auch..... ABER er muss Dir nicht unnötig Dreck machen und kann seine Sachen schon wegräumen.... KENN ICH Aber ich hatte nen Plan denn irgendwann platzt Dir der Kragen Er hat doch ein Arbeitszimmer? Mein Mann hat auch ein Arbeitszimmer und ich hab ihm dann anstatt rumzumeckern einfach die ganzen Sachen die er liegen lässt in sein Arbeitszimmer auf den Schreibtisch gepackt Ich hatte ihn aber vorgewahrnt: "wenn Du Deine Sachen nicht verräumst pack ich meinen Evil-Knivel-Plan aus" was es war hab ich ihm nicht verraten, aber irgendwann stand halt dann plötzlich der ganze Müll in seinem Zimmer *HIHI*
flakers
flakers | 05.10.2010
8 Antwort
ich versteh dich....
mein freund lässt sich auch manchmal so hängen.mache auch fast alles alleine....
jacky-o
jacky-o | 05.10.2010
7 Antwort
Oh man...
Da würd ich ausrasten..also das geht gar nicht! Da kommst Du ja aus dem Aufräumen und Putzen nicht mehr rasu bei so einem großen faulen Kind! Selbst wenn er arbeiten würde, sollte das so nicht sein. Mal ne Tasse...kleinigkeiten die auf Dauer nerven ok. Aber das ist zuviel des guten. Nimm Deine Kleine und fahr irgendwohin für eine Woche. Sag ihm das Du es satt hast seine Putze zu sein die nie fertig wird. Und sag ihm das nächste mal auf seinen Kommentar : ihn störts nicht , DAS ES DICH ABER STÖRT! Wenn Du heimkommst und das sieht wieder so aus ...tja dann gibt es nur zwei Möglichkeiten : Ultimatum oder rauswerfen! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
6 Antwort
@ostkind
Doch der ist der Vater meiner Tochter und er ist noch kein langzeitsudent studiert erst 3Semester. Zu seiner Tochter ist er ja sonst super toll. Nur ich bin echt die doofe histerische Kuh die einfach nur alles Falsch macht weil sie den Mund auch macht und sich aufregt über den ganzen scheiß. Dürfte mir eben erzählen lassen das ich doch mal einen Antiagressiontraining machen soll, weil es mich so aufregt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
5 Antwort
Finde ich schon hammerhart.
Ich gehe halbtags arbeiten, mein Mann Vollzeit. Haben zwei Kinder. Seit ich wieder mehr arbeite, musste er mit ran, d. h. Kleinigkeiten wie Tisch abräumen, Spülmaschine ausräumen, saugen ... Er hatte diese Macke auch, überall alles rumliegen zu lassen. Hat sich sehr gebessert, seit ich mal einen Koller bekam, alles in eine Wäschewanne packte und vor seinem Bett parkte. Er mags nämlich durchaus gern ordentlich. Ob das allerdings bei Deinem Freund hilft? Kann Deinen Frust sehr gut verstehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010
4 Antwort
...
klingt nach dem bequemen langzeitstudenten, der in eine versüffte wg gehört, aber nicht nach nem familienvater. er ist nicht der vater deiner tochter, oder? was willste dann mit dem. hau den raus, das ist absolut respektlos. wenn er dann bereit ist sich zu ändern, ist das was anderes. aber so machst du dich doch nur selber fertig.
ostkind
ostkind | 05.10.2010
3 Antwort
nein
nein ich kann dich vollkommen verstehen also ich würde ne woche hausputz streick machen niehm dir deine tocher und fahr mal ein paar tage weg mal schauen ob er es dann begreift ob woll ich nicht denke so wie du es schon sagst ohhhhh je weiß gerade nicht wie man dir helfen kann
liebeszicke88
liebeszicke88 | 05.10.2010
2 Antwort
Hey
Oje, Du Ärmste.Der ist ja wirklich faul. Also wenn mein Mann daheim ist, steht auch manchmal hier und da was rum, aber im Großen und Ganzen räumt er schon selber auf.Ich bin da etwas penibler.Bei mir muß immer alles seine Ordnung haben, räume immer pickobello auf.Mein Mann sagt manchmal, ich hab nen Putzfimmel. Es kam in meiner Elternzeit oft vor, dass ich unverhofft Besuch bekam.Ich hätte mich ja in Grund und Boden geschämt, wenn´s da aussieht, wie bei Hempels unterm Sofa.
Hexe29
Hexe29 | 05.10.2010
1 Antwort
...
Männer... meiner legt auch leere Wurstpackungen in den Kühlschrank oder lässt seine Süssigkeitenpackungen liegen... regt mich auch auf. Aber er meint, dass er ja arbeitet und ich ja denn ganzen Tag daheim bin und es daher nicht schlimm ist wenn er mal was liegen lässt. Ok, ... aber ich möchte mich auch nicht als Putzfrau fühlen... aber bisher bin ich da nicht wirklich auf Verständnis gestossen.
DodgeLady
DodgeLady | 05.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Wann morgens wieder hell?
19.01.2011 | 2 Antworten
11 ssw und krämpfe morgens und nachts?
14.07.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading